Klima und unsere Umwelt

Unser Klima und unsere Umwelt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ellie80 am 09.11.2019, 7:18 Uhr

Geschirrspülmaschinenpulver

Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen nutze ich selbst zusammengestelltes Geschirrspülpulver.
Es besteht aus gleichen Teilen Waschsoda, Natron und Zitronensäure. Dazu kommt noch Spülmaschinensalz (knapp 1/2 Teil).
Leider bin ich nicht ganz so überzeugt.
Oft werden Sachen nicht sauber, viele Gläser/helles Plastik haben einen trüben Schleier.
Welche Zusammensetzung nutzt ihr?
Leider gibt es „Bio-Geschirrspülmittel“ nur als Tabs, innPulverform habe ich es hier bei uns noch nicht entdeckt.
LG

 
34 Antworten:

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von Alhambra am 09.11.2019, 10:57 Uhr

Ich habe gesehen, dass Spinnrad (Spinnrad.de) ein umweltfreundliches Pulver anbietet, da sind aber massig mehr Zutaten drin. Und als Hinweis steht noch dabei, dass man seinen Ionentauscher unbedingt dauf einstellen muss. Wenn ich es recht verstehe, muss man wohl den Härtegrad des Wassers berücksichtigen. Ergo, etwas mehr Salz als im Rezept verwenden? Kann ich aber nicht beschwören, ob es so ist, reine Mutmaßung.

Ich verwende bisher herkömmliches Reinigungsmittel, aber grundsätzlich keine Tabs, nur Pulver. Bei Tabs hatte ich regelmäßig diesen "Spülmaschinensand". Der ist verschwunden, seit ich Pulver verwende und eben Salz und Klarspüler einsetze. Meine Maschine mosert auch imemr rechtzeitig, wenn ich da was nachfüllen soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von SassiStern am 09.11.2019, 11:20 Uhr

Ehrlich ich verstehe nicht warum man überhaupt einen Geschirrspüler braucht. Wir haben zwar auch einen, aber nur weil er halt bei der Küche dabei war. Ich spüle lieber alles von Hand, wird so auch viel sauberer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von Leena am 09.11.2019, 11:46 Uhr

Brauchen braucht man vieles nicht, aber ich liebe es, nach einer Mahlzeit mit der Familie das schmutzige Geschirr einfach nur in die Maschine zu räumen (und die anzustellen, wenn sie voll ist) und es sieht direkt wieder ordentlich aus! Ich liebe meine Spülmaschine. Sie spült übrigens auch durchaus gut, sehr selten, dass etwas nicht wirklich sauber wird.

Was den Umweltsapekt betrifft - der "Bund der Energieverbraucher e.V." kommt z.B. zu dem Schluss: "Das Vergleichsergebnis wird je nach Gegebenheiten und Verhalten unterschiedlich ausfallen. Für die Mehrzahl der Haushalte ist die Spülmaschine vermutlich im Wasser- und Energieverbrauch sparsamer als das Spülen von Hand."

Und auch der "BAYERN 1 Umweltkommissar" kommt zu dem Ergebnis: "Obwohl viele unterschiedliche Faktoren in die Gesamtbilanz einfließen, ist davon auszugehen, dass in der Mehrzahl der Fälle die Spülmaschine für die Umwelt vorteilhafter ist als das Spülen per Hand." (https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/geschirr-spuelmaschine-umwelt-100.html)

So gesehen finde ich, kann ich guten Gewissens meine geliebte Spülmaschine nutzen, auch was Umweltaspekte betrifft. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von Muts am 09.11.2019, 15:41 Uhr

Ich verwende das von Hakawerk, das ist Phosphatfrei und recht umweltfreundlich, aber leider teuer!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von Anna3Mama am 09.11.2019, 21:02 Uhr

Wir machen die Tabs selber nach diesem Rezept:

150 g Waschsoda
50 g Spezialsalz für Spülmaschinen 
125 g Zitronensäure
3 bis 4 EL Wasser
Nach Belieben Zitronenöl

Nicht zu viel Wasser, sonst schäumt es auf bzw wenn es schäumt, direkt nochmal Soda/Zitronensäure halb halb hinterher.

