Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sandra2304 am 03.05.2012, 7:36 Uhr

Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Guten Tag,
mein Sohn ist jetzt 20 Monate und will nix richtiges essen,meistens nur mal ein Knäckebrot und das wars dann.Er will nichts frühstücken zwischendurch auch nix erst Mittags isst er das erstemal dann wieder nichts und abends wenn ich glück hab ne halbe scheibe Käse.
Er trinkt auch keine Milch,und Obst und Gemüse roh weill er auch nicht nur in Suppenform.Jogurt will er auch nicht.Er probiert auch nichts...Erdbeeren oder Apfel,weintrauben nicht der gleichen...Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich denn wir sind schon echt ratlos,weil er auch für nicht offen ist und probieren will.

 
42 Antworten:

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von kirshinka am 03.05.2012, 8:42 Uhr

Vielleicht ist das Thema für ihn schon so stressbeladen dass nix mehr geht?

Einfach immer an den tisch nehmen, anbieten, die kleinen holen sich was sie brauchen.

Abklären lassen ob er Eisenmangel oder so hat - das beeinträchtigt den Appetit enorm.

Rohes Gemüse kommt eh erst so um den dritten Geburtstag - vorher können die kleinen das noch gar nicht verwerten.

Ich empfehle gelassenheit und von Carlos Gonzales: Hilfe mein Kind will nicht essen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von DK-Ursel am 03.05.2012, 10:17 Uhr

Hej!

Kein Kind verhungert.
Nimm, wie meine Vorschreiberin bereits schreibt, den Machtkampf raus - denn nichts anderes ist das.
Und hör auf zu suchen,was Deinem Kind schmecken könnte.
Davon lernt er nur, daß er Dich maniupulieren kann - und bald gbt es nur noch Pappbrot mit Nutella (mit der netten Begründung "damit er überhaupt was ißt")

Stell Auswahl auf den Tisch wie für Dich Euch Erwachsene auch.
WAS es gibt, bestimmst Du.
WIEVIEL Kind ißt, bestimmt das Kind.

Kommentier das nicht, räum ab, fertig.
Nix zwischendurch - es sei denn mal ein bißchen Obst oder was es sonst zwischendurch gäbe, aber nichts, was wirklich den Appetit nimmt wie Süßkram.
Und zur nächsten Mahlzeit wieder:
Normale Angebot, entkampfte Stimmung, Kind darf selber probieren, was es möchte.
Will es nichts, Pech gehabt.

Hunger ist der beste Koch, sagten sie früher.
Leider haben wir das wohl verlernt, wenn ich mir die mäkeligen Kinder anschaue.
NOCH hast Du da viel i nder Hand, zu einen und zur anderen Seite.

Wenn Dir als Begründung Deine eigene Bequemlichkeit (e smacht ja nicht Spaß, dauernd mit dem Angebot abgewiesen zu werden und Neues zusuchen, bzw. extra zu kochen), dann dies:

Hier warnen Ärzte seit Jahren davor, daß gesund wirkende, aber mäkelige Kinder nicht die Aufbaustoffe bekommen, die sie im Wachstum brauchen und darum als Erwachsene später massive Knochen- und andere Probleme bekommen werden.
Mangelerscheinung zeigt sich oft gar nicht sofort, sondern erst nach ein paar Jahren.

Zudem macht so mäkeliges Sortieren des essens mehr als unsozial.
ich lade solche kinder auch eher ungern ein - ich gebe mir Mühe, einiges uzvermeiden, von dem ichweiß, sie mögen es nicht --- und dann wird das nächste Angebot auch dankend abgelehnt.
nee - dann sollensie eben nicht uz mEssen bleiben.

meine Große (19) merkte erst mit ihrer Freundinnenclique, wie blöde mäkelige Leutchen sind:
Sie schaffen es ja nie, sich auf etwas zu einiogen,was sie kochen könnten: Immer brültl einer auf, dies und das möege er aber nicht.
Sie kam mehr als erstaunt zurück, weil die anderen sich sehr wunderten, daß sioe alles wenigstens probiere.

