Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Frauenärztin

Prof. Dr. Barbara Sonntag, geb. 1972, ist niedergelassene Frauenärztin im MVZ Amedes Barkhof - Zentrum für Endokrinologie, Kinderwunsch und Pränatale Medizin in Hamburg. Nach dem Medizinstudium in Marburg und Hamburg erhielt sie ihre Ausbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt Reproduktionsmedizin und Endokrinologie in Münster, ergänzt durch einen Forschungsaufenthalt an der Universität von San Diego, U.S.A. Seit 1997 betreut sie in Sprechstunden Patientinnen mit Hormonstörungen sowie unerfülltem Kinderwunsch, seit Juli 2010 in der interdisziplinär arbeitenden Kinderwunschpraxis im Barkhof in Hamburg.

mehr über Prof. Dr. med. Barbara Sonntag lesen

Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Medikamente nach Kryo

Antwort von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Praxis

Frage:

Hallo Frau Prof. Dr. Sonntag,

ich hatte heute einen Transfer von 2 Blastozysten im künstlichen Kyrozyklus und soll nun bis zum Bluttest am 09.07. folgende Medikamente einnehmen:

Progynova 2-2-2
Duphaston 1-1-1
Progestan 2-2-2
ASS 100 0-1-0
Clexane 1-0-0
Prolutex alle 2 Tage 0-0-1
Dazu natürlich Folsäure und Magnesium

Das kommt mir insgesamt sehr viel vor und ich möchte um Ihre Einschätzung bitten, ob das alles wirklich in Kombination so sinnvoll ist.

Ich bin 40, habe keine Gerinnungsstörung und nur einen leichten Progesteronmangel.

Vielen Dank für Ihren Rat.

von Blumenwiese79 am 29.06.2020, 21:53 Uhr

 

Antwort auf:

Medikamente nach Kryo

Individuelle Entscheidung und nach ärztlicher sowie Erfahrung des Kinderwunschzentrums - im Zweifel entscheidet hier vermutlich häufig ein "zuviel" ist besser als "zuwenig".

von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag am 30.06.2020

Antwort auf:

Medikamente nach Kryo

Nachtrag:
Dazu kommt für die Schilddrüse noch L-Thyroxin 150mg morgens nüchtern vor dem Frühstück.

Wie sieht es beim Rest aus? Kann man die Medikamente auch zeitgleich einnehmen, also zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen?

Bei der Menge habe ich Angst etwas zu vergessen...

von Blumenwiese79 am 30.06.2020

Antwort auf:

Medikamente nach Kryo

Bis auf die Schilddrüsentabletten morgens vorweg können die weiteren Tabletten problemlos zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag am 30.06.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. Oswald Schmidt: Kryo +2 gestolpert

Hallo Herr Dr. Schmidt, ich hatte am Freitag Kryotransfer von einer Blastozyste und einer Morula. Leider bin ich am Sonntag die Treppe hoch gestolpert ( habe mich jedoch mit den Händen aufgefangen und bin nicht gefallen). Muss ich mir Sorgen machen, dass ich damit den ...

von Susibach 23.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Dr. med. R. Moltrecht: Kryotransfer an welchem Zyklustag?

Guten Tag Herr Dr. Moltrecht, ich habe heute meine Periode bekommen und soll ab dem 3. Tag mit Estrifam, morgens 2 und abends 3 starten. Am 11. Tag ist Ultraschallkontrolle. Es soll ein Kryotransfer von einer Blastozyste (die ist bereits als Blastozyste eingefroren) ...

von Merkur 23.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Insulinresistenz Einnistung Kryotransfer

Sg Fr Prof Dr. Sonntag! Bei meiner ersten Kinderwunschbehandlung wurde ein Homa-Index von 3,2 gemessen und anschließend wurde ich mit Metformin behandelt und ich wurde schwanger. Wegen erneutem Kiwu ließ ich einen Kryotransfer durchführen, der leider negativ ausgefallen ...

von Babyhope7777 22.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Dr. med. Christoph Grewe: Kryotransfer wann?

Guten Tag Herr Dr. Grewe, seit letzten Dienstag nehme ich kein Utrogest mehr. Gestern stellte ich fest, dass eine halbe Tablette noch in der Scheide war und sich wohl nicht richtig aufgelöst hat. 1. Verhindert dies die Periode? 2. Es soll diesen Monat mit Esfrifam ein ...

von Merkur 22.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Dr. med. Christoph Grewe: Haarefärben kurz vor Kryotransfer

Sehr geehrter Herr Dr. Grewe, kann es schädlich sein, sich kurz vor einem Kryotransfer die Haare zu färben? Haarfärbetermin wäre am 25.06. und Kryo voraussichtlich am 6./7. Juli. Es lägen also rund 12 Tage zwischen den beiden Terminen. Bleiben irgendwelche ...

von perlach 22.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Keine Blutentnahme bei natürlichem Kryozyklus

Sehr geehrter Herr Dorn, Ich befinde mich aktuell in meinem dritten Kryozyklus nachdem die ICSI in einer frühen Fehlgeburt geendet hat. Der erste Kryozyklus war ein künstlicher. Da ich das östrogen aber nicht vertragen habe und einen guten Zyklus habe sind wir auf ...

von Rike_89 22.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Prof. van der Ven: künstlicher Kryozyklus mit Vorkernen

Hallo Frau Prof. van der Ven, wir stehen vor unserem nächsten Kryoversuch und haben noch 5 Vorkerne aus der letzten ICSI auf Eis. In ca. 10 Tagen wird der Transfer sein. Meine Klinik hat empfohlen, alle 5 aufzutauen und zu kultivieren. Wir selbst würden gern nur 3 ...

von Blumenwiese79 19.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Dr. med. R. Moltrecht: Flüssigkeit in der Gebärmutter - Kryo natürlicher...

Guten Tag Dr. Moltrecht Eigentlich sollte diesen Monat ein Kryotransfer im natürlichen Zyklus gemacht werden, da meine Laborwerte gut sind & ich einen regelmäßigen Zyklus habe. An ZT 9 der US noch kein Leitfollikel.An ZT 13 früh morgens 16mm Follikel, der Arzt meinte ES ...

von Bärchen87 19.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Dr. med. Christoph Grewe: Kryozyklus abbrechen wegen niedrigem...

Sehr geehrter Herr Dr. Grewe, ich werde im Juli 42 und bin seit mehreren Jahren in Kinderwunschbehandlung. Habe eine gesunde Tochter, die natürlich gezeugt wurde. Die 4. Icsi war Anfang des Jahres endlich positiv, endete leider jedoch mit einer Fehlgeburt und Ausschabung in ...

von clara_2012 03.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

An Dr. med. Christoph Grewe: Kryo, Estrifam und Schmierblutung

Guten Tag Herr Doktor Grewe, ich hatte im letzten Zyklus eine Punktion von 14 Eizellen mit einer Überstimulation Grad I. Deswegen kein Transfer. In diesem Zyklus soll ein Kryotransfer stattfinden und ich nehme seit Zyklustag 3 morgens und abends 2x Estrifam. Ich bin jetzt ...

von Merkur 02.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryo

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.