Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamaCJM am 25.05.2006, 17:27 Uhr

Deutsch/Spanisch

Hallo!

Wer spricht noch als einziges Elternteil mit seinen Kindern spanisch, obwohl die Muttersprache deutsch ist (und nicht gerade spanisch studiert /unterrichtet)?

Vielleicht aus dem Raum 523..? Kennt jemand eine spanische Spielgruppe im Kreis Düren?

Ich stocke leider bei alltäglichen Sachen: Wenn ich "ermahnen" muss, etc.

Grüße,

Vanessa

 
18 Antworten:

Re: Deutsch/Spanisch

Antwort von Carvelino am 26.05.2006, 7:16 Uhr

Hi!
Ich komme zwar nicht aus Deiner Gegend, aber ich schreibe Dir trotzdem, weil ich mit meinem Sohn auch Spanisch spreche, obwohl ich Deutsch Muttersprachlerin bin. Und zwar spreche ich mit ihm Spanisch, da mein Mann (Kubaner)sehr lange arbeitet und er seinen Sohn manchmal gar nicht sieht und so haben wir beschlossen, dass ich auch mit unserem Sohn spanisch spreche, damit er auf jeden Fall Spanisch lernt. Deutsch kommt schon durch Freunde, Großeltern und Krabbelgruppe. Ich spreche zwar fließend spanisch (war längere Zeit in Südamerika), aber natürlich hat man immer so seine Problemchen, z.B. wenn ich erst einmal nachschlagen muss, was denn Schaufellader auf Spanisch heißt;-).
Wie alt ist Dein Kind denn? Spricht er/sie schon?
Viele Grüße

Maike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deutsch/Spanisch

Antwort von MamaCJM am 26.05.2006, 10:17 Uhr

Hallo Maike!

Genau das meine ich! Ich zweifle dann schon mal, ob es richtig ist den Kindern Spanisch beizubringen wenn man schon mal ins Stocken kommt. Beruhigend, dass es anderen auch so geht ;-)

Habe deshalb viele span. Bücher für die allerkleinsten. (z.B. bei Amazon: "mi primer libro de la granja" ist engl./ span. gibt's auch als my first spanish truck board book,etc. Da stehen sogar Wörter wie "la cosechadora combinada" drin

Meine Kiddies sind 5 1/2 J., 2J. und fast 1 J..

Die Große findet es witzig, spricht aber nur bei guter Laune Wörter nach. Die Mittlere plappert alles nach und über den Kleinen kann ich noch nichts sagen.

Schwierig sind auch schonmal die Verniedlichungen wie Kätzchen, Mäuschen.

Grüße,

Vanessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Habe Buchtipp bekommen, und der war empfehlenswert!

Antwort von smonie am 26.05.2006, 11:33 Uhr

Hallo Ihr Beiden,

ich spreche zwar mit unserer Maus kein spanisch weil ich selber gerade noch lerne, aber wir leben in Spanien!

Ich habe aus diesem Forum allerdings einen Buchtip bekommen den ich nur weiterempfehlen kann.

Es ist das PONS Bildwörterbuch!!! Einsame Klasse, da lernen wir Wörter, die ich noch nichtmal in deutsch kannte .... *kicher* oder kennt Ihr Euch in einer Müllverwertungsanlage aus? Da wird echt alles erwähnt .... Musikinstrumente, Lebensmittel, Körperteile, u.v.m. ..... echt klasse. Und das alles auch noch in 5 Sprachen!!!!!

Für uns hat es auf jeden Fall schon gelohnt!!!!!!

Viel Spaß weiterhin!
Mone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe Buchtipp bekommen, und der war empfehlenswert!

Antwort von MamaCJM am 26.05.2006, 11:43 Uhr

Super!!!

Danke für den Tipp! Hab' direkt mal nachgeschaut und geordert.

Grüße nach Spanien. Wie ist das Wetter? Wäre jetzt auch gerne wieder da.

Vanessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wetter ist noch bescheiden, sind hier aber schließlich in Galicien!

Antwort von smonie am 26.05.2006, 11:45 Uhr

o.t.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habe Buchtipp bekommen, und der war empfehlenswert!