Die krümmelige Masse in Eiswürfelbehälter pressen, über Nacht trocken lassen. In ein Glas mit Schraubverschluss. Fertig.


Unser Geschirr wird einwandfrei sauber. Allerdings nimmt mein Mann wenn er den Spüler startet lieber Silomat-Tabs. Er vertraut den simplen Dingen nicht.

Kloreinigertabs gehen ähnlich nur ohne Salz.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von kati1976 am 09.11.2019, 22:07 Uhr

Danke .

Unser Geschirrspüler verbraucht 11 Liter. Wenn der läuft ist das Geschirr von Abendessen,Frühstück und Mittag drin. Beim Abwasch von Hand braucht man da definitiv mehr Wasser .(7 Personen Haushalt)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von SassiStern am 09.11.2019, 22:58 Uhr

Und wie viele Ressourcen wurden verbraucht um die Spülmaschine erst einmal herzustellen um sie dann zu Dir in die Wohnung zu schaffen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von Leena am 10.11.2019, 7:18 Uhr

Du hast Dir offensichtluch weder den "Bund der Energieverbraucher" noch den BR-Link angeschaut, wo auf genau diese Thematik auch eingegangen wurde. Schade!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von kati1976 am 10.11.2019, 9:03 Uhr

Das war eine einmalige Anschaffung dir Maschine haben wir seit Jahren und werden wir noch viele Jahre haben. In die Wohnung haben wir die sogar selber geschafft das wir siebzig Ort gekauft haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von kati1976 am 10.11.2019, 9:10 Uhr

Ach ja,da du ja gegen alles bist kann man dich leider nicht ernst nehmen bei diesem Thema

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auf die Waschmaschine verzichtest Du sicher auch oder ?

Antwort von Ellert am 10.11.2019, 13:07 Uhr

geht von Hand im Waschzuber...

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auf die Waschmaschine verzichtest Du sicher auch oder ?

Antwort von SassiStern am 12.11.2019, 17:13 Uhr

Natürlich verzichte ich nicht darauf, ich bin aber auch nicht dem Klimawahn verfallen. Aber wie man sieht ist das alles nur Budenzauber, denn wirklich verzichten wird auch keiner von den Gretafans

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von SassiStern am 12.11.2019, 17:15 Uhr

Stimmt, weil ich die Argumente kenne, aber einfach nicht zu den Leuten gehöre die unter laufendem Wasser abwaschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von Leena am 12.11.2019, 19:24 Uhr

Irgendwie scheint Deine Wahrheit recht wandelbar zu sein, wenn ich mir anschaue, was Du nur hier im Thread zum Thema Geschirrspülmaschine geschrieben hast ("Ehrlich ich verstehe nicht warum man überhaupt einen Geschirrspüler braucht. Wir haben zwar auch einen, aber nur weil er halt bei der Küche dabei war. Ich spüle lieber alles von Hand, wird so auch viel sauberer." versus "Stimmt, weil ich die Argumente kenne, aber einfach nicht zu den Leuten gehöre die unter laufendem Wasser abwaschen.")

Und jetzt habe ich Kopfkino von einem halbvollen Waschbecken, in dem im längst lauwarmem Wasser Geschirrberge von 8 Personen gespült werden... klingt ja schon "viel sauberer".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auf die Waschmaschine verzichtest Du sicher auch oder ?

Antwort von kati1976 am 12.11.2019, 19:28 Uhr

Klimawahn? Weil einem das Klima und die Umwelt nicht egal sind?

Dich interessiert das alles gar nicht und ändern würdest du nie was,warum bist du denn hier?

Es ist umweltfreundlicher nicht von Hand zu spülen,zumindest für eine Familie.

Wer sind denn Gretafans? Wer will nicht verzichten?

