Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von memory am 06.01.2018, 14:57 Uhr

Vorzeitige Einschulung

Wenn Sie gerne in den Kindergarten geht , würde ich daran auch nix ändern!

Die Ärztin im Gesundheitsamt meinte damals zu mir, dass eine zeitigere Einschulung die Probleme bei sehr begabten Kindern auch nicht immer löst. Oft steht und fällt es mit der Schule , wie es läuft- das Alter dann völlig wurscht !

Bei uns war es allerdings so , dass mein Kind nicht in den Kindergarten wollte, weil er eben aufgrund seiner Interessen zu den Kindern in seinem Alter keinen Bezug hatte! Ein Kind was begeistert lesen , schreiben und rechnen will, und einfach andere Interessen hat als Gleichaltrige ,nimmt man "kein Jahr Kindheit" wenn man es von Bauklötzchen und Sandburg bauen und Mandalas ausmalen wegholt;-)

Leider hatte die Schule das Problem ,dass mit meinem Sohn der Klassenteiler erreicht wurde und der Kindergarten , dass dann die Gruppe hätte aufgelöst werden müssen, also wurde nat. schön dagegen gearbeitet und er regulär eingeschult ! Die ersten 2 Grundschuljahre waren dementsprechend bescheiden , auch das letzte Kindergartenjahr war einfach nur zum ko.....für uns vor allem, denn seinen angestauten Frust hat er nat. daheim abgeladen.

Also wenn das Kind im Kiga Probleme hat aufgrund von mangelnden Interessen , Spielkameraden ect. , würde ich sagen ja eher einschulen . Ein glückliches Kindergartenkind muss in meinen Augen absolut nicht eher zur Schule.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Hipp Kinder Pizzinis - Bestnoten im Test!
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.