Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Jeden morgen Ei?

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Meine 1,5 jährige Tochter isst plötzlich sehr gerne Eier zum Frühstück. Sie ernährt sich sehr gesund, jeden Tag frisches Obst und Gemüse, mittags isst sie prima am Familientisch mit, wobei sie sich da am liebsten am gekochten Gemüse satt essen würde (isst aber auch, weil ich sie lenke, Fleisch und eben alles was es gibt).
In letzter Zeit genießt sie sehr ein hart gekochtes Ei zum Frühstück, isst aber immer auch frische Beeren und Gemüse wie Gurken und Tomaten dazu. Ich denke es ist nur eine Phase, aber dürfte sie für eine gewisse Zeit jeden Morgen ein Ei essen?
Brot und Brei und Joghurt lehnt sie schon immer ab. Ich hab es in aaaaaallen nur vorstellbaren Variationen angeboten und nie Erfolg gehabt, aber ich probiere es weiter und bin ihr da auch ein gutes Vorbild.
Das mit den Milchprodukten ist auch so ne Sache, sie lehnt es tatsächlich komplett ab. Ist das schlimm? Ich stille sie noch.

von Bernina30 am 01.10.2019, 08:15 Uhr

 

Antwort auf:

Jeden morgen Ei?

Hallo Bernina30
so lange du deine Kleine noch stillst ist alles i.O. was die Kuhmilch betrifft. Möglicherweise entwickelt sie nach dem Abstillen erst Appetit darauf. Biete Milchprodukte einfach im Rahmen der üblichen Familienkost an, so dass sie diese einfach und zwanglos und unkompliziert kennen lernen kann. So wird der Umstieg nach dem Abstillen irgendwann gut gelingen. Noch bekommt deine Tochter ausreichend "Milch" via stillen. Wenn diese Quelle wegfällt, wird sich ihr Appetit ändern. So kannnst du das auch mit dem Frühstücksei sehen. Du kannst jetzt ruhig an 2-3-4 Tagen ein Ei anbieten. Du wirst sehen, es ist bestimmt tatsächlich nur eine Phase. Und irgendwann wird der Appetit darauf nachlassen.
Bleib dran an gesunden und ausgewogenen, vielgestaltigen Speisenangeboten. Wenn deine Tochter eine Auswahl hat und viele Speisen kennt, kann sie ihrem Appetit gut folgen. Orientiere dich beim Angebot grob an den üblichen Empfehlungen und ermuntere sie ruhig weiterhin dazu vielfältig zu essen, neue Speisen zu probieren und kennenzulernen. Lass sie selbständig essen und lass sie kauen.
Versuche es mit Brothäppchen, teste ggf verschiedene Sorten und iss weiterhin selbst mit Genuß und in authentischer Weise, Dann kann sich eure Tochter anpassen und künftigen unbeschwerten Familienmahlzeiten sollte nichts im Wege stehen.
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 02.10.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Einjähriger will morgens/vormittags nichts Festes essen

Hallo Birgit, unser Sohn wird in 11 Tagen 1 Jahr alt. Ich stille noch tagsüber zum einschlafen und nachts 2-3x. Nun ist es so,dass er morgens/vormittags eigentlich überhaupt nichts essen mag. Kann es sein, dass er durch das nächtliche Stillen (ich krieg ihn anders nicht dazu ...

von svela 07.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Morgen, Ei

Nährstoffe/ Kalzium bei eingeschränkter Auswahl

Liebe Frau Neumann, irgendwie mache ich mir – mal wieder – Sorgen um die Ernährung meines Kindes (wird jetzt 2 Jahre alt). Wir Eltern essen vielseitig (ich überwiegend vegetarisch), aber unser Kleiner hatte von Anfang an Probleme, direkt nach der Geburt hat er nichts ...

von Blue_Berry 26.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Milch- und Eifrei

Sehr geehrte Frau Neumann, unsere Tochter (12 Monate) hat atopisches Ekzem und verträgt kein Milch- und auch kein Hühnereiweiß. Das macht das Kochen momentan zu einer Herausforderung. Sie isst praktisch bei uns am Tisch mit; nur gelegentlich gibt es einen Brei extra für sie, ...

von Everest 22.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Ist täglich eine Brotmahlzeit ok?

Hallo Frau Neumann, wir sind inzwischen vollständig bei der Familienkost angekommen. Unser Sohn ist jetzt 15 Monate. Unser Speiseplan sieht grob so aus: morgens Müsli mit Obst, mittags warm und abends Brot mit Aufstrich, ab und zu Wurst. Unser Sohn hat zurzeit auch recht ...

von Miriam2.0 12.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Frage zu einem Rezept

Hallo Frau Neumann, ich backe gerne für meine 14 Monate alte Tochter und würde auch eigentlich gerne Ihr Rezept für die Milchschnitte ausprobieren. Allerdings soll dort Zucker rein und ich versuche bislang darauf zu verzichten. Gibt es hierfür eine Alternative? ...

von Iris_ 19.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Kommt ein 14 Monate altes Kind ohne Milch aus?

Ich habe einen 14 Monate alten Sohn mit Kuhmilcheiweiß Allergie. Er übergibt sich schon bei kleinen Mengen und habe auch schon Jogurt und Käse etc. probiert. Da er sich jetzt selber abgestillt hat wird es jetzt erst zum Problem, da ich mich zu Stillzeiten auch milchfrei ernährt ...

von easter 2024 14.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Kann ein Kind zu viel Obst essen?

Hallo, ich stelle eine vielleicht ungewöhnliche Frage: meine Tochter, mittlerweile 3 Jahre alt, liebt Obst und isst mit Abstand am meisten davon tagsüber. Sie war und ist abgesehen von Obst kein großer Esser. Sie fordert das Obst aktiv ein. Ein typischer Tag beginnt mit zB ...

von kathrinundclara 09.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Fleisch ein jahr

Hallöle, Meine Maus ist inzwischen fast ein Jahr und gewöhnt sich nun langsam an normales Essen.... also ich koche uns zusammen was und Würze dann bei mir nach. Nun habe ich bisher auch beim selbstgekochten Brei immer die fleischgläschen genommen... aber das widert mich auch ...

von Janisbaby 25.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Milchschnitte für einen Zweijährigen

Liebe Frau Neumann, mein Sohn ist zwei Jahre und drei Monate alt. Ich versuche ihn vernünftig zu ernähren, wenig Süßkram, viel Obst und Gemüse. Nun mein Problem: Meine Schwiegereltern wohnen gleich um die Ecke und haben täglich für ihn eine Milchschnitte parat wenn wir ...

von sonne-20-19 03.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Mein Sohn isst sehr einseitig

Liebe Birgit, mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt und sehr zierlich. Größe und Gewicht sind zwischen der 10. und 3. Perzentile. Ich stille ihn nach Bedarf, mittlerweile nur noch abends zum einschlafen und nachts. Ich mache mir Sorgen, weil er sehr einseitig und wenig ist. Am ...

von KleineElster 22.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ei

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.