Ich hatte meine Geräte schon lange vor Greta und sehe an meinen Abrechnungen das alles sparsam ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von SassiStern am 12.11.2019, 23:48 Uhr

Das Waschbecken ist voll und auch nicht lauwarm. Und sauber wird auch alles und dies viel besser als im Spüler. Übrigens egal ob ich den Abwasch mache oder meine Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auf die Waschmaschine verzichtest Du sicher auch oder ?

Antwort von SassiStern am 12.11.2019, 23:58 Uhr

Wenn man von Hand spült und das Wasser dabei nicht durchlaufen lässt ist man immer umweltfreundlicher als eine Spülmaschine. Meine Oma hat sogar Seife und Spüli selbst hergestellt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auf die Waschmaschine verzichtest Du sicher auch oder ?

Antwort von kati1976 am 13.11.2019, 7:06 Uhr

Du kommst für eine 7 köpfige Familie mit weniger als 11 Liter am Tag aus? Träum weiter


Lässt du denn das Geschirr den ganzen Tag oder die ganze Nacht stehen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von RR am 13.11.2019, 12:13 Uhr

Hallo
ich nutze privat keinen Geschirrspüler, nur für größere Feste.

Spüle 1 x am Tag mit 1 Becken Wasser mit einem Mini-Schuss Spüli (die 1 l Flasche hält hier mind. 3 Monate) u. wir sind 3 Personen. Kochen täglich selbst, also keine Kantine...

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@kati1976

Antwort von RR am 13.11.2019, 16:34 Uhr

Hallo
die Wassermenge ist doch Umwelttechnisch weniger das Problem als das sehr aggressive Spülmittel das in die Spülmaschine muss damit das Geschirr überhaupt mit 11 ltr. sauber werden kann....

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @kati1976

Antwort von kati1976 am 13.11.2019, 18:33 Uhr

Er behauptet er ist wassersparender

Ich nutze keinen Aggressiven Reiniger es geht mit selbstgemachten sehr gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von Leena am 13.11.2019, 19:00 Uhr

In ein durchschnittliches Spülbecken passen gut 20 Liter. Spülmaschinen brauchen i.d.R. zwischen 7 und 16 Liter, bei modernen Geschirrspülern unter 10 Liter.

Vielleicht hättet Ihr mal lieber in eine gescheite Spülmaschine investieren sollen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von kati1976 am 13.11.2019, 19:09 Uhr

Zumal man ja mit einer Füllung des Abwaschbeckens niemals hinkommt.

Sauberer als im Spüler glaube ich nicht unser Geschirr ist immer sauber und das mit selbstgemachten Zeug drin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auf die Waschmaschine verzichtest Du sicher auch oder ?

Antwort von SassiStern am 13.11.2019, 23:00 Uhr

Weil die Maschine ja auch nur 11 Liter und sonst gar nichts verbraucht am Tag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @kati1976

Antwort von SassiStern am 13.11.2019, 23:01 Uhr

Und Strom verbraucht die Maschine natürlich auch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschirrspülmaschinenpulver

Antwort von SassiStern am 13.11.2019, 23:03 Uhr

Spülmaschinen verbrauchen aber nicht nur Wasser. Alleine das Wasser was für die Herstellung der Maschine benötigt wurde sparst Du mit dem Ding niemals ein und das ist nur ein winziges Detail des Ressourcenverbrauchs.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @kati1976

Antwort von kati1976 am 14.11.2019, 7:13 Uhr

Du wäscht also im Dunkeln ab?



Wie ist denn dein Jahresverbrauch an Strom?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auf die Waschmaschine verzichtest Du sicher auch oder ?

Antwort von kati1976 am 14.11.2019, 7:14 Uhr

Du verbrauchst für deinen Abwasch auch Strom oder stehst du mit einer Kerze in der Küche?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es geht um den Strom, den die Maschine verbraucht

Antwort von RR am 14.11.2019, 9:26 Uhr

Hallo
das heiße Wasser wird bei mir zum Beispiel mit Gas bereitgestellt, die Maschine braucht einiges an Strom MEHR als dieses mit Gas über die Heizung erhitzte Wasser. Zusätzlich "fönt" die Spülmaschine das Geschirr auch noch am Ende trocken, das erledigt hier die ganz normale Luft OHNE Energie.

