Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sandra1706 am 09.01.2010, 16:36 Uhr

Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

habe mal eine frage, die mich sehr bedrückt! es geht um den geburtstag einer kigafreundin meines sohnes! sie feiert nächsten samstag und hat meinen sohn(4 jhare alt) eingeladen, wir waren letztes jahr auch bei ihr und sie auch bei uns, mit dem unterschied, das ich bei ihr mit war, sie aber bei uns ohne ihre eltern war!

nun ist es so das ihre mutter will das alle ohne eltern kommen, versteh ich auch irgendwo, aber jetzt abe ich das problem, das mein sohn alleine nicht hin will, wenn ich ihn frage, sagt er er will nicht dort hin...ich weiß aber das er deswegen nicht will, weil er bei uns bleiben will,wenn ich jetzt die mutt anrufe und frage ob es schlimm ist wenn ich wieder mitkomm, eigentlich sind wir gute freundinnen, aber sie hat eben ihre eigenen vorstellungen. ich meine wie sieht denn das aus wenn ich anrufe und sage das jonas nicht kommen will, nur wenn ich halt auch da bin würde er wollen!

mensch das ist doch doof oder? glaube die wären sehr enttäuscht wenn jonas gar nicht kommt!

Beitrag beantworten
Nachricht

 
19 Antworten:

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von littlepanda am 09.01.2010, 17:52 Uhr

Hallo,

also wenn ihr befreundet seid, sollte es doch kein Problem sein, ihr es genauso zu sagen wie es ist. Dass er nicht alleine kommen will und ob es ihr was ausmacht, wenn du mitkommst. Wer weiß, vielleicht ist sie ja sogar froh, wenn sie noch jemanden hat, der ihr ein bißchen unter die Arme greifen kann.
Und wie das aussieht, wenn du anrufst und fragst - darüber würde ich ehrlich gesagt nicht nachdenken.

LG Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von zaubernuss am 09.01.2010, 18:14 Uhr

Nils wird im März 4 und geht auch nirgends alleine hin, weder zum spielen noch auf Geb. Wenn die Mamas das nicht verstehen, dann gehen wir dort halt nicht feiern oder spielen. Meine Große 9 Jahre war genauso und seid dem sie in der Schule ist, ist sie total selbstwußt und macht alles alleine. Mache dir also keinen Streß, gebe ihm die Zeit, die er braucht. Müssen den kleine Kinder heute, immer so groß gemacht werden? Ich finde das traurig. Sie sind halt manchmal noch etwas unsicher mit Fremden und in anderer Umgebung. Das muß man respektieren!

Gruß Elke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von tapeten am 09.01.2010, 19:39 Uhr

Wir hatten das auch letztes Jahr auf dem Kindergeburtstag meiner Großen (damals 6 geworden). Eine Mutter sagte mir schon als sie die EInladung bekam, dass ihr Sohn nicht alleine kommen will. Ich hab dann gesagt es sei kein Problem wenn sie mitkommt. Aber nach einer halben Stunde war der Kleine so ins Spiel mit den anderen Kindern vertieft, dass er es ok fand, dass seine Mama jetzt fährt. Sie hat dann ihre Handynummer da gelassen, falls er sich umentscheidet, aber bis nach dem Abendessen fand er alles ganz super.
Vielleicht ist es ja bei euch auch so?
Sag der Mutter doch von Anfang an Bescheid. Grade wenn ihr befreundet seid, ist sie bestimmt kompromissbereit bzw vielleicht auch froh, wenn ihr jemand helfen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von Nase am 09.01.2010, 20:18 Uhr

Also ich würd dann sagen, er bleibt eben daheim.. Die Entscheidung der anderen Mutter muß man akzeptieren.. UNd wenn er nicht alleine hin möchte, dann ist das eben so...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von claugu am 09.01.2010, 20:58 Uhr

Hallo, Du machst Dir da viel zu viele Sorgen, wenn Dein Sohn nicht alleine will, dann ruf die Mutter an und sag ihr das so. Entweder Du bist dann eben dabei oder ihr kommt gar nicht.

Ich denke wenn Dein Sohn nach kurzer Zeit "warm geworden ist", dann bist Du sowieso überflüssig und kannst gehen. Rede einfach mit ihr, sie ist bestimmt kein Monster :-)

Lg
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von MiniCooper am 09.01.2010, 22:55 Uhr

Hallo,
ich würde es auch so machen: du rufst die andere Mutter an um quasi "abzusagen", weil dein Sohn alleine nicht hinmöchte.
Entweder die andere Mutter bietet dir dann an doch mitzukommen, oder sie teilt dir lediglich mit, daß es schade ist....
Die Idee mit der Handynummer ist auch nicht schlecht.

