Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 14.03.2018, 15:54 Uhr

Da haben wir ihn: den Leistungsdruck

Hihi, Kacenka, den letzten Satz kommentiere ich jetzt mal nicht, aber den Rest unterschreibe ich - so hatte ich auch das gemeint.
Da hat man eben hier eine ganz andere Haltung, die Eltern nicht möglich macht, sondern auch von ihnen ausgeht:
Dann wird eben ein Jahr zur Selbstfindung drangehängt - sowohl i nder 10. Kl. (Efterskole) als auch nach dem Abitur - wieviele dt. Mütter fühlen da schon leichten Streß in sich aufsteigen,w ei ldas kind dann bei Studien-/Ausbildungsanfang zu alt ist??
Und das wird eben auch noch vn anderen Institutionen incl. Schule und System gefördert ... auf keinen Fall mißbilligt oder kritisiert.
Gruß Utrsel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.