Jetzt wollensiegemeinsam verreisen und sich selbst beköstigen in der Whg., die sie gemietet haben - na, ihr graut jetzt schon davor.

Alsoe,s gibt viele gute Gründe, "hart" zu bleiben.

denk dran -- -freundliche Tischstimmung, variiertes Angebot, dann entdeckt Dein Kind mit einem knurrenden Magen irgendwan nauch, wie lecker das ist, was Du da hinstellst und/oder kochst.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von sandra2304 am 03.05.2012, 10:31 Uhr

Ich koche jeden tag frisch habe auch seine babynahrung selber gekocht also keine gläschen und so etwas...mein problem ist ja auch nur das er nix neues probiert wenn er es nur sie verneint er es gleich...also kein obst kein jogurt kein brot zum abendbrot...süssigkeiten gehen immer auch neue sachen...und davon ab er isst noch nicht mal nutellabrot...so einfach ist das auch nicht... :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von DK-Ursel am 03.05.2012, 11:10 Uhr

Hej Sandra!

ich gehe mal davon aus, daß dies Dein erstes Kind ist?
Manchmal macht man sich viel zu viele Gedanken.

Verhungert ist in DK, auch in Dtld. höchstens mal ein Kind, wenn es grob vernachlässigt wurde.
Das trifft bei Dir nicht zu, also mach Dir keinen Kopf.
Keiner stirbt, wenn er mal 1-2 Mahlzeiten überspringt.

Mein Tip:
Stell hin.
Laß ihn selber wählen.
Will er nichts - Pech gehabt, Hungerschieben.

Und die Süßgiekeiten gäb´s bei mir gar nicht.
Ich erinnere mich noch, wie meine Patentochter (Erstgeborene) entsetzt aufschrie, als sie nebenher erfuhr, daß ihr 2J. jüngerer Bruder altersmäßig eher Süßkram bekam - eben weil sie als große Schwester damit im KIGA konfrontiert wurde.
Und so war das bei uns (leider) auch:

Beim 1. Kind kannst Du doch wunderbar selbst bestimmen, ob es Süßkram bekommt und überhaupt kennt.
DU KAUFST EIN, also gibt´s das nicht.
Schon gar nicht, wenn sonst nichts gegessen wird.

meine Kindern habe ich immer ekärt, daß alles okay ist - aber in Maßen.
Auch Möhren, ausschließlih Möhren, sind ungesund, weil zuviel und einseitig.
Das haben die irgendwann verinnerlicht (bis zum Teenagealter, aber das ist ein anderes Thema...)

Verstehst Du:
Das Probleme ist eigentlich hausgemacht.
Du gibst irgendwann Süßkram, also weiß Dein Kind, daß es nicht direkt (ver-)hungern muß.
Laß ihn doch mal einen knurrenden Magen spüren,dann weiß er sicher irgendwas auf dem Tisch zu schätzen.
Mußt ja nicht Einheitsbrei / Eintopf kochen.

Es ist absolut okay, wen nKinder (phasenweise) mal mehr Obst, mal mehr Beilagen, mal mehr Gemüse, mal mehr .. essen - aber es ist nicht okay, wennsie alles ablehnen und sich von Süßkram zwischendrin quasi ernähren.

Laß ihn wählen - notfalls auch Nudeln, Reis, Kart. ohne alles!!
Das ist seine Wahl.

Macht ihm vor, wie lecker der Rest auch ist, indem er es mit Genuß verzehrt.
Und laßt das Kind bestimmen,was von dem Angebot es möchte und wieviel.

Keine Kommentare, keine "ach nun komm, nimm doch noch .. probier doch mal.. das schmeckt doch gut..." Versuche.
Keine große Aufmerksamkeit auf´s Essen, außer vielleicht mal einem "mmh, lecker,diese neuen kartoffeln!" oder sowas Normales.

je unverkrampfter DU mit dem Thema umgehst, umso unverkrampfter wird er das auch tun.