LG, MC.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich versteh das Problem nicht

Antwort von Charlie+Lola am 10.01.2010, 0:57 Uhr

meine ist grad 5 geworden und will nicht alleine bleiben.
Würde ihr sagen das er kommt mit dir. Punkt!
Ohne dich wird er nicht bleiben oder kommen und dann soll sie mal kommen.

Wenn wir feiern sind auch alle ohne Eltern, ich bin immer die Mutti die mit dabei ist.
Wer da als Elternteil ein Problem mit hat muß auch auf mein Kind verzichten.

Da steh ich voll und ganz hinter meiner Tochter.
Es gibt halt schüchterne Kinder und nur weil irgendwer sich was in den Kopf setzt mache ich mir keinen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich würde der Mutter das Problem erklären

Antwort von Hofi2 am 10.01.2010, 10:18 Uhr

Entweder sie sagt,daß du mitkommen kannst (vielleicht kannst du ja nach ner halben Stunde gehen) oder dein Kind muß halt zuhause bleiben.
Generell finde ich es aber gut, wenn die Kinder Selbständigkeit lernen.
Annika ist mit 4 allein auf Geburtstage und bei Freundinnen geblieben, Malte sogar schon mit 3,5 Jahren.
Ich habe sie immer sehr darin unterstützt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von antonia am 10.01.2010, 15:13 Uhr

hi,

ohn die anderenantworten gelesen zu haben: er ist 4! - aus welchem grund
sollte er alleine zu eineme geburtstag gehen, wenn er nicht möchte?
wenn meine kinder zu einem geburtstag nich tmöchten, brauchen sie
auch nicht gehen, dann rufe ich kurz an und gebe bescheid, dass das
kind nicht kommt. fertig.

viele grüße
antonia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von magistra am 10.01.2010, 15:55 Uhr

Habe hier auch so ein Exemplar, finde es aber eigentlich gut, dass 4. Geburtstage eher ohne Eltern gefeiert werden (es war mir bei der Geburtstagsfeier meiner Tochter auch lieber - schon aus Platzgründen -, dass die Mamas nicht dabei waren). Wir machen es immer so: Ich gehe mit hin und bleibe eine Weile da. Nach einer Weile (längstens halbe Stunde) gehe ich. Einmal ist sie mitgegangen. Die anderen Male ist sie dageblieben und fand es sogar recht gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich versteh das Problem nicht @charlie&lola

Antwort von stella_die_erste am 10.01.2010, 20:24 Uhr



So sehe ich das auch. Probleme, wo keine sind..

Außerdem frage ich mich, was manche Menschen unter dem Begriff "Freundin" verstehen.

Bei meinen Freunden stellen sich solche Fragen gar nicht erst, denn da ist es selbstverständlich, daß man auf die Bedürfnisse des anderen eingeht.


Stella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von JonasMa am 10.01.2010, 22:57 Uhr

Ich finde es völlig normal, daß die Kinder im dem Alter nicht alleine irgenwo bleiben wollen - sie kennen vielleicht das Kind, evtl. noch ein paar aus dem KiGa - aber die Eltern oft nicht wirklich gut, vielleicht sind noch andere Kinder dabei die sie nicht kennen oder Familie von dem Geburtstagskind. Bei mir dürfen die Eltern, wenn die Kinder sonst nicht bleiben würden, selbstverständlich bleiben.
Auch wenn wir offiziell 'ohne Eltern' feiern....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von Hannahmarie am 11.01.2010, 8:35 Uhr

wir hatten das vor einer woche. ich habe die mutter angerufen und gesagt, dass mein kind icht alleine kommen will. sie meinte daraufhin, dann kommst du halt mit. nach 15 min.meinte meine tochter, mama du kannst fahren...
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

geh doch mit ihm zusammen!

Antwort von 3wildehühner am 11.01.2010, 9:13 Uhr

warum sagst du nicht deiner freundin ehrlich, wie es ist? warum sollte sie etwas dagegen haben?
meine tochter wurde letztes jahr 6 und hat eine freundin aus dem kiga eingeladen, die noch nicht ganz 4 jahre alt war (tochter von freunden von uns) und da ist der vater auch ganz selbstverständlich erst mal da geblieben. was sollte ich denn dagegen haben? ich möchte doch, dass an dem tag alle glücklich sind!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Trotzdem mit Mama??? Naja....