Ich lasse das Warmwasser auch nur erhitzen wenn wir es brauchen, also vm für eine Std. u. abends für eine halbe. In dieser Zeit verwenden wir das Wasser zum Waschen o. duschen u. zum Geschirrspülen. Den Rest vom Tag haben wir kein warmes Wasser.

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: es geht um den Strom, den die Maschine verbraucht

Antwort von kati1976 am 14.11.2019, 10:05 Uhr

Gas ist ja noch schlimmer als Strom.

Sag mal woher willst du wissen was meine Maschine verbraucht, du hast doch gar keine.

Wenn wir alleine oder zu dritt wären, könnte man darüber nachdenken aber niemals bei 7 Personen.

Wir haben als 7 Personen Haushalt einen geringen Strom und Wasserverbrauch das haben wir mehrmals überprüfen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: es geht um den Strom, den die Maschine verbraucht

Antwort von kati1976 am 14.11.2019, 10:09 Uhr

Ach ja und dem Sassi ging Es um das Wasser. Er meinte eine Maschine verbraucht mehr und das ist definitiv nicht so


Ich lasse die Maschine 1 mal am Tag laufen mit 11 Litern das würde bei dem Abwasch niemals reichen,es sei denn man lässt alles ewig stehen und das finde ich abartig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dein Ernst?!?

Antwort von Leena am 14.11.2019, 15:22 Uhr

"Spülmaschinen verbrauchen aber nicht nur Wasser. Alleine das Wasser was für die Herstellung der Maschine benötigt wurde sparst Du mit dem Ding niemals ein und das ist nur ein winziges Detail des Ressourcenverbrauchs."

Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?!?

Mit genau diesem Aspekt haben sich die beiden Quellen / Links beschäftigt, die ich Dir oben schon gepostet hatte (vom "Bund der Energieverbraucher e.V." und vom "BAYERN 1 Umweltkommissar"), und beide kamen zu dem Ergebnis, dass es i.d.R. unter Berücksichtigung der Gesamtbilanz (inkl. Herstellung) "in der Mehrzahl der Fälle die Spülmaschine für die Umwelt vorteilhafter ist als das Spülen per Hand."

DA hattest Du aber keine Lust, die Links zu lesen, weil Du "die Argumente kennst, aber einfach nicht zu den Leuten gehörst, die unter laufendem Wasser abwaschen".

Und jetzt fängst Du allen Ernstes wieder damit an, dass man "alleine das Wasser, was für die Herstellung der Maschine benötigt wurde, mit dem Ding niemals einsparen" würde und das sei "nur ein winziges Detail des Ressourcenverbrauchs"?!?

Soll ich jetzt wieder die Links posten, die sich mit genau DEM Thema beschäftigen, damit Du mir dann wieder erzählst, dass Du sie eh nicht liest, weil Du alles besser weißt?

Sorry, da bist Du einfach nur albern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dein Ernst?!?

Antwort von kati1976 am 14.11.2019, 16:28 Uhr

Sassi will es nicht verstehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dein Ernst?!?

Antwort von Leena am 14.11.2019, 17:11 Uhr

Ich habe nicht den Eindruck, dass Sassi irgendwas verstehen / nicht verstehen will. Darum will ich mich ja auch gar nicht streiten.

Was mich aber ganz massiv stört, ist der Eindruck, dass Sassi hier "Scheingefechte" anfängt, bei denen gar keine Argumente erwünscht sind, sondern nur die "gefühlte Wahrheit" zählt. Postfaktisch, ist das nicht das neue Schlagwort dafür..?

Das finde ich jedenfalls persönlich erstens albern und zweitens sinnlos.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.