Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Meli&lea&Lori am 09.02.2003, 13:44 Uhr

USA Heirat eines Soldaten, Greencard Fragen ueber Fragen

Wir sind wahrscheinlich nochmal 1,5 jahre hier stationiert in D!
Danach wollen & und auch muessen wir in die USA.
Heiraten wollen wir im Maerz, haben endlich alle Papiere zusammen.
War ganz schoen viel,da ich schon geschieden bin.
Wie lief bei euch das Grenncard beantragen ab?
Hilft die Army einem?
Muss mein Exmann was unterschreiben,das ich Lea mit in die USA nehmen darf?
er hat auch sorgerecht und wohnt jetzt auch in den USA!
Wielange vorher habt ihr die GC beantragt ? und wie lange dauerte es bis ihr die GC hattet?

Vielleicht kann mir ja einer helfen
Meli

 
5 Antworten:

Re: USA Heirat eines Soldaten, Greencard Fragen ueber Fragen

Antwort von Susiusa am 10.02.2003, 7:51 Uhr

Hallo Meli,

bei uns ging's eigentlich recht schnell. Wir haben den Antrag aus dem Internet runtergeladen, ausgefuellt und mit den notwendigen Papieren hingeschickt (die Army hilft nur damit, dass du fuer die notariel beglaubigten Unterschriften nix zahlen musst). Bei uns war das im Juni damals, im September hatten wir das Gespraech und die aerztl. Untersuchung in Frankfurt und ein paar Wochen spaeter kam der versiegelte Umschlag fuer die Einwanderungsbehoerde (wird dann bei der Einreise im Flughafen in den USA gemacht) Da ihr PCS bedingt, dann geht, behaltet die Belege fuer das Visum, denn ihr bekommt das dann von der Army zurueck wenn ihr dann in den USA seid (sonst gibt's kein Geld, da aber PCS bedingt, zahlen die das als PCS Ausgabe)
Wie das mit Sorgerecht ist, weiss ich nicht, da ich bevor ich meinen Mann heiratete noch nie verheiratet war und auch keine Kinder hatte.

Im Regelfall ist es echt unkompliziert, aber eine lange Warterei (im Konsulat und auch vorher bei dem Arzt)

Alle Impfungen muessen gemacht sein, sprich, wenn du das Impfblatt siehst, dass beigefuegt ist, ab in die Clinic und lass dich impfen (am besten bei den Ami's denn dann ist es "amtlich" und kostet auch nix) Ich hatte naemlich keine Windpocken/Mums/blabal impfungen, da ich die Kinderkrankheiten alle hatte und musste mich aufgrund einer netten Aerztin, die zuerst nach dem Titer schaute, nicht impfen, sie hat dann aber bestaetigt, dass ich geimpft sei.

Es ist im Regelfall mehr Papierkram, aber sonst nix.

Viel Glueck

Susi

PS: die endgueltige Greencard gibt es nach ein paar JAhren in den USA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA Heirat eines Soldaten, Greencard Fragen ueber Fragen

Antwort von SuKaTa am 10.02.2003, 20:12 Uhr

Hi Meli!

Also wir ham unsere vollständigen Papiere nicht eingeschickt, denn auf der Checkliste, dem Fomular zur Benachrichtigung des Konsulats, daß Ihr bereit seid für's Interview, stand ausdrücklich, sie nicht einzuschicken. Das war im März'02.
Anfang April hatte ich den Termin, zu dem ich dann die vollständigen Papiere mitnahm. Du gibst zuerst die Papiere ab und wartest, wartest, wartest, dann wirst Du aufgerufen u. ein/e Sachbearbeiter/in geht deine Papiere mit Dir durch. Dann wartest Du wieder u. wirst zu einem noch nicht-mal-5-Minuten-Interview aufgerufen und das wars dann. Das war an einem Freitag, Mittwoch od. Donnerstag drauf hatte ich mein Visum, also innerhalb einer Woche.

Den Arztbesuch hab ich vorher schon erledigt u. hatte dann genug Zeit, evtl. fehlende Impfungen nachzuholen.

Es kann natürlich sein, daß es je nach Staat unterschiedlich abläuft, aber bei mir ging es folgendermaßen weiter:

Das Visum nahm ich dann (im Handgepäck) mit u. gab es dem US-Zollbeamten, der trug eine vorübergehende Aufenthaltserlaubnis in deinen Reisepaß ein u. der schickte mich dann ins Büro der INS (im Flughafen). Die nahmen einen Fingerabdruck u. registrierten mich.