Antwort von celmin am 11.01.2010, 12:44 Uhr

Ganz ehrlich? Mich würde es stören, wenn eine Mama mit dabei ist. Am Kindergeburtstag meiner Kinder mache ich Spiele und habe eben einfach Programm eingeplant. Da ist meist meine Mutter mit dabei und wir beide machen dann Programm (und Essen usw). Ich wüsste in dem Moment nicht, wohin mit der Mama. Bei einer guten Freundin würde ich das alles vorher mit ihr absprechen und sie dann quasi mit einplanen.
Wir haben den 2. und 3. Geburtstag mit Mamas gemacht und ab dem 4. dann ohne. Die Geburtstage mit Mamas sind ja ganz anders aufgebaut und dort gibt es eben Kaffe und Kuchen für die Mamas und die Kinder spielen so nebenher und ab und zu wird mal etwas gemacht. Mit dem Eintritt in den KiGa wollten - meine zumindest - eine "richtige" Geburtstagsfeier haben. Die Kinder sind ja in der Regel alle bekannt. Wir laden auch immer nur so viele Kinder ein, wie das Geburtstagskind alt wird. Da werden dann immer nur die engen Freunde eingeladen (am Anfang) und die kennt man ja meist schon und die waren dann ja auch oft schon da.
In Eurem Fall würde ich mein Kind fragen, ob es denn gerne dorthin gehen würde. Wenn ja, würde ich ihm erklären, dass die Kinder dort eben ohne Mama hingehen, aber ich meine Handynummer abgeben würde und immer erreichbar bin. Sollte etwas sein, würde ich sofort kommen und ihn abholen. Bei meinen Kindern ging das. Vielleicht ja auch bei Dir?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von Agnetha am 11.01.2010, 13:39 Uhr

Meinem Sohn ging es genauso, als er in dem Alter war. Er besucht den Kiga, seit er 2 Jahre alt war. Seinen 3. und 4. Geburtstag wollte er gar nicht mit Kindern feiern, wurde aber dann zur Feier eines Jungen aus seiner Gruppe eingeladen. Er war davon ganz und gar nicht begeistert und wollte nicht hingehen. Es war ihm nicht geheuer.

Daraufhin habe ich mit der Mutter telefoniert und ihr die Situation geschildert. Ich habe gefragt, ob es ihr viel ausmachen würde, wenn ich mitkäme und mich dann nach einer Weile, wenn er (wovon ich ausging) sich "akklimatisiert" hat, verabschiede. Sie hat das gar nicht als Problem gesehen und wir haben es so gemacht.

Als ich dann da war, hat mein Sohn mir nicht etwa am Rockzipfel gehangen, sondern war ganz entspannt und fröhlich und konnte das Zusammensein mit den Kindern auch genießen. Es stellte sich dann heraus, dass es gut war, dass ich mitgekommen war. Wir waren insgesamt 3 Mütter, von denen eine im Haus sich ums Essen kümmerte, und die anderen beiden hielten im Garten beim Spielen die Augen offen. Das war genau richtig und ich war kein bisschen überflüssig, sondern konnte die Gastgebermutti sinnvoll unterstützen.

Mein Sohn hatte nach diesem Erlebnis keine Sorge mehr, alleine zu einem Kindergeburtstag zu gehen. Er hatte gesehen, wie es dort zugeht, und es war gar kein Thema mehr.

Warum will die Mutter des Geburtstagskindes unbedingt, dass alle Kinder ohne Eltern kommen? Deine Anwesenheit ist doch nicht schlimm!? Vielleicht kannst du wirklich auch was helfen?

Ich kenne es von hier gar nicht, dass die Eltern zu den Geburtstagen mitkommen und dann quasi auch als Gast betütelt werden. Wenn jemand dabei ist, dann als Helfer. Ansonsten kommen die Eltern halt zum Ende der Feier, es wird noch ein Kaffee getrunken und ein bisschen geredet, ehe alle nach und nach wieder aufbrechen. Aber bei 4-jährigen ist doch die Gestaltung eines Programms für die Feier noch gar nicht so möglich. Bisher war es bei allen Feiern, die ich bei meinen und anderen Kindern in dem Altern so miterlebt habe, eher so, dass es zwar einen groben Plan gab, aber dann doch einige Kinder keine Lust dazu hatten, sondern lieber eines malen, eines klettern, zwei mit Puppen spielen, einer essen ... usw. wollten.

Wie gesagt, ich würde mit der Mutter reden. Wenn du mitgehen und dich einbringen kannst, ist deinem Sohn die Angst genommen. Wenn sie das ablehnt, dann ist es schade um die Feier, die dein Sohn nicht miterlebt, aber zwingen würde ich ihn auf gar keinen Fall.