Aber daß es zwischendurch Süßes gibt (daß ein so kleines kind das überhaupt schon kentn), das würde ich schnell ändern!
Ihm geht wirklich nichts ab, wenn er den vielen Zucker in ein paar Jahren erst nachholt.

Das Ganze ist eine Erziehungsfrage, am meisten scheinen mir die Mütter zu erziehen sein.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 11:14 Uhr

hallo,
bei uns gibt es ganz normale mahlzeiten. wer nicht essen möchte, hat pech und muss bis zur nächsten mahlzeit warten (gemüse und obst gibt es aber immer zwischendurch). mag ein kind mal etwas gar nicht (sie probieren alles), dann kann es sich ein brot schmieren. stressfrei

wieviel süßigkeiten darf dein kind denn am tag? süßigkeiten machen ja auch satt.
ansonsten wird er nicht verhungern, wenn organische sachen ausgeschlossen sind.
hört sich schon ein bisschen wie ein machtkämpfchen an und glaube mir, bei diesem machtkampf kannst du nur verlieren :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von anbin39 am 03.05.2012, 11:39 Uhr

Isst Du selber Obst und Joghurt? Kinder lernen durch Vorbilder.
Ich finde es nicht dramatisch wenn ein Kind kein Nutellabrot isst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von sandra2304 am 03.05.2012, 13:23 Uhr

mein mann und ich wir essen alles jogurt und so weiter auch alles vor ihm aber er lehnt es ab...süssigkeiten gibt es nicht viele wenn 2 so kleine tüten gummibärchen oder jetzt zu ostern mal ein ü ei das ist auch nicht die sache denn süsses gibt es echt wenig bei uns...ich werde mir es mal zu herzen nehmen und einfach ihn mal machen lassen... und ich finde es auch nicht schlimm wenn er kein nutellabrot isst das wäre ja auch sehr einfach :-) ich weiß nicht ob man machtkampf sagen kann,mir ist einfach nur wichtig das er überhaupt etwas isst es muss ja auch nicht viel sein...wir essen auch alle mahlzeiten zusammen also morgends und mittags nur er und ich und abends ist mein mann dann da...mittags isst er auch relativ gut aber die anderen mahlzeiten sind nicht der rede wert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von Marie1992 am 03.05.2012, 14:29 Uhr

Hallo wollte auch mal was dazu sagen

mein kleine ( bald 2 ) ist eine ganz schlechter esser kauen kan sie nicht wirklich ich koche jeden tag frisch viel gemüse und obst seit paar tagen hat sie auch die phase wo sie kaum was isst aber ihr geht es gut sie trinkt sehr viel ich habe es seit gestern so gemacht das nicht nur brot sondern auch ( paprika gurke ) auf den tisch kommt zum frühstück und abendbrot das wahr ihr aber alles anscheind zu langweilig also habe ich ( keksform ) genommen und käse und wurst damit ausgestochen und auch die brotscheiben das findet sie sehr interessant und seit gestern isst sie auch wieder normal mit ohne zu meckern wen sie nicht mehr will dan nicht ( süßes gibt es bei uns garnicht ) schokolade da ist sie nur Hibbelig und kommt nicht zur ruhe und gummbibärchen da kennt sie kein Nein und Quarkt nur rum was es ab und an gibt ist salzstangen
und zwischen durch nimmt sie sich Milchbrötchen od paprika od gurke

viell hilft es ja mit den Keksform auch bei dir :)

lg und viel glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von Missy27 am 03.05.2012, 15:03 Uhr

Hallo!

Nen Tipp habe ich nicht. Meine Tochter ist 22 Monate und bei uns ist es nicht besser. Sie ernährt sich fast ausschließlich von Mumi. Sie isst mal etwas Brot (trocken), Reiswaffeln, Hirsebällchen, salzstangen, Kekse und sowas. Ergibt insgesamt vielleicht eine Mahlzeit am Tag. Obst oder Gemüse hat sie nie probiert, auch keine Kartoffeln oder Nudeln. Sie hatte als Baby auch mal ein paar Löffel Brei gegessen (Gemüse/Kartoffel), aber nur selten und wenig. Sie isst sehr gerne Schokolade aber das stopft bei ihr ganz schön. Sie kriegt dann auch mal ein Duplo damit sie überhaupt was isst. Vom Löffel oder Gabel nimmt sie nichts, füttert uns aber gerne damit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wie nich verwerten?

