Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Beruhigungsmittel beim Stillen

Hallo Hr. Dr. Busse.
Ich bräuchte zur Untersuchung meines Herzfehlers demnächst eine MRT-Untersuchung.
Ich leide allerdings sehr unter Platzangst und kann da ohne Beruhigungsmittel nicht rein (habs schon probiert).
Jetzt wurde die Untersuchung bis auf weiteres verschoben bis ich abgestillt habe da die Ärzte sagen in der Stillzeit darf kein Beruhigungsmittel gegeben werden.
Meine Tochter ist 7 Monate alt und ein extremes Brustkind, ich glaube nicht das sie sich freiwillig so schnell abstillen läßt und irgendwie möchte ich das auch nicht.
Ich stille allerdings über dem Tag nicht mehr, nur noch Morgens und dann ab 20.00Uhr Abends.
Wenn ich das Beruhigungsmittel schon gleich früh bekommen könnte ist es dann nicht abgebaut bis Abends? Oder wissen Sie ein Mittel das in der Stillzeit gegeben werden darf?

von malis am 02.10.2010, 19:04 Uhr

 

Antwort:

Beruhigungsmittel beim Stillen

Liebe M.,
es gibt z.B. hier bei uns in Agatharied offene Kernspintomographen, und damit fällt das Problem Platzangst weg. Fragen Sie doch mal in ihrer Umgebung danach. Ansonsten muss Ihr Kardiologe entscheiden, wie dringlich die Untersuchung ist und was er an Beruhigungsmittel geben möchte. Danach muss man dann die Frage mit dem Stillen klären.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.10.2010

Antwort:

@malis

PN von mir!
LG

von rabarbera am 03.10.2010

Antwort:

@malis

Sorry. Bin bißl doof. Was heißt das?

von malis am 04.10.2010

Antwort:

@malis

PN = Persönliche Nachricht. Geh mal in eines der Elternforen, da ist dann links ein Button, wo steht "mein Postfach". Da findest du eine Nachricht von mir! ;-)

von rabarbera am 04.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nochmal zum Thema "dick durch Stillen"

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Sie schreiben, Sie hätten in letzter Zeit viele gestillte Kinder in ihrer Praxis erlebt, die "explosionsartig" zugenommen hätten, und befürchten deshalb, dass dieses Übergewicht den Kindern bleibt, sprich, sich das Gewicht nicht von allein ...

von rabarbera 14.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Parfum und Stillen

Lieber Dr. Busse, ich benutze gerne ein dezentes Parfum und sprühe es mir in die Haare. Meinem Sohn (5 Monate) hat es bisher noch nicht gestört. Ich stille noch voll. Kann das Parfum irgendwie schädlich sein? Danke für die Antwort! Schöne ...

von Maxi1 14.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Auch ein paar Fragen zum "zu viel Stillen"

Mich würde interessieren, ob tatsächlich Fälle von Stillkindern bekannt sind, die durch zu viel Stillen überfüttert wurden oder sonstwie Schaden genommen haben? Gibt es dazu Statistiken/ Studien? Wie kommt es dann, dass Stillen laut bestimmten Studien vor Übergewicht schützt, ...

von rabarbera 13.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Hepatitisimpfung und Stillen

Sehr geehrter Dr. Busse, ich habe folgendes Problem: ich stille meinen Sohn noch und nun soll meine vor 10 Jahren gestochene Hepatitis B - Impfung aufgefrischt werden (beruflich bedingt). Kann ich das überhaupt riskieren, wenn ich stille? Muss ich vorher abstillen? Ich ...

von nora-bea 06.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen mit Asthma

Ich habe Asthma und stille mein Baby voll.Durch die Schwangerschaft bis jetzt hatte ich keine Probleme.Jetzt fangen die Atembeschwerden wieder an.In der Regel nehme ich abends einen Hub Budesonit,und selten für den Notfall habe ich Salbutamol.Kann ich trotz der Medikamente mein ...

von Gisela777 30.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen

Hallo,meine Tochte ist 8 Monate alt und wird gestillt und wir haben seit 3 Monaten die Beikost eingeföhrt. Nur, sie nimmt nur 4 x am Tag ein paar Löffel. Mehr mag sie nicht und wird auch bockig wenn sie mehr nehmen soll.... Wie stelle ich es an, das sie mehr ißt, damit ich vom ...

von sternßßß 09.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

wg. Stillen

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter ist 21 Wochen und wird nach wie vor voll gestillt. Klappt auch sehr gut. Nun meine Fragen, ab wann muss ich zufüttern? wie sieht es mit Milchkonsum aus. Zur Zeit trinke ich keine Milch esse aber doch recht häufig Joghurt. Ich habe ...

von LorelaiVictoria 26.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Ersatz zum Stillen?

Hallo, ich möchten meinen Sohn (10 Monate) langsam abstillen, da ich Anfang September wieder anfange zu arbeiten. Nachts und früh morgens (bis 7:00 Uhr) wird er noch gestillt. Danach isst er gegen 8:00 Uhr Frühstück (1/2 Scheibe Brot mit Wurst und Wasser). Mittags und ...

von MausenMaus 06.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Kindermilch und Stillen

Hallo, meine Tochter wird in wenigen Tagen 11 Monate alt. Sie ißt wirklich schon alles mit, was wir auch essen. Ich stille sie lediglich morgens ein paar Minuten und abends. allerdings auch nicht mehr jeden Abend. Ich möchte ihr gerne zum Frühstück etwas Müsli von Milupa ...

von Terrorzicke 30.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen, hohes saugbedürfnis

Hallo, meine Tochter ist 11 Wochen alt und wird voll gestillt. Seit ein paar Tagen habe ich folgendes Problem: Sie kommt alle zwei bis drei Stunden in der Nacht, obwohl sie bis vor kurzem nur zweimal in der Nacht kam mit einem Abstand von bis zu 7 Stunden. D.h. ich stillte sie ...

von direktor 30.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.