Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Caladrie am 08.05.2021, 21:21 Uhr

Kind möchte eine beste Freundin

Hallo Zusammen,

ich habe diesen Beitrag gerade schon einmal geschrieben, finde ihn aber nicht wieder.

Meine Tochter macht mir zurzeit sorgen. Sie ist zwar erst im Januar erst 3 geworden, will aber unbedingt eine Freundin finden. Die Erzieher haben mich schon darauf hin gewiesen, dass Freundschaften sich erst mit 3 überhaupt langsam entwickeln und Freundschaften an sich eigentlich erst mit 4 so langsam entstehen. Mit 3 bezeichnen Kinder eigentlich andere Kinder als Freund mit denen sie mal gespielt haben, oder spielen.

Leider haben wir in unserem Freundes- und Bekanntenkreis nur ein Kind in ihrem Alter.
Heute und auch in der Vergangenheit hat sich mich immer mal wieder auf dieses Mädchen angesprochen. Leider haben wir uns seid Corona kaum gesehen, wenn war es in den letzten Zeit höchstens alle 2 Monate. Leider haben die Eltern wie auch wir weiteren Nachwuchs bekommen, allerdings mit einem schweren Herzfehler, sodass es bei weiteren treffen erst einmal bleibt. Sie kommen auch aus einem anderen Ort.

Unsere Tochter möchte diese Mädchen aber unbedingt als beste Freundin haben, immer wieder redet sie von hier und heute ist sie richtig in Tränen ausgebrochen. „Name x“ soll meine beste Freundin werden. Sie lies sich überhaupt nicht beruhigen.

Leider kommt sie im Kindergarten bei den Mädchen nicht so wirklich an. Sie hat zwar einen Freund, jedoch betont sie selber, dass das ja ein Freund und keine Freundin ist. Sie treffen sich allerdings nur in der Kita und der Junge spielt auch mit anderen Jungen. Wir haben unsere Tochter immer im Lockdown zuhause behalten und viele haben ihre Kinder weiter zu Kita gegeben. Dadurch hat sich bei den Mädchen ein Grüppchen gebildet. Die Erziehrin hat aber schon betont, dass unsere Tochter zu dem Grüppchen nicht passen würde. Da wir sehr ländlich leben gibt es in ihrem Alter nicht mehr Kinder. Zusätzlich sind wir noch zugezogen, sodass wir die Eltern nur vom sehen her kennen. Aufgrund von Corona mag ich aber auch nicht nach persönlichen treffen fragen.

Ich hätte sie ja hier schon längst zum Turnverein angemeldet bzw. im anderen Ort zum Tanzen etc.
Leider findet nichts statt...

Ich weiß nicht, was ich zu meiner Tochter sagen kann, außer, dass sie irgendwann schon eine Freundin kennen lernen wird. Sie rastet dann aber nur noch mehr aus. Ablenken lässt sie sich meist auch nicht mehr. Das Thema ist ihr sehr wichtig.

Vielleicht hat ja jemand Tipps.



Ps: In der Familie haben wir auch keine Kinder. Immer ist sie das einzige Kind. Ihr Bruder ist noch viel zu klein....

 
11 Antworten:

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von Tigerblume am 09.05.2021, 7:47 Uhr

Treffen auf dem Spielplatz sollten doch problemlos möglich sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von Caladrie am 09.05.2021, 8:37 Uhr

Leider sind hier die meisten in ihren Gärten. Wenn wir auf dem Spielplatz sind ist da fast nie ein Kind in ihrem Alter. Die Leitung darf aus Datenschutz Gründen nicht sagen, welches Kind passen würde. Meine Tochter nennt keine Namen wenn ich frage mit wem sie sich noch anfreunden möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von linghoppe. am 09.05.2021, 9:20 Uhr

frag doch die Mutter für Whasapp oddr Skype Treffen, dann können sie zusammen sprechen,damit der Kontakt bleibt..

so lange sie sich nicht sehen können.. .
Ist es weit bis zum Spielplatz in Ihrwr Nähe? dann könnten sie sich dort Treffwn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir hatten eine Telfonliste

Antwort von linghoppe. am 09.05.2021, 9:22 Uhr

mit Adressen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von wolfsfrau am 09.05.2021, 11:04 Uhr

...welches Kind passen würde?

Die Kita soll also passende Freundinnen aussuchen?

