Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Korya am 12.03.2018, 10:56 Uhr

An Mehrfachumziehende-schlechtes Gewissen????

Huhu, nochmal ich, da muss ich dir recht geben - wenn jemand so verzweifelt weg möchte, ist der Abschied - und dann der Neustart - sicherlich noch mal von ganz anderer Tiefe.
Bei uns hat es sich eher so ergeben, es gab spannende berufliche Optionen, die wir (also mein Mann und ich) durch diskutiert haben und eine für uns passende Entscheidung getroffen haben.

Dennoch, geplant war es zu Beginn nicht so, und wie es weitergeht steht auch noch nicht fest, ohne dass es uns beunruhigen würde...

Aber eine andere Nummer als ein Flüchtling, oder ein bewusster Auswanderer - der dann ja zumeist auch in dem Land bleibt, in das er ausgewandert ist.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.