Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Dor am 14.04.2018, 11:14 Uhr

Auch aus der franz. CH

Solange das Baby klein ist, ziehst du es durch, du D, er F. Ab Kindergartenalter wirst du - vor allem in der franz. CH (!)- bilingue Kinder kennenlernen, auch viele Eltern! Mit den Eltern dann Deutsch sprechen.

In den Klassen unserer Kinder (französisch eingeschult) gibt es immer mindestens 3-5 Kinder, die Hochdeutsch oder Schwytzer Dytsch als Muttersprache haben wegen Deutschschweizer Eltern oder Deutschen als Eltern.

Viele Schulen sind bilingual, du kannst auch in der Schule eine Totalimmersion anstreben, alles ist möglich in der Westschweiz. Unsere Kinder gehen in Bilinguale Klassen.

Wegen des "falschen" Französisch: Das würde ich nur deinem Mann erklären, aber ansonsten so lassen. Es wird sich ja nicht um gravierende Fallfehler handeln vermute ich mal.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.