Antwort von TiBi2009 am 03.05.2012, 16:15 Uhr

meiner isst, seit er etwa 15 monate alt ist Möhre, Paprika, Gurke und Co. immer roh

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das ist nicht dein ernst, oder

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 16:28 Uhr

"Sie kriegt dann auch mal ein Duplo damit sie überhaupt was isst."

damit sie überhaupt was isst????????? dann lieber gar nichts!! das wäre gesünder. vielleicht würde sie dann auch dank hunger an andere sachen gehen ???

manchmal wundert es mich nicht, das kinder nichts (gesundes) essen wollen. gibt ja kekse, süßis und co.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das ist nicht dein ernst, oder

Antwort von MaSchie28 am 03.05.2012, 16:48 Uhr

Naja aber ein Kind hungern lassen, damit es isst, ist auch nicht der richtige Weg. Und sie wird ihrer Tochter kaum täglich ein Duplo geben.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

weist du

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 17:04 Uhr

von einem duplo wird wohl keiner satt.
totaler blödsinn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag:

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 17:09 Uhr

ich entziehe dem kind ja nicht das essen. essen wird angeboten. möchte das kind nicht ist es auch gut und bis zur nächsten mahlzeit gibt es kein süßkram.
komischerweise machen es hier ganz viele eltern genau so. und die kinder essen. sie essen mit genuss, spaß und geschmack.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weist du

Antwort von MaSchie28 am 03.05.2012, 17:10 Uhr

Das hat doch auch Niemand behauptet, oder? Wie du oben lesen kannst, wird sie fast ausschließlich noch gestillt....
Meinst du nicht, das du dich etwas näher über die Hintergründe informieren solltest, falls es dich interessiert, bevor du etwas als "totalen Blödsinn" betitelst?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nachtrag:

Antwort von MaSchie28 am 03.05.2012, 17:12 Uhr

Du, ich habe auch eine sehr gute Esserin zu Hause und handhabe es so wie du....
Aber es gibt nun mal auch Ausnahmen....und ich denke, das mit dem Duplo sollte man nicht auf die Goldwaage legen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

?????????

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 17:14 Uhr

Missy27 kind wird noch gestillt? dann habe ich das wohl überlesen!!!
den auf ihren post habe ich geantwortet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich bin verrutscht.....

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 17:15 Uhr

sorry,
dann reicht natürlich auch die muttermilch!!!

OHNE duplo!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ?????????

Antwort von MaSchie28 am 03.05.2012, 17:17 Uhr

PN

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und hungern

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 17:17 Uhr

wird sie dann ja auch nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich ?? nö ot

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 17:18 Uhr

,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich ?? nö ot

Antwort von MaSchie28 am 03.05.2012, 17:20 Uhr

ja du

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht essen....

Antwort von sandra2304 am 03.05.2012, 17:24 Uhr

also ich finde ihr bewertet es einfach zuviel wer was an süssigkeiten gibt...das macht doch jeder anders und jede mutter weiß wieviel man geben kann also hackt doch mal nicht so darauf rum...meine frage war ja nur ob einer einen tipp für mich hat das ich ihn an jogurt oder milch oder obst gewöhnen kann oder wie ich ihn dazu bekomme das er es probiert vielleicht hat ja eine mutti einen tollen tipp....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen....

Antwort von MaSchie28 am 03.05.2012, 17:28 Uhr

Keine Angst...ich sag ja man sollte das mit dem Duplo nicht auf die Goldwaage legen. Das ging ja auch nicht um dich bzw euch...

Wie du deinem Kind Joghurt etc. schmackhaft machen kannst?

Esst ihr es denn selber? Meine Tochter möchte grundsätzlich das essen, was ich auch habe...ist dein Kleiner denn da gar nicht neugierig?

