Eingewöhnung und Zeit in der Krippe

Eingewöhnung und Zeit in der Krippe

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sunnydani am 10.01.2020, 21:25 Uhr

Abholen bei Quengeln?

Ich finde das nicht normal. Denn kleine Kinder quengeln nun mal oft, das tun sie bei uns zuhause doch auch. Wenn sie nicht krank sind, dann können sie in die Betreuung gehen, egal ob sie gut oder schlecht gelaunt sind. Das müssen die Erzieher dann eben irgendwie händeln können.

Also bei uns wäre es nie vorgekommen, dass ich ihn wegen schlechter Laune abholen hätte sollen. Bei uns wurde wirklich nur angerufen, wenn das Kind im Laufe des Tages erkrankt ist oder sich verletzt hat.

Ich hätte das auch nicht toleriert. Immerhin bezahle ich für die Einrichtung und dann erwarte ich, dass sie es hinkriegen mit schlechter Laune meines Kindes umzugehen. Sonst wäre ich schnell meinen Job losgeworden, wenn ich ständig von der Arbeit weggehen hätte müssen, um mein Kind abzuholen, weil es gerade quengelig ist. Das hätte mein Chef bestimmt nicht akzeptiert.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.