Ich glaube, das gehst du falsch an.
Freundschaften entwickeln sich, da kannst du nichts beeinflussen.
Du kannst ein Zettelchen mit eurer Telefonnummer in das Fach des anderen Mädchens legen und ein Treffen auf dem Spielplatz vorschlagen.
Du könntest mit Mädchenmüttern beim bringen und abholen kurz ein bisschen klönen. Wenn die Mütter sich verstehen, ergeben sich leichter treffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von Maroulein am 09.05.2021, 11:56 Uhr

Ich glaube im.Moment geht das leider ganz vielen Kindern so,meine Kleine hat ein Zwillingsmädels als beste Freundinnen,die beiden sind aber seit Corona nicht mehr in der Kita gewesen weil die Eltern so Angst haben(die Mutter ist chronisch krank und obendrein versagen bei ihr fast alle Impfungen)ausser ab und an Whats App Anrufe ist da kein Kontakt
In der Kita spielt sie mit anderen,aber sie bezeichnet sie nicht als ihre Freunde

Obendrein hat sie Ende des Monats Geburtstag,da hier die Inszidens noch über 200 liegt wird das Garantiert nichts mit feiern,das wird auch sehr schwere zu erklären sein.


Aber es ist auch wirklich so dass sich in dem Alter die Freundschaften erst langsam entwickeln,du kannst höchstens die Erzieherinnen bitten dass sie deine Tochter zusammen mit den anderen Mädels bei so Dingen wie gemeinsamem Basteln zusammensetzen , vielleicht ergibt es sich irgendwann,irgendwie
Es würfelt sich in dem Alter eh noch oft um

Andererseits kenn ich das auch von meiner Großen,sie hat in Kita und Schule auch nie die eine Freundin gefunden,meist waren die anderen zu verschieden,oder sie selber,eine richtige beste Freundin hat sie erst seit sie 13/14 ist,vorher waren das eher Zweckgemeinschaften(sie war nie wirklich ganz allein,aber egal wen sie mitbrachte,man merkte es passte nie so richtig)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von WonderWoman am 10.05.2021, 11:33 Uhr

oh gott, wie krampfig! ihr geht die sache an, als könnte man freundinnen kaufen wie ein möbelstück. was passiert denn, wenn das mädchen nicht die freundin deiner tochter sein will? ist dann weltuntergang?

ich glaube, dein kind ist einfach einsam. und das ist komplett verständlich in der aktuellen situation. anstatt jetzt entweder freundinnen anzuschleppen oder deinem kind zu sagen, dass das alles nicht so schlimm ist, lass sie doch traurig sein. oder hältst du das nicht aus?

seid doch mal zusammen traurig darüber, dass die situation gerade so ist wie sie ist. dass man keine freunde treffen kann, dass man das andere mädchen nicht treffen kann, dass sich im lockdown gruppen gebildet haben, dass derzeit kein turnverein stattfindet. das IST schade und traurig und deprimierend.

ich bin mit meiner tochter auch manchmal zusammen traurig, schon vor corona aber jetzt mit der blöden situation erst recht. das tut uns beiden gut. man muss nicht jedes schlechte gefühl wegargumentieren oder wegkonsumieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von Macana am 11.05.2021, 12:13 Uhr

Hi,

ich finde auch, es hört sich etwas krampfig an, aber ganz ehrlich, würde mir genauso gehen.
Ich kann deine Gedanken absolut nachvollziehen, man will ja dass das eigene Kind happy ist. Und es wird eben auch schon den Kleinen in Büchern und TV suggeriert, dass Mädchen eine beste Freundin haben.

Ich würde mit dem Mädchen aus eurem Bekanntenkreis virtuellen Kontakt herstellen, das könnte ja ein kleiner Videoanruf sein oder eine Sprachnachricht, reicht ja da zusammen auszumachen das man sich trifft, sobald es möglich ist.

Die Sachen über Vereine ist ja nach der Pandemie möglich, da würde ich sie auch nochmal vertrösten.

Ich wohne auch sehr ländlich und wenn ihr zugezogen seid, würde ich auch dir bzw euch Erwachsenen irgendwas im Verein empfehlen. Oft entstehen ja dann durch die Bekannschaften der Eltern weitere Möglichkeiten für die Kids.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von subidu am 12.05.2021, 10:44 Uhr

Ich verstehe den Text leide nicht ganz.
Was ist jetzt schwierig daran die Mutter zu fragen ob die Töchter sich zum Spielen treffen können?
Ich lese 100 vorgeschobenen Gründe aber keinerlei bemühungen ...
Wenn die Kinder nicht harmonieren sollten finden sie es schon selbst heraus.
Und ja, man kann sich auch auf treffen draußen verabreden egal ob Garten oder Spielplatz.
Wie jemand geschrieben hat: Zettel mit Name und Telefonnummer ins Fach und dann fragen ob die Lust hätten sich Mal zu treffen ,und ob ihnen und euch draußen oder drinnen lieber ist könnt ihr ja noch besprechen. Mehr als nein sagen können sie nicht.