Antwort von Silvia3 am 26.05.2006, 15:42 Uhr

Hallo, ich mische mich mal einfach ein.
Dieses Buch von Pons ist sicher nicht schlecht, aber es wird allgemein empfohlen bei zweisprachiger Erziehung nur einsprachige Bildwörterbücher zu verwenden, da manche Dinge einfach nicht identisch sind, aber der Einfachheit halber gleich dargestellt werden. So z.B. sind in der Erfahrungswelt von Deutschen, Engländern und Franzosen Brot, bread und pain drei völlig unterschiedliche Sachen. In so einem mehrsprachigen Bildwörterbuch ist dann einfach ein undefinierbarer Brotlaib abgebildet. Aber bei zweisprachiger Erziehung sollte das Kind ja mit Brot z.B. ein deutsches Graubrot verbinden und mit bread z.B. ein Toast. Kurz gesagt, an jeder Sprache hängt ja auch ein Kulturkreis, den man dem Kind vermitteln will / sollte. Es ist etwas schwierig das zu erklären, aber ich hoffe ich habe es halbwegs verständlich ausgedrückt. Ich würde daher das Wörterbuch nur als Nachschlagewerk für mich selbst verwenden (bei Müllverwertungsanlagen dürften sich die kulturellen Unterschiede auch arg in Grenzen halten), aber es nicht zusammen mit dem Kind angucken. Es gibt ja in jeder Sprache sehr schöne Kinderbildwörterbücher, die man z.B. über Amazon bestellen kann.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deutsch/Spanisch

Antwort von Carvelino am 26.05.2006, 16:03 Uhr

Hi!
Ich hatte mir das Buch "Mein erstes großes Spanisch-Bildwörterbuch" gekauft, ist auch ok, da sind u.a. Alltags-Situationen dargestellt und dass kann man auch mit den ganz Kleinen gucken und so nebenbei ein paar Wörter lernen, die man nicht aus dem Stehgreif beherrscht.
Viele Grüße

Maike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deutsch/Spanisch

Antwort von MamaCJM am 26.05.2006, 16:46 Uhr

Ich habe so etwas von Langenscheidt, wirklich süss gemacht! Das von PONS habe ich auch nur für mich gedacht, denn für die Kiddies ist es wohl auch zu unübersichtlich.

Habt ihr einige Tipps für span. Kinderlieder ausser von D. Jöcker?

Danke und viele Grüße,

Vanessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Muß mich mal einmischen wegen dem Pons Bildwörterbuch

Antwort von Becky75 am 26.05.2006, 20:08 Uhr

Hallo - ich muß mich auch mal einmischen was das Bildwörterbuch von Pons angeht.

Silvia3, ich kann nur eingeschränkt nachvollziehen was Du mir der kulturellen Verbundenheit ausdrücken möchtest, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es in England ausschließlich Toast gibt und die Kinder nicht wissen dass es auch Brot gibt *g*.

In einigen Dingen kann ich es nachvollziehen, so kaufe ich z.B. keine südamerikanischen Bücher oder Filme weil dort einfach andere Worte benutzt werden, die im Spanischen andere Bedeutungen haben.

Aber zurück zum Buch: ich kann es ebenfalls absolut empfehlen und muß aber auch dazu sagen, dass es einfach kein Bilderbuch für Kinder ist.
Wer es kennt weiß, dass die Darstellungen sehr detailliert sind und allein schon wegen der vielen technischen Bilder sicher kein Zeitvertreib für Kinder.
Unser großer Sohn (knapp 7) schaut sich dort schon mal gern die Flugzeugquerschnitte an usw.

ABER es ist ganz klar eine Hilfe zum Nachschlagen für Erwachsene, denn - wie Smonie schon gesagt hat - wenn ich nicht mal weiß wie ein Teil auf Deutsch heißt dann kann ich es auch nicht auf Spanisch nachschlagen *g*
Dieses Problem gibt es hier nicht.

Wenn meine Kinder wissen wollen wie das Ding heißt was gegenüber auf der Baustelle steht dann schaue ich mir an was im Buch so ähnlich aussieht und schon habe ich das passende Wort *lol*.

Das nur nochmal zur Verteidigung des Buches - jawohl *zwinker*

Schönes WE, rebeca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muß mich mal einmischen wegen dem Pons Bildwörterbuch

Antwort von Silvia3 am 26.05.2006, 20:28 Uhr

Hallo, ich wollte das Buch auch nicht verurteilen, ehrlich gesagt kenne ich es gar nicht. Ich lese nur sehr, sehr viel Literatur über zweisprachige Erziehung und da wird ausdrücklich davor gewarnt, bei bilingualen Kindern mehrsprachige Bildwörter zu verwenden, da zu jeder Sprache eben auch eine eigene Kultur und Erfahrungswelt gehört. Das ist alles, was ich damit sagen wollte.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wo bekomme ich "Las canciones de Playhouse Disney" außer bei El Cortes Inglés???o.T.

Antwort von MamaCJM am 26.05.2006, 20:35 Uhr

Danke für Tipps!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Leider....

Antwort von Becky75 am 26.05.2006, 20:37 Uhr

...online nur dort. Ich habe es sonst noch nirgends gefunden.

