Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AustroAmericanMom am 31.01.2005, 6:18 Uhr

@Dani26 und andere: Krankenversicherung USA

Hallo Dani,
ich habe deinen Beitrag unten gelesen und dazu eine Frage, wenn es dich nicht stört: welche Versicherung habt ihr denn? Ich dachte wir hätten eine ganz gute, aber zu 100% zahlt sie nicht. Zahlt ihr auch bei Arztbesuchen nicht? Und was zahlt ihr dann ca monatlich? Ich habe gehört, das Kaiser solche Angebote hat, aber leider sind keine Kaiser Krankenhäuser hier in der Gegend. :-(
Hoffe von dir (oder anderen) zu hören, Tipps können nie schaden :-)
Lieben Dank,
Ivonne

 
3 Antworten:

Blueshield

Antwort von Birgit32 am 31.01.2005, 15:00 Uhr

Hallo,

wir hatten Blueshield (Kalifornien) und die waren super, ich war sehr zufrieden.
Davor hatten wir Cigna PPO, und das war ne Katastrophe, ich hab mit denen Tage vertelefoniert, damit sie endlich bezahlen.

Blueshield war ein Triple Option Plan, wir haben natuerlich eigentlich immer den HMO Teil verwendet, weil am billigsten.
Bezahlt wurde zu 100%, allerdings hatten wir Copayments von 20 $ pro Arztbesuch (aber nicht fuer well-Baby Untersuchungen oder fuer die Schwangerschaftsuntersuchungen!).

Wir hatten den plan ueber den Arbeitgeber meines Mannes, das war die Stanford University.

Wenn du noch mehr Fragen hast, dann frag :o)

Liebe Gruesse,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blueshield

Antwort von AustroAmericanMom am 31.01.2005, 17:12 Uhr

Hi Birgit,
danke, haben auch Blueshield, auch über den Arbeitgeber meines Mannes (auch Universität :-))); wusste noch gar nicht, dass ich für die well Baby Untersuchungen nix zahle, ist aber hier auch so (freu).

Das meiste wird ja auch bezahlt, aber der dental plan (höchst mögliche) deckt zB nur bis USD 1,200 im Jahr und bei nicht im Krankheitsfall erfolgten Untersuchungen hat man einen jährlichen Selbstbehalt, zB auch bei mehr gewünschten Ultraschalls während der Schwangerschaft etc.
Wahrscheinlich bin ich nur noch von Österreich verwöhnt...
Wie hat es dir denn in Californien gefallen? Waren auch ein Jahr dort (Berkeley). Kannst mir auch gerne privat schreiben, e-mail ist hinterlegt.
Liebe grüße,
Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Dani26 und andere: Krankenversicherung USA

Antwort von Dani26 am 02.02.2005, 7:31 Uhr

Hallo Ivonne,

wir haben die Premera Blue Cross Versicherung, die in der Tat fast alles zu 100% abdeckt. Nur bei Zahnarztbesuchen, wenn etwas besonders teures ansteht, müssen wir teils etwas zubezahlen, aber niemals in der Praxis ein Co-Pay. Da bekommen wir dann eine extra Rechnung geschickt. Ich muß dazu schreiben, dass mein Mann in einer grossen Firma arbeitet, und sich die Krankenversicherung so auswählen konnte. Wir bezahlen natürlich auch mehr Beitrag ein monatlich.

LG, Dani

LG, Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.