Eingewöhnung und Zeit in der Krippe

Eingewöhnung und Zeit in der Krippe

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von weekend am 27.11.2019, 9:49 Uhr

Meine Tochter findet keine Freunde

Die Schlumpfine ist jetzt 18 Monate und spielt auch fast nur allein in der Krippe. Jedenfalls soweit ich das mitbekomme. Wenn die Erzieherinnen mal etwas erzählen, dass sie mit einem anderen Kind gespielt hat, dann ging die Initiative immer von dem anderen Kind aus. Finde ich aber auch nicht schlimm und bisher haben die Erzieherinnen auch nichts gesagt, ich denke das passt.

Man merkt aber auch in der Kita schon deutlich, dass sie manche Kinder lieber mag und andere weniger. Ich habe mich seit Geburt regelmäßig mit einer anderen Mama getroffen und unsere beiden Kinder haben irgendwie nie wirklich interagiert, bis heute nicht. Neulich haben wir zum ersten Mal einen anderen gleichaltrigen Jungen getroffen und die beiden hatten riesigen Spaß miteinander, haben gelacht - so habe ich die Schlumpfine noch nie mit einem anderen Kind erlebt.

Sie scheint sehr wählerisch zu sein, wen sie mag. Vielleicht ist es bei Deiner Kleinen auch so und Ihr habt einfach noch nicht den "richtigen" Spielkameraden getroffen? Ich würde da jetzt aber auch nichts forcieren, das kommt von alleine.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.