Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamivonLiobaJolin am 10.04.2013, 19:16 Uhr

Genervt von übereifriger Nachbarin!!! *GRRRR* VORSICHT LAAAAANG!!

Meine Maus ist 3 und wie soll ich sagen..nicht gerade einfach, wenn man mit ihr alleine ist. Dazu musste sie schon die Trennung von ihrem Papa mit machen und einen Kitawechsel (vom Kinderladen zu einer großen Kita). Das spielt bei ihr mit rein, dass sie sofort ein riesen Theater macht, wenn es nicht nach ihrem Willen geht. Genauso trennt sie sich manchmal nur sehr schwer von mir. Da sie auch noch einen starken willen hat, ist öfters mal lautes Geschrei von ihr in meiner Wohnung. Seis sie will nicht ins Bett, sich nicht an/ausziehen, bekommt ihren Willen nicht oder soll was machen was sie nicht will. Da klingelt echt des öfteren meine Nachbarin, die sich ja sone Sorgen macht, und fragt ob sie helfen kann und lässt dann immer sehr tolle Tipps vom Stapel, wie Kinder müssen von alleine ins Bett gehen (wenn sie von alleine Umfallen) etc. Ich sage ihr dann immer, dass ich Erziehungshilfe bekomme (beginnt in 2 Wochen, vom Jugendamt organisiert und mache es freiwillig), weil der Zustand weder für mich noch für Püppi schön ist. Auf die Frage von mir, was ich denn bitte machen soll wenn sie brüllt und nicht zuhört, außer sie in ihrem Zimmer zu lassen bis sie sich etwas beruhigt hat?? Da kam dann nur nen komischer Blick. Zudem redet sie mit ihren Bekannten drüber und bietet mir irgendwelche Beratungsstellen an, wo ich doch mal dringend hin gehen soll (versuchte übrigens allein schon fast nen Jahr Hilfe zu bekommen, aber keine Termine bekommen, übers Jugamt gings jetzt doch). Naja und ihrer Meinung nach ist das Jugendamt die falsche Anlaufstelle. :/

Und falls es welche denken (wie meine Nachbarin), nein ich schlage mein Kind nicht, nein ich sperre sie nirgends ein oder bestrafe sie mit irgendetwas grausamen. Klar werde ich auch manchmal laut, wenn Madame wieder rotz frech ist oder mich haut.

Und wichtiger Hinweis: Es ist nicht den ganzen Tag so!!! Eben nur bei doch nun vielen Situationen, wo ich sie meißt, wie erwähnt, erstmal ausbocken lasse. Wir haben auch sehr schöne Situationen, wie alle Eltern, beim z.B. basteln, spielen und kuscheln.

Nun würde ich gerne etwas gegen die, doch sehr übereifrige Nachbarin machen. Es nervt nämlich schon sehr und meiner Meinung nach hat sie nicht die Berechtigung sich in meine Erziehung einzumischen (Ausnahmen wären für mich Misshandlungen/Vernachlässigungen etc.) Was sagt ihr dazu, oder überreagiere ich?

Zum Schluss, leider ist das Kinderzimmer genau neben ihrer Wohnküche und das Haus sehr hellhörig. Und Püppi wird große Schwester ;) Worüber sie sich freut.

 
3 Antworten:

Re: Genervt von übereifriger Nachbarin!!! *GRRRR* VORSICHT LAAAAANG!!

Antwort von Pelopeia am 10.04.2013, 19:44 Uhr

Mich würde es auch nerven.
Aber ich habe auch lieber etwas persönlichen Abstand zu meinen direkten Nachbarn.

Grundsätzlich ist das Angebot zu helfen, sicher nur nett gemeint. Ist die Nachbarin denn grundsätzlich sympathisch? Hat sie Kinder? Dann könnte es doch durchaus eine Entlastung für dich sein, wenn sie mit deiner Kleinen mal ne Stunde spazieren geht.
Dann wirst du aber wahrscheinlich von den Tipps nicht verschont.

Wenn du die Nachbarin loswerden willst, würde ich gar nicht mehr mit ihr über Erziehungsfragen diskutieren. Leg dir doch ein paar Antworten zurecht, bsp. „jaja, so sind die Kinder eben“, „es gibt ja 1000 Ansätze, wie man damit umgehen kann“, „es hat sich ja so viel in der Erforschung der frühen Kindheit getan“, „ist grade gaaanz schlecht, ich hab was auf dem Herd“, „ich diskutiere grade mit meiner Tochter“, etc. so dass du sie schnell abwimmeln kannst.
Ich würde aber deutlich sagen, dass es stört, wenn sie immer rüberkommt, wenn es grad mal laut ist, weil ihr ja dann grade einen akuten Konflikt habt, den ihr bewältigen müsst und ihr „Besuch“ da kontraproduktiv ist. Irgendwann wird sie schon verstehen, dass du kein Interesse an Kontakt hast. Falls das nicht hilft, kannst du ja noch deutlicher werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es müßte viel mehr solcher Nachbarn geben - auch wenns dich nervt