Verkopf dich nicht so sehr .
Wenn mein Sohn sagt er möchte mit xY spielen dann Frage ich einfach ob es geht und denke nicht noch darüber nach ob das andere Kind "passt" (was auch immer das bedeutet)

LG und alles gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von Verelisabeth am 12.05.2021, 20:44 Uhr

Manche der Antworten sind schon wieder ganz schön hart und vergreifen sich echt im Ton. Lass dich davon bitte nicht zusätzlich deprimieren. Es ist toll, dass du dir so viele Gedanken um deine Tochter machst und ich kann deine Sorge in der aktuellen Situation völlig verstehen.
Ich habe folgende Ideen, die vielleicht weiterhelfen.
1. Beziehe die Kita mehr mit ein. Sag den ErzieherInnen, dass deine Tochter traurig ist und sich ausgeschlossen fühlt. Die Aussage, dass sie zu dem Mädels-Grüppchen nicht passen würde, finde ich von Seiten der Erzieherin absolut nicht in Ordnung. Es ist Ihre Aufgabe für ein gutes Miteinander der Kinder zu sorgen. Wenn sie euch aus Datenschutzgründen keine Kontakte zu den anderen Eltern vermitteln will (auch sehr fragwürdige Aussage), dann bitte sie zumindest eure Telefonnummer an Eltern aus der Gruppe weiterzugeben, mit der Bitte um eine Kontaktaufnahme.
2. Lies deiner Tochter Geschichten von besten Freundschaften zwischen Jungs und Mädchen vor (Willi Wiberg z.B.), damit sie erkennt, dass es völlig egal ist, ob sie einen besten Freund oder eine beste Freundin hat. Erzähl ihr Geschichten von deinen FreundInnen, wann du die kennengelernt hast (vermutlich nicht in der Kita) und mach ihr deutlich, was zum Entstehen einer Freundschaft wichtig ist.
3. Schau mal, ob es irgendwelche Online-Treffen von Vereinen in eurer Nähe gibt. Der Karate-Verein meiner Tochter bietet z.B. Online-Training an, da sehen sich die Kinder mal. So könntet ihr jetzt schon Kontakt zu einem Verein herstellen.
Vielleicht hilft euch ja etwas davon weiter, ich drücke die Daumen. Lass dich nicht unterkriegen, Kinder sind meist stärker als man denkt und die meisten "Probleme" lösen sich mit der Zeit von selbst. Deine Tochter ist noch sehr jung und wird das, was ihr jetzt an sozialen Kontakten fehlt, ganz bestimmt wieder aufholen.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind möchte eine beste Freundin

Antwort von kaempferin am 17.05.2021, 22:01 Uhr

"Manche der Antworten sind schon wieder ganz schön hart und vergreifen sich echt im Ton."
Genau das finde ich auch und genau das habe ich auch gedacht. Und finde das nicht gerade schön und hilfreich - alles andere als das. Und genau das ist auch der Grund, warum ich schon seit Jahren keinen Faden mehr eröffne - geschweige denn mit solch super heiklen Themen, Ansinnen und Fragen - eben, weil man da oftmals verbale Prügel bekommt. Und darauf hat man ja wohl überhaupt keine Lust - ganz im Gegenteil. Denn da möchte man doch gute und hilfreiche Tipps bekommen - und dem ist hier ja wohl nicht immer so. Will ja nicht sagen, dass überhaupt keine gute, brauchbare und hilfreiche Tipps kamen; nein; das natürlich nicht; aber eben nicht nur. Sondern halt auch nicht ganz so nette und hilfreiche Tipps.

Und was soll das denn, bitteschön, heißen:
"oh gott, wie krampfig! ihr geht die sache an, als könnte man freundinnen kaufen wie ein möbelstück. was passiert denn, wenn das mädchen nicht die freundin deiner tochter sein will? ist dann weltuntergang?"
Natürlich kann man Freunde/innen nicht "kaufen wie ein Möbelstück", aber das kann man auch netter, höflicher und freundlicher ausdrücken. Denn damit; also mit solch einer Aussage; ist der Tochter und der Mutter überhaupt nicht geholfen. Und dass man Freunde/innen nicht erzwingen und auch nicht "kaufen" kann, wissen zwar wir Erwachsenen; aber halt noch nicht die Tochter der Fragestellerin/Fadeneröffnerin. Denn die ist dafür einfach noch viel zu jung und muss das alles erst noch lernen.

@Caladrie: Tipps hast Du ja schon erhalten - auch gute - und von daher behalte die guten Tipps und vergiss die nicht ganz so netten Aussagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.