Klima und unsere Umwelt

Unser Klima und unsere Umwelt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von RR am 22.09.2021, 11:54 Uhr

Das Waschmittel fällt gerade vom Himmel....

Hallo
naja, nicht vom Himmel, aber vom Baum. Wer vorhat, im nächsten Jahr auch mit Kastaniensud zu waschen: habe gestern die ersten Rosskastanien lesen können, fängt langsam an......

Ich wasche mittlerweile seit mehreren Jahren die Buntwäsche damit, kann das Abwasser für den Garten nutzen dann u. brauche nur für Weißwäsche noch Pulver......

Wir sind zu dritt u. uns reichen soviele Kastanien, wie in einen 6er Karton mit Weinflaschen passen.... fürs ganze Jahr......

viele Grüße

 
15 Antworten:

Re: Das Waschmittel fällt gerade vom Himmel....

Antwort von Hase67 am 23.09.2021, 8:52 Uhr

Danke für den Tipp, ich wollte die Tage auch mal Kastanien sammeln gehen - zu Dekozwecken, aber auch dafür, ich habe dieses Smarticular-Buch, in dem das Selberherstellen von Reinigungsmitteln beschrieben ist. Inzwischen habe ich auch einen Blender, mit dem ich mir vorstellen kann, Kastanien zu zerkleinern.

Schälst du die Kastanien direkt nach dem Sammeln, oder kochst du sie, damit man die Schale leichter abziehen kann? Mir graut es ein bisschen vor diesem ersten Schritt, weil ich es schon hasse, das bei Maroni zu tun und es mir bei Rosskastanien noch deutlich mühsamer vorstelle...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

so viel Aufwand brauchst du nicht....

Antwort von RR am 23.09.2021, 16:49 Uhr

Hallo
ich mache es seit Jahren so:

3 große Kastanien in einen Socken u. dann fest mit dem Hammer draufschlagen, damit sie aufspringen. Diese Brösel dann in ein Schraubglas füllen u. heißes Wasser (Wasserkocher) drüber. Dies dann mind. 1 h (besser noch über Nacht) stehen lassen, dann abseihen ins Waschmittelfach.

Im Kühlschrank hält sich das vorbereitete Schraubglas bis zu 1 Woche, so dass man auch mal im vorraus machen kann.

Wichtig ist, dass du die Kastanien in einer Holzkiste o. im Pappkarton lagerst u. nicht zu viele übereinander, am besten in der Luft (aber trocken), damit sie nicht schimmeln.

Habe heute schon die Hälfte des Jahresvorrats zusammenbekommen, schön groß sind sie dieses Jahr.....

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: so viel Aufwand brauchst du nicht....

Antwort von Hase67 am 23.09.2021, 20:20 Uhr

Und die Wäsche verfärbt sich nicht rötlich, wenn du auch Schalenbrösel mit drin hast?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Waschmittel fällt gerade vom Himmel....

Antwort von Muts am 23.09.2021, 21:32 Uhr

Und wie wird das Abwasser gesammelt/ getrennt?

Wir sind 5 Personen und so viel Kastanienbäume gibt es hier in der Gegend nicht.... leider, auch zum Basteln wären sie schön.

LG Muts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: so viel Aufwand brauchst du nicht....

Antwort von RR am 24.09.2021, 9:47 Uhr

Hallo
nein, es verfärbt sich nichts, nur weiße Wäsche wie gesagt, da nehme ich lieber Vollwaschmittel in Pulverform, sonst müsste man was zum Bleichen dazu geben, soviele Weißwäsche habe ich aber auch nicht....

Der Sud von den übergossenen Bröseln wird auch so milchig weißlich/gelblich genau wie man es im Netz auf Bildern sieht, auch wenn man die Schalen nicht entfernt.

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Waschmittel fällt gerade vom Himmel....

Antwort von RR am 24.09.2021, 9:49 Uhr

Hallo
das Abwasser fange ich in einem großen Bottich auf (mehr als 40 ltr. braucht meine Maschine nicht für eine Waschladung). Das vergieße ich dann am gleichen bzw. am nächsten Tag.

Wasche ich Weißwäsche mit Pulver, kommt der Bottich weg u. das Abwasser fließt ganz normal in die Kanalisation.