Obst? Vielleicht probierst du es jetzt mit Erdbeeren, wenn Saison ist, oder Honigmelone?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen....

Antwort von sandra2304 am 03.05.2012, 17:32 Uhr

wir essen alles vor ihm jogurt trinken milch essen erdbeeren weintrauben alles essen wir aber ihn interessiert es nicht er guckt was es ist dann sagt er nein und dann keinerlei interesse mehr...leider...
ich sag ja ist wirklich schwierig bei uns...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen....

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 18:01 Uhr

ich habe nicht gehakt, ich habe meine meinung gesagt! nachdem ich übrigens tips gegeben habe.
ich bin mir tatsächlich nicht sicher ob alle mütter wissen wieviel sie an süßigkeiten geben können .... süßigkeiten sind süßigkeiten und kein nahrungsmittel und als dieses wird es oft eingesetzt (gerade bei kindern die schlechte esser sind).
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das ist nicht dein ernst, oder

Antwort von Missy27 am 03.05.2012, 18:23 Uhr

Nein, sie bekommt nicht tgl. ein Duplo. Aber wenn sie nichts isst, kackert sie zwei Wochen nicht und quält sich dann ohne Ende.
Leute, die keine Ahnung haben wie es ist wenn man sich über jeden Happen des Kindes freut sollten lieber den Mund halten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@biggi

Antwort von Missy27 am 03.05.2012, 18:33 Uhr

Meine Mutter und andere würden ihr am liebsten Schokolade pur oder Sahne und Pudding geben etc. Bei dem Duplo fühle ich mich "wohler" weil da wenigstens noch Waffel dabei ist, verstehst du? Ich weiß, dass meine Tochter irgendwann (mehr) essen wird, muss sie auch. Aber man gerät irgendwie auch unter Druck wenn einem ständig gesagt wird das sei nicht normal dass sie nicht isst.
Sollte wohl nochmals "Mein Kind will nicht essen" lesen.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Sandra

Antwort von Missy27 am 03.05.2012, 18:36 Uhr

Mich beruhigt es etwas zu lesen, dass es auch anderen so geht. Sonst hört man bestenfalls nur von Kindern, die wenig essen aber wenigstens alles probieren. Meine Tochter interessiert sich null für das was wir essen. Kenn sonst immer nur Kinde die alles essen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @biggi

Antwort von Missy27 am 03.05.2012, 18:44 Uhr

Übrigens versteht mein Mutter überhaupt nicht warum meine Tochter zwar trocken Brot isst, aber sich wegdreht wenn was drauf ist (selbst Nutella). Auch wenn ich ihr erkläre, dass Brot ohne Schoko nahrhafter ist als mit! "Das bisschen schadet ja nicht!". Und stillen in dem Alter ist sowieso ganz komisch. Man kriegt halt doch ne Menge Druck von außen. Dabei weiß ich ja, dass Kinder nicht anfangen zu essen weil sie es müssen sondern weil sie einfach probieren was Mama und Papa da essen. Sie ist auch sonst nie krank, kriegt immer nur Schnupfen wenn sie zahnt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Missy27

Antwort von sandra2304 am 03.05.2012, 19:38 Uhr

oh ja der druck von außen ist der schlimmste...ich bekomme auch immer zuhören "dein kind ist zu dünn" und dann isst er nicht richtig...bei uns ist das echt stress für uns eltern bin auch um jeden bissen froh den er isst denn das was wir essen ist ihm egal...naja in unserem umkreis kenn ich auch nur solche kinder,aber so einfach haben wir es eben nicht!unser ist für nix offen...aber er trinkt gut und das ist mir wichtig aber er auch keine milch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Häsle am 03.05.2012, 19:53 Uhr

Wie liegt er denn auf der Gewichtskurve?
Meine Tochter ist inzwischen sechs Jahre alt und isst weniger als "normale" Einjährige. Aber sie ist gesund und fit. Ab und zu weicht sie von "ihrer" Kurve ab, wenn sie schnell wächst, holt dann aber immer wieder auf und ist dann wieder gerade so nicht mehr "untergewichtig".