Antwort von bastians mama am 11.04.2013, 12:07 Uhr

aber aufmerksame Nachbarn, grad bei häufigem Kindergeschrei, würden sicher einiges verhindern.
Vieleicht hilft in deinem Fall ein klärendes Gespräch in Ruhe bei einer Tasse Kaffee.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: es müßte viel mehr solcher Nachbarn geben - auch wenns dich nervt

Antwort von MamivonLiobaJolin am 11.04.2013, 14:32 Uhr

Ich habe schon oft versucht mit ihr drüber zu reden, aber sie hört mir ja nicht mal zu oder der gleichen. Ihrer Meinung nach sind meine Ansichten von Erziehung total falsch. Leider ist sie von der "Sorte" komplett antiautoritär, was sich mit meiner Einstellung garnicht deckt und auch bei meiner Maus leider nichts bringt. Sie sieht ja nun meine Maus öfters wenn wir nach Hause kommen oder so. Da müsste ihr doch nun auch mal aufgefallen sein, dass alles mit meinem Kind in Ordnung ist. Ich stehe auch im ständigen Kontakt mit dem Jugendamt (lange Geschichte, mache es freiwillig und hat was mit dem Papa von ihr zu tuen). Klar sollte es mehr solcher Nachbarn geben, aber sie sollten auch mal Ruhe geben wenn sie sehen es ist alles in Ordnung, Hilfe wurde sich geholt etc. Wenn sie Hobbypädagigin spielen möchte, kann sie dass gerne machen mit ihren Freundinnen mit denen sie über mich spricht, aber mich auch mal in Ruhe lassen. Ich könnte es echt verstehen, wenn etwas nicht in Ordnung wäre aber so macht sie mir doch nur noch mehr Stress. Zumal kennt sie meine Wohnung, weiß das meine Kleine alles hat was ein Kind halt braucht und sie keine Defizite aufweist (nicht unterernährt, dreckige/zu kleine Sachen, gepflegt was auch immer)außer diesem lautstarken Bocken (soll als Kind auch so gewesen sein) ist nichts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Voll genervt das KITA umzieht :-(

Ich bin grad so verärgert, weil ich über die Zeitung erfahren habe das unsere KITA in einem Jahr umzieht. Wir haben lange überlegt ob wir unseren Sohn (im Juli 3 Jahre) ab Sept. in dieser KITA lassen oder wechseln sollen. Wir haben entschieden zu bleiben da am wenigtsten ...

von DanaSchmied 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Bin genervt!

Meine Tochter(gerade 5) geht seit 1,5 Jahren in den Kiga.Immer wieder haben wir die gleichen Probleme.Sie hat fast nie die Sachen an die sie draußen anziehen soll,trotz mehreren Gesprächen und während der gesamten Kigazeit waren sie vielleich 10 mal turnen statt einmal in der ...

von Steffi D. 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

wieder mal genervt von unserem Kindergarten

Hallo, ich fass es momentan nicht - aber unser Kindergarten wird immer mehr ein Problem. ständiger Personalwechsel - man muss ja schon froh sein, wenn man die Gruppenerzieherin ein bischen kennt, Praktikanten wechseln quer beet durch alle Gruppen, man weiß nie welche ...

von dhana 20.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

nur noch genervt vom Kindergarten

Hallo, sorry für das Auskotz-Posting, aber irgendwie muss ich den Frust jetzt auskotzen. Ärger mit dem Kindergarten hab ich schon seit fast 6 Jahren - ständig gibts ne neue Baustelle. Angefangen hat das ganze vor fast 6 Jahren, als ich mich erdreistet habe die ...

von dhana 20.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Hallo zusammen, ich möcht einfach mal euch mein Problem schildern, welches ich im Moment mit meinem Großen habe. Vielleicht seh ich alles zu eng, aber das wird sich ja rausstellen ;-). Ben macht mir Sorgen, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. Habe ihn immer ...

von bellami1983 05.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Bin voll genervt - werden gar nicht mehr gesund

Oh wie mich das nervt... irgendwie werde wir zur Zeit gar nicht mehr richtig gesund. Na ja, bei zwei Kiga-Kindern ist das ja auch kein Wunder. Erst hatte mein Kleiner Mitte Januar Magen-Darm-Grippe, drei Tage später war ich gleich mit ihm im Bett gelegen... drei Tage später ...

von Julychild 23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Heute früh im Kiga - bin etwas genervt

Hallo, zur Zeit fahre ich mit dem Bus zur Arbeit und könnte so meinen Sohn (4J.) ca. halb 4 abholen (normalerweise hole ich ihn 17 Uhr ab). Dann ist er noch in seiner Gruppe, ab 16 Uhr werden die Kinder in andere Gruppen verteilt, weil seine Erzieherin Feierabend macht. Nun ...

von Jana04 04.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Bin echt genervt...

Hallo, also die Erzieherin von meinem Sohn geht mir echt auf den Keks. Habe eben Sohnemann aus dem KiGa abgeholt und er erzählt mir weinend im Auto,daß seine Erzieherin zu seinem Brot Oma Brot gesagt hat.Hatte ihm die Kanten abgeschnitten,weil sein neuer Zahn grade ...

von yvipivi 07.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.