Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Antibiotika verantwortlich für viele Infekte??

Liebe N.,
lassen Sie sich nicht verunsichern. Antibiotika sind ein Segen für die Menschheit und speziell für die KInder, wenn sie korrekt und gezielt eingesetzt werden. Wir vergessen immer, dass vor dieser Zeit viele Kinder nicht das 10.Lebensjahr ereicht haben,. weil sie an Infektionen verstorben sind. Nach dem Krieg wurden auf dem Schwarzmarkt Unsummen bezahlt für Penicillin, um ein krankes Kind zu retten. Und weder mit einer eitrigen Mittelohrentzündung, die auf den Knochen und das Gehirn übergehen kann, noch mit A-Streptokokken, die Herz, Nieren und Gelenke befallen können, ist zu spaßen. Ein guter KInderarzt wird also immer abwägen, was für ein Infekt liegt vor - Virus oder Bakterien, wie alt ist das Kind und wie bedrohlich damit die Infektion,.... und dann entscheiden, ob ein Antibiotikum nötig ist, um das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs zu reduzieren.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.08.2010

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

virale infekte - antibiotika ?

Hallo Dr. Busse, ich lebe mit meiner Tochter (3) in der Türkei. Sie geht seit ihrem 2.Lebensjahr in den Kindergarten und hat mehrere kleine/ mittlere Infekte erlebt. Die 4 Sommermonate waren problemlos, letzte Woche war "Schulanfang" und prompt hat sie den ersten viralen ...

von ozelserap 16.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Infekte, Antibiotika

Stillen mit Antibiotika?

Hallo Herr Dr. Busse, wg. einer Brustentzündung muss ich CEC 500 2x1/die (Cefaclor)einnehmen, lt. Packungsbeilagen kann ich weiter stillen. Ich stille voll, tagsüber alle 2 Stunden, nacht habe ich eine Ruhepause von 6 Std. Ist wirklich nichts gegen das Stillen ...

von LorelaiVictoria 29.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotikaprophylaxe mit Infectotrimet

Hallo, meine mittlerweile 6 Monate alte Tochter hat eine Doppelniere auf der linken Seite mit einem Megaureter und 2-3 gradigem Reflux beidseitig. Seit der ersten Nierenbeckenentzündung im Alter von vier Wochen bekommt sie vorsorglich Infectotrimet entsprechend ihres ...

von Tweety1802 15.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Durchfall nach Antibiotika (sorry, lang)

Hallo Herr Dr.Busse, unsere Tochter ( 7Monate, 2 Beikostmahlzeiten, sonst gestillt) hat leider darunter gelitten, daß ich wg einer Streptokokkenangina 10 Tage lang Erythromycin einnehmen musste :( Sie hat in den letzten Antibiotika-Tagen einen stinkenden grünlichen ...

von gruna 10.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

sehr geehrter herr Dr. Busse! Mein Sohn muss wg. einer eitrigen Angina seit Samstag Abend Antibiotika nehmen. Er hatte zu diesem Zeitpunkt kaum Fieber. Gestern Abend hatte er 38,7 und heute morgen 37,8 °C. Auch im Hals scheint noch alles genauso geschwollen und mit weißen ...

von wobbl 07.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Zu viele Antibiotika

Sehr geehrter Dr. Busse, ich bin in Italien im Urlaub am Meer (wohne auch in Italien, jedoch in Rom) und mein Sohn, 21 Monate, wurde plötzlich (und zum ersten Mal) richtig krank. Es begann mit einem Schnupfen (ich hatte Allergie-Verdacht, auch ich leide unter Heuschnupfen), ...

von Hixi 04.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe folgende Frage: Meine Tochter (4) hatte vor 8 Tagen Scharlach. Wir haben einen Antibiotika-Saft verschrieben bekommen, den sie noch einnimmt. Meine Frage ist nun, wenn sie in den kommenden Wochen, wenn sie wieder in den KiGa geht, wieder ...

von Barilla 01.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, vielen Dank für die Beantwortung meiner gestrigen Frage. Leider muss ich Sie nochmals kurz kontaktieren. Meine Tochter (4) nimmt seit vergangenen Samst Cefadroxil 500, erst 2xtgl, seit Di 1xtgl. Es sind immer noch Eiterbelege auf den Mandeln ...

von luise2006 28.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika bei Baby

Hallo Herr Dr. Busse Meine Tochter 30 Wochen alt hat seit Dienstag Nacht meist 38,5 Grad Fieber gestern Nacht 39,4. Heute waren wir dann bei einem Vertretungsarzt der ein Blutbild gemacht hat und der Kleinen (8 kg schwer) gleich ein Antibiotika (Infekto Cef 250 Saft) ...

von kathl1 27.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter (4) hat(te) eine schwere Mandelentzündung mit hohem Fieber. Von Samstag bis Montag sollte sie 2xtgl. 5ml Cefadroxil 500 nehmen und von Dienstag bis Montag 1xtgl. 5ml. Heute zur Kontrolle wären noch "2 Eiterpünktchen" zu sehen ...

von luise2006 27.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.