Sie isst auch nicht alles, probiert aber fast alles. Seit sie wegen einer Unverträglichkeit fast kein Obst mehr essen darf, ist es wieder schwieriger geworden.
Ich breche mir aber auch keinen Zacken aus der Krone, wenn ich ihr eine Suppe oder Nudeln koche. Und eine leere Breze oder ein Butterbrot gibt es auch regelmäßig. Dazu ein Stück Wurst und Käse, ein bisschen rohes Gemüse, wenn sie gerade Lust darauf hat.

Ich glaube, dass die Neugier und der Futterneid auch bei deinem Sohn noch von alleine kommen werden. Vielleicht mag er ja dieses Jahr schon Eis? Da kann man eine Menge reinpacken (Obst, Milch, Joghurt). Er wird vielleicht auch bald anfangen, gerne selber rumzupanschen. Meine Tochter rührt sich ihre Joghurts gerne selber an, mit Marmelade oder bunten Streußeln.

Ansonsten, mach dir nicht so viele Sorgen. Ich selber hab erst mit 7 Jahren angefangen, mehr als eine Hand voll zu essen, und ich bin gesünder als die meisten Leute, die ich kenne.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von sandra2304 am 03.05.2012, 20:21 Uhr

es beruhigt mich das zu lesen...aber eis mag er auch nicht...er interessiert sich für dieses essen nicht...er kann alleine essen,das hab ich schnell abgelegt ihn füttern zu wollen denn da ging gar nix nur gebocke und gezicke aber dann hab ich ihn machen lassen egal wie er hinterher aus sah...wie gesagt das mittags essen geht ja da isst er relativ gut aber sonst so gar nix...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Missy27

Antwort von Missy27 am 03.05.2012, 20:23 Uhr

Meine Tochter trinkt ja wenigstens Mumi. Hab ja nichts dagegen sie weiter zu stillen aber es kommen natürlich auch gerne Kommentare, dass sie gerade deshalb nicht isst!
Sie war ein Properes Baby (mit 6 Monaten 9kg), ist jetzt schlank aber nicht dünn (11kg auf ca. 86cm). Aber da sie halt so rund war sagen viele sie ist so dünn geworden, weil sie nichts isst. Dabei hat sie wo sie so proper war auch nur Mumi getrunken aber sich halt weniger bewegt. Sie trinkt auch gerne Wasser, andere Getränke haben wir ihr ne angeboten. Ich bin froh, dass sie das gerne trinkt und reg mich jedes Mal auf wenn meine Mutter zu ihr sagt: "Das schmeckt doch nicht!"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 20:25 Uhr

Bei dem Duplo fühle ich mich "wohler" weil da wenigstens noch Waffel dabei ist, verstehst du?


nein verstehe ich nicht!!!
wenn sie noch gestillt wird, dann nimm dir doch einfach selber den druck. lass andere reden, aber versuche nicht die nahrung mit süßigkeiten auszugleichen.

und ahnung habe ich - gerade mehr als mir lieb ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das ist nicht dein ernst, oder

Antwort von biggi71 am 03.05.2012, 20:29 Uhr

und wenn sie duplo isst dann kann sie in die windel machen, oder wie??? dein kind dürfte wenn es gestillt wird, gar keine probleme mit dem stuhlgang haben!
was ich schreibe ist doch auch nicht böse gemeint - wenn du aber ganz viele eltern kennst, denen es genauso ging - und auch lösungswege weißt (die nicht bei jedem kind klappen) - dann schreibe ich das auch.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Häsle am 03.05.2012, 20:37 Uhr