Alles Gute!

Agnetha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von RR am 11.01.2010, 19:20 Uhr

Hallo
na und? dann bleibt er eben daheim u. gut ist. Ruf die Mutter des Mädchens an u. sag ihr dass er eben nicht hin möchte. Ganz einfach!

Kinder haben ein Recht darauf zu sagen ob sie etwas möchten o. nicht! Wenn er ein paar Jahre älter ist wird er vielleicht auch wieder hin wollen - wenn nicht - auch gut...


Mein Sohn ist 6 u. war noch nie auf einem Kindergeb.tag ohne mich - nur bei Verwandten u. da bin ich eh mit dabei. Er vermisst es auch nicht u. sein Wunsch war sogar den 6. Geb.tag ohne Kinder zu feiern. Eig. wären seine Cousinen dennoch gekommen - aber die wurden dann krank u. blieben daheim.... sein Wunsch ging also in Erfüllung .... dabei liebt er seine Cousinen sonst heiss u. innig... weiss bis heute nicht warum er lieber alleine sein wollte an seinem großen Tag - aber auch egal.....

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier ist das normal...

Antwort von MM am 12.01.2010, 9:30 Uhr

... das ein Kind mit 4 nicht einfach so irgendwo alleine bleibt, wo es (fast) noch nie war!

Kindergeburtstage im "deutschen" Sinne gibts hier nicht, ¨zumindest nicht im KiGA-Alter, das fängt mit der Schule erst so langsam an (und auch da machen es nicht alle). Bis dahin sind eigentlich die Mütter/Elternteil meist dabei, wenn man irgendwo eingeladen ist. Dann ist es meist so, dass die Kinder spielen und die Mamis Kaffeeklatsch machen... ;-)

Ich meine, 4jährige Kinder bleiben im KiGA, wenn sie sich eingewöhnt haben und es ihnen da gefällt, dann evtl. noch bei Omi und Opi etc. (falls der Kontakt gut ist), evtl. mal bei einer guten Freundin von Mami, wenn die Kinder befreundet sind... Das wars.

In diesem Fall ist die Frage, ob die Mutter wirklich eine Freundin ist. Falls ja, kann man doch Klartext reden. Und sie sagt dann ehrlich, was sie davon hält. Eine wirkliche Freundin hätte ich durchaus gern dabei und würde nicht darauf beharren, dass nur das Kind kommt. Die Freundin könnte ich bei der Organisation "einspannen", wir könnten zwischendurcr nett quatschen und nicht nur die Kids hätten Spass, sondern auch ich wir/wir ;-)!

Falls es eher doch keine richtige Freundin ist und dies nicht ginge, würde ihc einfach sagen, dass Dein Kind halt nicht hingeht. Alleine will er nicht, zusammen mit Mami darf er nicht - somit ist es eigentlich klar! Er hat doch noch genug Zeit für solche Erfahrungen - wie gesagt, nicht überall sind diese Art von Kindergeburtstagen im KiGA-Alter Standard...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche dringend eure hilfe.einladung bekomm, mei sohn will aber nicht hin allei

Antwort von Moneypenny77* am 12.01.2010, 11:10 Uhr

Meine Söhne hatten in diesen Phasen zwei Möglichkeiten: a) ICH wollte auch da bleiben oder b) ich wollte nicht, dann konnten sie auch nicht gehen, ganz einfach. Es gab die ein oder andere Einladung, da hätte ich mich nicht für Geld und gute Worte hingesetzt. Und in dem Alter ist es ja nun wirklich so, daß den Kindern es dann letztlich auch egal ist: wenn sie nicht hingehen bricht für sie auch keine Welt zusammen.

Es gab auch schon einmal einen Geburtstag, bei dem mein Kleiner mit eingeladen war, aber der eher für größere Kinder ausgerichtet war (war ein Freund meines Großen) und ich hätte schlichtweg keine Ruhe gehabt, den Kurzen allein da zu lassen und bin einfach da geblieben. Meine Freundin war froh, so waren halt 3 und nicht 2 Erwachsene dabei. Wäre es anders gewesen, hätte ich mein Kind nicht da gelassen.

ICH würde mich (und vermutlich auch sie) vermutlich fragen, ob sie was zu verbergen hat, wenn man als Mutter einen KLEINkindes nicht dabei bleiben darf.

Wie was bei anderen "aussieht" ist mir übrigens relativ latte, wenn's um mein Kind geht. Das steht mir näher als andere Leute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.