Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 14.02.2006, 19:31 Uhr

Deutsch - niederländisch - Schreiben

Hej Erika!
Ich habe zwei zweisprachige Töchter in der Schule, die auch deutsch lesen und schreiben.
ich hatte nie Zweifel an der mehrsprachigen Erziehung, was das Sprechen anging, fragte aber doch unseren Lehrer, wie es denn mit dem schreiben wäre.
Zum Glück waren beide Töchter eben sehr gut in Dänisch.

ich habe es nun so "gemacht" / geschehen lassen, daß beide Kinder eigentlich von sich aus anfingen, deutsche Bücher zu lesen, erst Bilderbücher, dann längere Texte --- und ich habe ihnen Zettelchen geschrieben, die sie in der Essensdose fanden (Schönen Tag noch - guten Appetit, turn schön mit o.ä.)
Dann ging es mit beiden los, daß sie mir Zettelchen schrieben, und da sie mit mir deutsch reden, kamen die Zettel auch auf deutsch, fehlerhaft, ja, aber eben deutsch!
Und ich merke, daß das viele Lesen garantiert bei meiner Großen, aber auch der Kleinen zu einer verbesserten Rechtschreibung im Deutschen geführt hat. Ich bin aber niemals mit Regeln hinter ihnen her gewesen.
Allenfalls haben sie die Karlchen-Krabbelfix-Hefte durchgeackert - so wie andere ähnliche Hefte für dänische Übungen bekommen haben.
Wann immer wir lange Autofahrten und Wartezeiten absolvieren mußten, war Karlchen dabei - hat ihnen meistens auch Spaß gemacht.
Ja, und irgendwann kamen deutschsprachige Brieffreunde hinzu, es gibt nach Geburtstagen und Weihnachten Analß genug, Dankesbriefe an deutsche Paten und deutsche Familie etc. zu schreiben - es gibt immer mal eine Gelegenheit.

Fazit: Deutsch und Dänisch ähneln sich auch - fehlerfrei schreiben meine Kinder auch noch nicht, aber es wird mit der Zeit - warte ab, wie sehr sich Deine Tochter für die schriftliche deutsche Sprache interessiert.

Übrigens hast Du auch Anspruch auf Muttersprachenunterricht, gerade mit Hinblick auf eine eventuelle Rückkehr nach Dtld. solltet Ihr Euch darum vielleicht kümmern. Zusammen mit anderen Kindern lernt es sich ja meistens leichter!

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.