Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Störung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

ich wende mich jetzt an Sie, in der Hoffnung, dass Sie mir weiter helfen können bzw. einen Tipp geben können.

Unser Sohn (4 einhalb Jahre) hat seit seinem 2ten Lj. einen starken "Ekelreiz" was Essen /Krümel / auch Fussel betrifft.

Er war schon immer eher ein schlechter Esser. Unbekanntes probiert er nur selten. Was aber das Schlimmste ist:

Wenn er Essensreste, Kleckse, Krümel, Fussel die auf oder unter dem Tisch liegen einfach NUR sieht, dann muss er sich übergeben. Eine Zeit war es so schlimm, dass er mit anderen Kinder nicht an einem Tisch sitzen konnte, weil ihm schlecht wurde, wenn sie ihre Butterbrote aucpackten.

Diese Phase kommt und geht. Derzeit ist sie wieder extrem ausgeprägt und mein Mann und ich wissen keinen Rat.

Heute hat sein kleiner Bruder (fast 2 Jahre) mit Joghurt gekleckert und meinem Großen ist schlecht geworden. Es kommt ihm dann einfach hoch und er kann sich schlecht beruhigen.

Mein Mann und ich wissen keinen Rat und können uns schon gar nicht erklären, wie das Problem entstanden ist. Mein Sohn musste nie etwas essen was er nicht wollte oder irgendetwas komisches anfassen.

Andere Sachen zb Müll auf der Straße wird ohne Bedenken und Ekel aufgehoben und begutachtet. Bei Lebensmitteln wird ihm aber schlecht...

Viele Grüße von einer ratlosen Mutter

von Masi2006 am 03.08.2010, 23:27 Uhr

 

Antwort:

Störung

Liebe M.,
bitte sprechen Sie mit ihrem KInderarzt, ob nicht eine kinderpsychiatrische Abklärung und Behandlung dringend angezeigt wäre, um Folgen dieses Problems zu verhindern.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.08.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

störung

Meine Tochter ist etwas mehr als drei. Seit ca 3 Wochen haben wir Probleme in der Kita. Der KITA hatte Ferien und es gab sowas wie eine Auffanggruppe. Das heißt Kinder die keinen Urlaub haben gehen alle in eine Gruppe. seit dem das so ist ist meine Tochter im Kindergarten wie ...

von zappel 29.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Störung

expressive und rezeptive srachentwicklungs störung

hallo! bei nserem sohn wurde die oben genannte störung festgestellt!! er ist knapp 4 jahre alt!! was kann man aus der erfhrung heraus sagen wie es sich weiter entwickeln wird?? wir fördern ihn privat,kindi und logopädin besonders in dem sprachverständnis feht ihm noch ...

von smudo 13.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Störung

motorische störung?

ich hätte da mal eine frage die mich jetzt schon 2 wochen quält und mir in meinem umfeld leider keiner beantworten kann.meine fast 8 monate alte tochter dreht ihren rechten arm immer wenn ich sie in den hochstuhl setze ständig hin und her,es ist wie gesagt immer nur der rechte ...

von katrin2112 23.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Störung

Störung der motorischen Funktionen

Hallo Dr. Busse, unser Kinderarzt hat meiner 3,5 jährigen Tochter Ergotherapie verordnet, da sie motorisch gesehen mit anderen Kindern nicht unbedingt mithalten kann. Wie z. B. Einbeiniges Stehen, Treppen, hat Angst od. Probleme, aus geringster Höhe zu springen, sogar ...

von engele 19.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Störung

Seelische Störung in der Fremdelzeit?

Guten Abend, wenn es zur Mutter-Kind-Kur geht Mitte Juni, wird Katharina meine Jüngste achteinhalb Monate sein. In etwas die Zeit, wo meine erste Tochter angefangen hat stark zu fremdeln. Da ich die Behandlungsbedürftige Person in der Kur bin, werden beide Kinder in der ...

von Guapa 30.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Störung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.