Das passt doch, wenn er wenigstens eine Mahlzeit ordentlich isst. Warte ab, da kommt bestimmt noch mehr Interesse, wenn er alle Anderen (auch andere Kinder) essen sieht. Bis dahin soll er einfach das essen, was er mag (keine riesigen Extrawürste, sondern einfache Sachen - Beilagen zu eurem Essen oder Nudeln etc). Ihr könnt ihm alles anbieten, ich würde ihn aber (noch) nicht zwingen zu probieren.
Solange er seinen Hunger nicht zu sehr mit Süßkram stillt, passiert da auch nix. Die meisten Kinder in dem Alter bekommen doch mal einen Keks oder sowas zugesteckt. Meine Tochter isst jeden Tag sehr wenig, egal ob sie viel, wenig oder gar nichts Süßes bekommt. So sättigend sind ein paar Süßigkeiten auch wieder nicht. Ich habe als Kind kaum Süßes bekommen und hatte trotzdem nicht mehr Hunger, obwohl ich den ganzen Tag auf Achse war. Ich finde es eher befremdlich, dass die Kindergartenkinder meiner Freundin mehr essen als ich und total abdrehen, wenn sie mal was Süßes in Reichweite haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Missy27

Antwort von sandra2304 am 03.05.2012, 20:43 Uhr

ja das stimmt würde mich auch aufregen...aber du entscheidest und das wird das richtige sein...meiner wiegt auch 11 kg und 84 cm...aber könnte vielleicht auch vom papa kommen denn er ist 1,90 m und nur 67 kg..also recht schlank...ich werde es einfach abwarten müssen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von sandra2304 am 03.05.2012, 20:45 Uhr

ja so handhabe ich das alles schon er kann alles essen was er will was wir anbieten und natürlich bekommt er auch mal ne extra wurst das ist doch ganz normal...und das mit den süssigkeiten finde ich macht doch jede mutti anders und wir essen süsses aber nur in maßen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von Calcifer am 04.05.2012, 9:26 Uhr

Hallo,

dieses Nicht-Probieren-Wollen kenne ich leider auch ... Mein Sohn wird jetzt bald 3 und isst NULL Obst (außer - zum Glück - Obstgläschen), auch keine Rohkost, und gekochtes Gemüse nur, wenn er es als solches nicht erkennt.

Er hat sehr spät angefangen, überhaupt was anderes als Muttermilch zu sich zu nehmen; heute hat er einen gesunden Appetit, isst aber eben leider nur eine sehr eingeschränkte Palette an Lebensmitteln. Ihn hat es noch nie interessiert, was andere essen, auch nicht die anderen Kinder im Kindergarten. Die Vorbildfunktion greift da also nicht.

Es gibt nun mal solche und solche Kinder. Von daher sind Kommentare à la "Ihr braucht es ihm nur vorzumachen, dann kommt er schon noch auf den Geschmack" überhaupt nicht hilfreich. Ich glaube nicht, dass Ihr was falsch macht; Du kommst mir auch nicht sonderlich verbissen oder druckausübend vor. Ich denke schon, dass Dein Sohn mit der Zeit mehr essen wird, aber es kann schon sein, dass er ein mäkeliger Esser bleiben wird - und zwar ohne dass das die Schuld der Eltern sein muss, wie DK-Ursel unterstellt.

Liebe Grüße
Calcifer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Missy27 zum Thema Stillen

Antwort von Calcifer am 04.05.2012, 9:32 Uhr

Hallo Missy,

ich denke schon, dass es bei Deiner Tochter auch am Stillen liegt. Mein Sohn hat auch sehr spät mit dem Essen angefangen; so richtig los ging es erst, als ich ihn mit 19 Monaten abgestillt habe. Bei uns war der Zusammenhang ganz deutlich. Du brauchst Dir keine Sorgen machen, dass Deine Tochter gar keine Nährstoffe mehr bekommt, wenn Du sie abstillst. Denn dann wird sie sich diese Nährstoffe aus anderem Essen holen - das geht ganz automatisch.

Liebe Grüße
Califer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht essen mit 1 1/2 Jahren

Antwort von sandra2304 am 04.05.2012, 9:44 Uhr

das ist gut das du es sagst...ich über bestimmt das eine oder andere mal druck aus aber dann unbewusst...das mit dem vormachen klappt bei uns eh nicht ob wir das sind oder andere kinder...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Sooo fixiert auf Essen

Hallo ihr Lieben, mein Sohn 2,5 Jahre ist total fixiert auf Essen. Manchmal habe ich das Gefühl er lebt nur von einer zur nächsten Mahlzeit Er isst drei Hauptmahlzeiten und zwei Zwischenmahlzeiten, viel Obst und Gemüse (was er ...

von sunnysue 27.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

In wie weit achet ihr auf gesunde Ernährung, was dürfen Eure Kleinen essen usw.

