Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von S-th am 14.05.2008, 0:29 Uhr

geht das...??

Halloo!:)

hm..eine frage-

mein baby ist noch nicht geboren, aber frage natürlich jetzt schon mal....

Also... die heimat-sprache vom vater(vom baby)ist Spanisch..aber ich kann nur deutsch. wollte eigendlich spanisch noch lernen aber muss erst noch anfangen(hihi)..

Ich würde gerne das der kleine auch spanisch kann.. können wir das jetz auch so machen , das ich deutsch spreche und papa mit ihm spanisch...geht das??

Habe zwar gelesen das man das machen kann.
Wollte aber euch mal fragen!

LG S-th

 
6 Antworten:

Re: geht das...??

Antwort von crisgon am 14.05.2008, 7:15 Uhr

natürlich geht das...ist eine klassische Methode der Zweisprachigkeit und heißt OPOL - one parent one language. Bei uns bin ich die Spanierin, mein Mann Deutscher, wir wohnen in D. Mein Mann spricht nur wenig Spanisch. Ich rede mit den Kindern Span., er deutsch, und beide sprechen beide Sprachen akzentfrei und altersgerecht. Zusätzlich unterstützen wir das Spanisch durch den Besuch einer spanischsprachige Spielgruppe und ab Schulalter des muttersprachlichen Ergänzungsunterricht.
LG
cristina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: geht das...??

Antwort von tonikiana1999 am 14.05.2008, 7:56 Uhr

wir haben und machen das bei beiden unseren kindern so und es klappt super lg diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: geht das...??

Antwort von DK-Ursel am 14.05.2008, 9:15 Uhr

Hej !

Wie Du schon lesen kannst, geht das SEHR gut - wenn der Vater auch schön viel Spanisch mit seinem Kind redet.
Denn die Umgebungssprache ist mächtig, sie nimmt sehr rasch überhand, da müßt Ihr viel gegensteuern -aber es geht ausgezeichnet, unsere Familie ist auch so ein Beipsiel dafür.
Versuch, schon mit dem Kind Spanisch zu lernen - der Kinderwortschatz ist ja erstmal so klein wie der eines Anfängers.
Dann kann vielleicht irgendwann (auch wenn es schwer ist, eingefahrene Gleise zu verlassen) die Familiensprache Spanisch werden.

Viel Glück und alles Gute für die nächste Zeit-
Gruß - hej-hej
Ursel, DK
Mutter dt., Vater dän. - jeder spricht seine Sprache mit den Kindern,
Familiensprache deutsch im dänischen Umfeld
2 Töchter (1992/1996) - fließend in 2 Muttersprachen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

supi! Danke euch...!

Antwort von S-th am 14.05.2008, 21:59 Uhr

Danke für eure antworten :D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: geht das...??

Antwort von lakotagirl am 15.05.2008, 2:11 Uhr

ich spreche mit unserem sohn nur deutsch, mein mann und alle anderen englisch. wir leben auf der rosebud sioux indian reservation in south dakota.
so nebenbei lernt er auch lakota, die stammes sprache...seine omas reden viel lakota mit ihm.
liebe gruesse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: geht das...??

Antwort von chatilia am 18.05.2008, 19:46 Uhr

nichts einfacher als das. die kleinen vollbringen mühelos wahre wunder in sachen spracherwerb.

viel spass!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.