Ca. 1 Woche nach meiner Ankunft bekam ich ein Schreiben zur Bestätigung der Registrierung u. 3 Tage spater kam dann meine "Permanent Resident Card". Da stand drauf, daß ich arbeiten darf.

Ich weiß nicht ob die INS das automatisch beantragt hat weil ich KS bin u. die hier Mangel sind, ich hab jedenfalls nie ne Arbeitserlaubnis beantragt. Lediglich bei dem Interview wurde ich gefragt, ob ich denn als KS arbeiten möchte u. bekam ein Infoblatt.

Eine SSN mußt Du extra beantragen, die brauchst Du wenn Du irgendwas auf Deinen Namen machen willst(Bankkonto,Kreditkarte,Führerschein...)
In einem der Formulare vom Konsulat wrst Du zwar gefragt, ob sie sie für Dich beantragen sollen - das hab ich auch getan, is aber nie was passiert.

Noch ein Tip wg. Führerschein: wenn Du innerhalb 30 Tagen beantragst, wird er nur umgeschrieben/übertragen. Danach mußt Du ihn ganz normal machen (jednfalls hier in NY)!

LG Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA Heirat eines Soldaten, Greencard Fragen ueber Fragen

Antwort von jassy am 11.02.2003, 1:38 Uhr

Hallo Meli,

also bei uns war es so. Wir sind nach Frankfurt gefahren und haben vor Ort die Papiere ausgefuellt. Ich persoenlich wuerde dir raten sie evtl. von Internet runter zu laden in ruhe auszufuellen und dann aber trotzdem hin bringen. Denn bei uns wars so wir hatten nur einen klitze kleinen fehler den mann locker mit Tip Ex ausbessern haette koennen aber der "nette" Herr meinte wir muessen alles nochmal neu ausfuellen. Also wenn denen was nicht passt und du die Papiere geschickt hast werden sie dir die Papiere wieder zurueck schicken das verlaengert ja dann das ganze. Dann kam ein Termin fuer Arzt und interview (nimm viel viel Zeit mit. Interview war nur 5 Min. sie fragte ob ich schwoere das meine Angaben richtig sind. Arzt war HIV Test und untersuchung, normalerweise auch Roentgen aber ich war Schwanger.
Wenn Du dann das Visum hast nimmst Du es ungeoeffnet mit in die USA am Flughafen musst Du zu INS die nehmen Fingerabdruck und das wars schon. Nach kurzer Zeit bekam ich dann meine permanent Resident Card mit der du zugleich auch arbeiten kannst. Wenn Du zu dem Zeitpunkt noch keine 2 jahre verheiratet bist gilt sie nur 2 Jahre und musst dann eine neue beangtragen.
die SSN haben wir dann in den USA beantragt das hat dann ca. 2 Wochen gedauert.
Wegen das mit deiner Tochter aus erster Ehe weiss ich leider nicht aber eine Bekannte von mir war in der gleichen Situation werde sie mal fragen ob sie Dir vielleicht helfen kann.
Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
P.S. Aber Ihr habt noch keine Orders oder? Vielleicht solltest Du dann mit dem Visa noch watren damit deu das ganze Geld da PCS bedingt von der Army wieder kriegst. Es ist naemlich schon etwas Kostspielig, da Du ja fuer Deine Tochter auch ein Visa brauchst.

LG Jasmin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA Heirat eines Soldaten, Greencard Fragen ueber Fragen

Antwort von karo-usa am 11.02.2003, 17:15 Uhr

Schau mal unter www.talkaboutusa.com

dort findest du informationen.Es sind Deutsche die nun in USA leben oder nach USA wollen.

Freu mich wnen du vorbei schaust

LG Karo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: USA Heirat eines Soldaten, Greencard Fragen ueber Fragen

Antwort von micha76 am 17.02.2003, 16:20 Uhr

Ich bekam kein Geld von der Army zurück. Begründung: Belege seien in DM und könnte nicht umgerechnet werden.
Meinen Führerschein musste ich auch neu machen obwohl es noch in der 30 Tagefrist war. kommt wahrscheinlich auf den Staat an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.