In Spanien selbst findest Du das oft auch in Supermärkten wie Eroski, Carrefour usw.

Die CDs sind toll, haben wir auch beide.

lg, rebeca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hab's auch nicht böse gemeint

Antwort von Becky75 am 26.05.2006, 20:40 Uhr

Hallo Silvia - ich habe mein Posting auch nicht böse gemeint. Sicherlich hast Du Recht mit dem was Du meinst. Ich lese ja unsere Bildwörterbücher für Kinder auch nur in einer Sprache vor, der Einfachheit halber schon...

Mir war nur wichtig nochmal auszudrücken dass das Pons Buch für Eltern wirklich sehr gut ist weil es mir selbst eine große Hilfe ist.

Ich hoffe du hast das nicht falsch aufgefaßt ?!

Schönen Abend noch, rebeca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hab's noch gefunden bei www.fnac.es - o.t.

Antwort von Becky75 am 26.05.2006, 20:44 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE!!! Da gibt's 2 CDs zum gleichen Preis incl. Versand, wie eine bei El Corté! Super Tipp! o.T.

Antwort von MamaCJM am 26.05.2006, 21:17 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deutsch/Spanisch

Antwort von Nicki27 am 29.05.2006, 19:23 Uhr

Hallo,
wir kommen aus Niederzier und ich versuche auch mit meinen beiden Kindern so gut es geht spanisch zu sprechen. Allerdings ertappe ich mich immer wieder, dass wir ins Deutsche zurückfallen. Bis vor 2 Monaten war mein Großer in Düren bei der Volkshochschule einmal die Woche zum Spanischunterricht, allerdings waren dort viele Kinder, die keinerlei Spanischerfahrungen hatten und deshalb wurde es ihm schnell langweilig.
Er wird im Juli 6 und kommt nach den Ferien in die Schule und ich hab ihn zum muttersprachlichen Spanischunterricht angemeldet. Ich hoffe, dass er dann seinen Wortschatz erweitert.
Wenn Du Lust hast kannst Du Dich ja mal melden!!!
Liebe Grüße
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deutsch/Spanisch

Antwort von MamaCJM am 30.05.2006, 18:11 Uhr

Hallo Nicole!

Na das ist ja witzig! So nah! Wie kommt ihr denn zur span. Sprache? Wie alt sind denn beide Kiddies? Wann hast du angefangen mit den Kindern span. zu sprechen? Kennst Du noch mehr Leute die hier mit ihren Kiddies span. sprechen?
Fragen über Fragen! Bin ja gar nicht neugierig ;-)

Ich bin als Kind mehr in Spanien als in D groß geworden, deshalb liebe ich diese Sprache und auch die Lebensart der Spanier. Leider ist mein Spanisch im Berufsleben verkümmert und ich klemme mich jetzt so oft es geht dahinter. Den Kindern will ich es direkt mit "vermitteln". So spreche ich Spanisch zu Hause und nicht woanders. Ist noch ein bischen Überwindung.

Freue mich, von dir zu hören.

Vanessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deutsch/Spanisch

Antwort von Nicki27 am 31.05.2006, 15:18 Uhr

Hallo, die Mutter meines Mannes ist Spanierin. Wenn wir dort sind spricht sie meistens spanisch mit den Kindern(sie wohnt in der Nähe). Da ich meinen Mann mitlerweile 14 jahre kenne und wir fast jedes Jahr die Familie in Spanien besucht haben spreche ich mitlerweile recht gut spanisch und versuche es auch an die Kinder weiterzugeben. Oft ist es nicht ganz einfach, weil sie ja wissen, dass ich auch deutsch kann und sie oft dann demonstrativ in deutsch antworten.
Wenn wir allerdings in den Uraub oder zur Familie nach Spanien fahren spricht der Große(er wird im Juli 6), allerdings oft keine ganzen Sätze. Deshalb hoffe ich, dass es mit dem muttersprachlichen Spanischunterricht etwas besser vorwärts geht. Wir waren im April in Andalusien und das Hotel hatte einen Miniclub in dem nur spanisch gesprochen wurde. weder mein Sohn noch meine 3 jährige Tochter hatten Schwierigkeiten sich bei den meist spanischen Kindern verständlich zu machen.
Bei uns in der Gegend sind so weit ich weiß keine anderen spanisch sprechenden Familien mehr. Nach den Sommerferien werde ich wohl noch mehr Leute kennenlernen, da soweit ich weiß eine komplette Spanischklasse zustande kommt. Der Unterricht findet dann soweit ich weiß auch in Düren statt.
Wohnt ihr direkt in Düren?? Spricht dein Mann auch spanisch??
Liebe Grüße
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.