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@RR, und schon mal ganz ohne gewaschen?

Antwort von Laufente123 am 25.09.2021, 23:50 Uhr

Hast Du auch schon Wäsche ganz ohne Kastaniensud gewaschen?
Nur so als Placebo Vergleich?
Macht das einen Unterschied?

Meine Wäsche ist selten wirklich dreckig. Ich habe mich noch nicht getraut, aber ich bin mir wirklich nicht sicher ob es nicht allein das Wasser und einweichen und Trommelgedrehe ist, was meine Wäsche "sauber" macht (d.h. Geruch raus).

Was meinst du dazu?
Danke
Laufente

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @RR, und schon mal ganz ohne gewaschen?

Antwort von Muts am 26.09.2021, 22:35 Uhr

Nun ob Gerüche wie Schweiß ganz ohne irgend ein Waschmittel raus gehen, wage ich zu bezweifeln, dann müssten wir wohl wieder mehr "Kochwäsche" machen. Schon als die Wäsche noch auf dem Waschbrett geschrubbt wurde, haben die Wäscherinnen Seife genommen.

LG Muts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ganz ohne nicht, aber....

Antwort von RR am 27.09.2021, 10:02 Uhr

Hallo
ich hatte es mal mit Efeu probiert, da es heißt, das kann man auch nehmen. Meine Wäsche blieb definitiv dreckig u. musste nochmal gewaschen werden.

Wir haben eig. fast immer ziemlich dreckige Wäsche, bedingt durch Handwerkerkleidung (Junior lernt Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung u. Klimatechnik) u. durch die Kleidung die Mann u. Sohn hier im Betrieb tragen zum Richten, Ausfahren, Verräumen von Getränken u. sortieren von Leergut (auch das ist oft ziemlich dreckig).

Ja es geht tatsächlich so gut wie alles raus, ich hatte sogar mal den Fall, dass Flecken mit Kastaniensud besser rausgingen als mit dem Waschmittel!

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz ohne nicht, aber....

Antwort von Muts am 27.09.2021, 16:13 Uhr

Geht auch der Ölgestank weg, wenn der Anlagenmechaniker mal wieder beim Heimkommen riecht als hätte er im Öltank gebadet ( und die Kleidung auch fast so aussieht)?

Da mein Mann so oft so dreckig, staubig und ölverschmiert heim kommt, haben wir vor ein paar Jahren eine zweite Waschmaschine ( von einem Kunden, der sie einlagern wollte) günstig bekommen. Dafür bin ich so dankbar.

LG Muts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz ohne nicht, aber....

Antwort von RR am 27.09.2021, 17:27 Uhr

Hallo
Öl ist nicht so oft dran, wenn dann nicht viel. Da nehme ich manchmal zur Fleckvorbehandlung einen Tropfen Geschirrspülmittel.

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz ohne nicht, aber....

Antwort von Muts am 28.09.2021, 18:43 Uhr

Ok, wir sind in einer Gegend, wo viel mit Holz oder Öl geheizt wird, und mein Mann kommt öfter heim und ist von oben bis unten mit Öl versaut! Er macht sich irgendwie gern schmutzig..... sagt auch seine Chefin!

Da hilft nur vorher gut einweichen und manchmal mehrfach waschen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ganz ohne nicht, aber....

Antwort von Maxikid am 29.09.2021, 8:27 Uhr

Gegen Öl/Fett hilft Fett. Einfach mit Butter einreiben und Waschen. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwarzwald?

Antwort von RR am 29.09.2021, 10:36 Uhr

Hallo
....wenn viel Holz geheizt wird? Ich liebe den Schwarzwald auch wegen der vielen Holzheizungen....finde ich schön, das aufgeschichtete Holz vor u. hinter den Häusern u. auch der Geruch.....

Bei uns wird fast ausschließlich mit Gas geheizt - gibt ein teuerer Winter.... zumindest dieses Mal.....

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwarzwald?

Antwort von Muts am 05.10.2021, 22:00 Uhr

Ja , Schwarzwald! Es hat was mit den Holzheizungen, und das Holz gibt ja mehrfach warm..... bei Schlagen, beim Spalten und Aufsetzten....

Wir heizen mit Öl, da wir keinen Wald besitzen, teuer wird dieser Winter auch!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.