Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 14.03.2018, 20:10 Uhr

Da haben wir ihn: den Leistungsdruck

Ja, diese Efterskoler sind eine alte Tradiotn, man kan ndie 8, die 9,. und ( oder die 10 Klasse da machen, d.h. mehr als 1-2 Jahre hat man NIE auf einer Efterskoler, die allermeisten gehen 1 Jahr (eben die 10. Kl.) und gut is.
Sie kommendeutlich gereifter nach Hause und fangen eben mit einer weiterensculausbildung oder einer anderen Ausbildung an.

Natürlich gehen sie auf dieser Efterskole auch zur Schule, sie bekommen ja auch den Abschluß, haben Prüfungen etc. --- aber letztendlich ist der Schwerpunkt eben doch mehr auf der menschlichen Reifung, auf dem Schwerpunkt der Schule (Sprachen, Sport, Musik, Tanz, Film o.ä.) und eine Art Auszeit...
Wir waren bei allem sozialen Engagement und aller Empathie der Großen auch sicher, daß sowas nichts für sie wäre --- für unsere jüngste Tochter war es nicht nur aufgrund einiger Besonderheiten, sondern auch typmäßig genial!
Eine gute, wenngleich auch nicht ganz billige Sache ... #

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.