Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von babyrey am 18.08.2004, 17:41 Uhr

Hallo! Wer spricht spanisch/deutsch mit den Kindern? ;-)))

Hallo!
Wir sind eine deutsch/dominikanische Familie. Mit dem Kleinen (3 Monate) spreche ich deutsch, mein Mann spanisch und wenn wir alle drei zusammen sind, dann sprechen wir englisch, weil mein Mann und ich uns meist auf englisch unterhalten. Dem Kleinen gefällt spanisch am besten, wohl wegen dem Tonfall. Da lacht er immer drauf los!

Würde mich freuen, wenn ihr euch mal meldet, wenn ihr auch so in etwa mit eurem kind spricht. Vielleicht finden sich ja auch noch andere dominikanische Familien hier.

Ganz liebe Grüsse,
Nicole

 
6 Antworten:

Re: Hallo! Wer spricht spanisch/deutsch mit den Kindern? ;-)))

Antwort von hidalgo11 am 19.08.2004, 8:02 Uhr

Hallo,

bei uns ist es aehnlich. Mein Mann urspruenglich aus der Dom. Rep. Ich spreche deutsch, er alleine Spanisch und in der Familie Englisch. Deutsch und Englisch verstehen und sprechen die Damen recht gut (2 1/2). Spanisch reden sie nicht und in wieweit sie es verstehen kann ich nicht beurteilen. Mein Mann ist aber beruflich auch haeufig nich bei uns daheim. Vielleicht wird das besser wenn wir die Oma naechstes Jahr besuchen.

Gruss,

Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo! Wer spricht spanisch/deutsch mit den Kindern? ;-)))

Antwort von Stephie und Mina am 19.08.2004, 11:18 Uhr

Hallo, wir sind auf Gran Canaria, ich bin Deutsche, mein Partner kommt aus Madrid.
Yasmina wird zweisprachig erzogen, wobei das Spanische als Umgebungssprache dominiert.
Ich kann beides, spreche auch mit Yasmina zuhause nur Deutsch, ausserhalb des Hauses sprechen wir nur spanisch.
Sie versteht beides gleich gut.
Da sie erst 3 Jahre alt ist, sucht sie sich noch die leichtesten Woerter aus beiden Sprachen heraus.
Also Mischmasch, der sich hoffentlich bald gibt.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo! Wer spricht spanisch/deutsch mit den Kindern? ;-)))

Antwort von paulita am 19.08.2004, 13:46 Uhr

liebe nicole

ich spreche mit leo (3,5 Jahre) spanisch, mein freund niederländisch und gemeinsam sprechen wir deutsch. leben tun wir in D. leo kommt damit sehr gut zurecht, er hat schon immer alles in allen sprachen verstanden und inzwischen trennt er die sprachen auch ziemlich gut. bei uns also kein problem. nur hatten und haben manche menschen probleme damit. du wirst sicher auch öfter hören, dass ihr das kind damit überfordert. viele kinderärzte schieben auch alle möglichen entwicklungen auf mehrsprachigkeit zurück, ohne irgendeine ahnung zu haben. und es gibt immer mal phasen, wo man seinem kind einen dolmetscher auf dem spielplatz wünscht..:-) aber lasst euch nicht irritieren!
noch eine erfahrung: LEIDER mussten wir berufsbedingt umziehen und den bisherigen bilingualen kiga aufgeben - leos spanisch wird sicher drunter leiden. also, wenn ihr irgendeine möglichkeit habt, euren sohn in mehrsprachigkeit "baden" zu lassen (krabbelgruppen, kitas usw.): macht es!
saludos und alles gute
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo! Wer spricht spanisch/deutsch mit den Kindern? ;-)))

Antwort von MCarmen am 19.08.2004, 14:14 Uhr

Hi!

Also wir sind Spanisch/Deutsch und unsere Kids (fast 6 und fast 3) wachsen auch mit Spanisch/Deutsch und zusätzlich noch (passiv) Englisch und Französisch auf und es klappt prima. Die Grosse spricht fließend Spanisch und Deutsch und Englisch klappt auch schon ganz gut, Französisch versteht sie fast alles, spricht aber nicht so viel. Beim Kleinen klappt es mit Spanisch und Deutsch auch schon super wobei Spanisch die starke Sprache ist, weil das unsere Familiensprache ist und bei E + F hat er einen sehr guten passiven Wortschatz. Also, bleib dabei, es ist das Beste was ihr Euren Kindern mitgeben könnt!!!! Und Kinder werden dadurch NICHT überfordert, ist sogar von Experten erwiesen worden! Ganz im Gegenteil... es schult das Gehirn ohne dass sie es bewußt merken! Schau doch auch mal bei www.spielsprachschule.com hinein, vielleicht ist es was für Dein Kind, wenn es etwas größer ist!

Gruß
Mary Carmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo! Wer spricht spanisch/deutsch mit den Kindern? ;-)))

Antwort von babyrey am 20.08.2004, 11:35 Uhr

Hallo!
Wo kommt dein Mann denn ursprünglich her aus der Dom Rep? Wir wollen nächstes Jahr auch die Oma besuchen. Ich freu mich schon auf die ersten Worte vom kleinen Mann. Spanisch, englisch, deutsch??? Ich rede auch schon oft spanisch mit ihm, aber mein mann lacht immer. Vielleicht lass ich es auch besser, ich glaub ich mach noch zu viele Fehler in den Zeiten. Nicht dass sich der Kleine das angewöhnt.
:-)))
Liebe Grüsse,
nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo! Wer spricht spanisch/deutsch mit den Kindern? ;-)))

Antwort von sanni1975 am 01.09.2004, 22:06 Uhr

hallo nicole,

wir haben eine ebensolche konstellation: ich bin deutsch, mein mann dominikaner und unsere tochter wächst zweisprachig auf. er spricht mit ihr spanisch, ich deutsch und gemeinsam reden wir was uns in den sinn kommt, oft merh spanisch als deutsch, ab und an ein paar brocken englisch.

wo kommt ihr denn her, also sprich wo in dtl. wohnt ihr? und woher ist dein mann in der DR?

meld dich bitte mal,
sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.