Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Aqua-Fairy  am 19.06.2018, 10:11 Uhr

Wie reagieren?

Hallo, habe dieses Forum gerade entdeckt und brauche auch gleich mal eure Meinung. Habe zwei Kinder im Kindergarten 4 und 2 jahre und mache mir gerade um meine kleine etwas sorgen. Dazu muss ich etwas ausholen. Der Kindergarten hat ein offenes Konzept, heist Kinder können selbstständig sich frei in allen Gruppen bewegen. Vor ein paar Wochen fing die kleine an das sie nicht in ihre Gruppe will. Auf mein nachfragen sagte sie sie hat Angst vor dem Jungen. Ich habe dann mit der Erzieherin gesprochen und diese sagte „an der Stelle ihrer Tochter hätte ich auch Angst“. Sie hat einen Jungen in die Gruppe bekommen der sich sie zum „Opfer“ ausgesucht hat. Er kommt immer an und umarmt sie, sie will das nicht wehrt sich dann drückt er noch mehr zu und umso mehr sie sich wehrt umso fester drückt er und irgendwann Beist er.
Das ist jetzt so oft passiert das meine kleine richtig Panik vor ihm hat. Sie wollte sogar schon nicht mehr in den Kindergarten aus Angst. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
Ich hab schon mehrfach mit den Erziehern und der Leitung gesprochen aber wirklich sich was ändern tut sich nichts.

 
6 Antworten:

Re: Wie reagieren?

Antwort von FashionStyle am 19.06.2018, 11:23 Uhr

Was machen denn die Erzieher dagegen? Oder stehen die nur daneben und gucken dumm aus der Wäsche?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie reagieren?

Antwort von hamburger_deern am 19.06.2018, 11:39 Uhr

Wie alt ist denn das andere Kind? Ich gehe mal davon aus, dass er in dem Alter deiner Tochter ist.

Was wichtig sowohl für deine Tochter aber auch für den Jungen ist, dass sie in der Kita üben, wie man Stopp sagt und, Ihnen über Rollenspiel vermittelt, wie man gut in Kontakt treten kann. Das Umarmen würde ich mal so deuten, dass er deine Tochter mag und gerne mit ihr spielen möchte. Dass ihr die Umarmung zu viel ist, merkt er nicht bzw. erst, wenn sie sich versucht zu lösen und dann beißt er. Die Erzieher sind also gefordert ihm Möglichkeiten aufzuzeigen, wie er anders mit deiner Töchtern in Kontakt treten kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie reagieren?

Antwort von lilke am 19.06.2018, 13:16 Uhr

Ich würde weiter mit den Erziehern sprechen. Sie müssen beiden Kindern beibringen "Stopp" zu sagen und zu respektieren. Es geht ja wohl gar nicht, dass sie das andere Kind einfach gewähren lassen, wenn sie genau wissen, dass sich das weiter hochschaukelt und dann auch noch zum Beißen führt. Da müssen sie ja wohl mal vorher eingreifen und den Jungen von ihr trennen.

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie reagieren?

Antwort von Astrid am 19.06.2018, 16:27 Uhr

Du hast tatsächlich schon mehrfach mit der Leiterin gesprochen, und trotzdem tut sich nichts? Ich persönlich würde der Leiterin (freundlich) androhen, dass Du Deine Kinder aus dem Kiga herausnehmen musst, wenn der Junge nicht besser beaufsichtigt wird. Was sonst? Kiga-Leiter haben Angst davor, dass ihre Einrichtung einen schlechten Ruf in der Gegend bekommt, das kannst und solltest Du Dir zunutze machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie reagieren?

Antwort von QueenMum am 19.06.2018, 16:45 Uhr

Also der Kindergarten hat ja eine Verpflichtung und zwar, für das Wohl und die Unversehrtheit der Kinder zu sorgen. Mich würde dabei wenig interessieren wie der Personalschlüssel oder sonstiges ist oder ob Sie nix machen können. Wenn jemand mein Kind anpackt obwohl es das nicht will ist die Grenze einfach überschritten, egal wie alt das andere Kind ist. Dafür sind die Erzieherinnen nunmal da. Wenn sich nichts ändert würde ich zum Träger, wenn dort nichts passiert mit Anzeige drohen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie reagieren?

Antwort von hamburger_deern am 19.06.2018, 21:24 Uhr

Grundsätzlich ist dies doch in dem Alter aber kein ungewöhnliches Verhalten, auch wenn noch kein sozial verträgliches.

Sinnvoll wäre tatsächlich, wenn er erstmal ein wenig enger begleitet wird. Das ist bei einem offenen System aber natürlich nicht so leicht umzusetzen.

Die Frage ist auch ein wenig, was du von der Kita erwartest. Versuche es klar zu formulieren und nicht einfach nur “mein Kind soll nicht mehr gebissen werden”.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.