Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Ist bei schlafendem Baby wackelnder Kopf beim Autofahren (Babyschale) normal?

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Lohmann,

bei meinem Sohn (4,5 Monate; 8kg; 62cm) ist mir aufgefallen, dass wenn er schläft, sein Kopf beim Autofahren in der Babyschale keinen Halt hat. So bewegt sich bzw. "kullert" der Kopf beim Anfahren / Gas geben, Bremsen, Abbiegen ... zur Seite, nach vorn usw.
Die Babyschale (geeignet ab Geburt bis 13 kg) ist vom ADAC sehr gut benotet worden, wir verwenden zusätzlich eine dazu passende Isofixstation, sodass der Babysitz automatisch in die richtige Position gebracht wird. Auch halten wir uns immer an die Empfehlung unserer Osteopathin, das Baby möglichst aufrecht in die Babyschale zu "setzen". Dennoch finde ich das Wackeln des Kopfes im schlafenden Zustand beunruhigend.
Wie ist Ihre Einschätzung dazu? Gibt es Hilfsmittel, die das Wackeln verhindern?

Besten Dank und viele Grüße.

von Anne36 am 05.05.2014, 11:44 Uhr

 

Antwort auf:

Ist bei schlafendem Baby wackelnder Kopf beim Autofahren (Babyschale) normal?

Dann stimmt etwas mit der Schale bzw. ihrer Benutzung nicht. ich kann das so nicht beurteilen, aber es ist nicht, wenn der Kopf noch vorne "kullert". Seitlich ist nicht so schlimm, ggf. kann man hier etwas mit einem Kissen machen.
Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann

von Prof. Dr. Christoph H. Lohmann am 15.05.2014

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.