Hallo, mich würde mal interessieren, in wie weit ihr auf gesunde Ernährung Eurer Kinder achtet. Ich war gestern Abend im Kiga auf einem Vortrag über gesunde Ernährung 1-3 Jahre (unsere Tochter ist 2 1/2). Mir ist gesundes Essen sehr wichtig, aber wenn man alles weg lässt, ...

von 2009mama 08.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

meine tochter hasst essen !!

hallo zusammen, also ich hab da so ein problem mit meiner tochter (26 mon.) sie hasst es zu essen. am liebsten würde sie den ganzen tag lang nichts essen, wirklich OHNE übertreibung. sie war vor 2 wochen krank, hat da nur tee getrunken den lieben langen tag, hat auch ...

von pinpin 01.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Essen

Hallo ihr Lieben. Ich habe eine 2,5 Jahre alten Sohn. Er ist super drauf und wohl ganz normal entwickelt. Seit September geht er in die KiTa und ist dort sehr gerne. Nur ein Problem habe ich, seit er auf der Welt ist: er ist ein extrem schlechter Esser. Ich weiß, je mehr ich ...

von Elli777 20.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

will nicht essen... Tips????

Hallo ihr Lieben... .... wer von euch kennt das ??? mein Zwerg ( fast 15 mon. ) will absolut nix essen...morgens geht es noch mit brei da bleiben 2 oder 3 Löffel über...Mittags fängt es dann schon an mehr wie 5 Löffel gehn nicht rein..er streubt sich regelrecht weiter ...

von sylviaharney 19.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Frage zum Essen zwischen den Mahlzeiten bei Kleinkind

Hallo liebe Forennutzer/innen, ich habe eine 2-jährige Tochter, die etwas zu klein und sehr leicht ist (10 kg). Selbstverständlich wird sie regelmäßig von der Kinderärztin untersucht, ist ansonsten gesund und fit und fröhlich… aber sie ist eine sehr schlechte Esserin! ...

von hopsasa 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Mit den Händen essen bei 2-jähriger

Hallo! Meine Maus, knapp 26 Monate, fängt neuerdings an ALLES mit den Händen zu essen. Sie kann schon recht lange sehr gut mit Gabel und Löffel essen und hat das auch immer gerne gemacht. Jetzt fängt sie neuerdings an, sich alles mit den Händen rein zu schieben, auch Suppe ...

von Sammy13 13.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Umfrage: ab wann alleine essen?

Hallo wollte mal nachfragen, ab wann eure Kleinen alleine Essen durften bzw. wollten. Bei uns ist es so, dass beide Kinder ca. mit 7-8 Monaten ihr Frühstück z.B. Toast und ihr Abendessen Brot selber gegessen haben (natürlich klein geschnitten) Das Mittagessen je nach dem ...

von Kathybu 08.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Ab wann alleine essen?

Hallo ihr Lieben, ab wann durften eure Kinder alleine essen? Mein Sohn (17. Monate) will seit er 14 Monate ist alleine essen. Er hat sich geweigert gefüttert zu werden. Also lass ich ihn alleine essen. Es geht zwar viel daneben aber ich finde er macht es schon gut und er hat ...

von Jenni1986 03.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Essen (Sohn 2 J 9 M)

Hallo es geht um meinen Sohn. Er ist sehr heikel mit dem Mittagessen. Nichts schmeckt ihm. Bisher kochte ich meist so, dass es was war, das ihm schmeckte. Aber da bin ich mit 5 Gerichten durch. Wenn ich was anderes koche (wie heute Schinkennudeln), was ihm nicht zusagt, isst ...

von Pusselchen 21.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: essen

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.