Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Thist089 am 06.06.2018, 13:38 Uhr

Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Guten Tag,
Ich brauche euren Rat,ich bin am Ende meiner Kräfte.
Mein Sohn Louis (21 Monate) ist ständig krank und hohes Fieber!!!

Alles fing im Februar an als er in den KiGa kam.
Immer wieder Erkältungen,Infekte, Fieber etc.
Dann kam es im März zu einer Bronchitis,wir bekamen Schleimlösen und Hustenstiller.
Weil es nicht besser wurde und unser Kleiner immer schlechter Luft bekam und ständig hustete gingen wir dann auch zum physiotherapheuten 8x in 2 Wochen.
Nach diesen Besuchen ging es dann 3 Tage ohne Husten.
Dann bekam er nen Asthmaanfall,fuhren ins Krankenhaus und er musste inhalieren.
Seitdem ist er ständig krank,noch immer mit Husten.
Ich kann es nicht mehr hören,husten,husten,husten.
Jedes mal wenns schlimmer wurde (wird) sind wir beim Kinderarzt, dann heisst es: < < Brochien sind frei>>
Wir bekamen dann Ventolin zum inhalieren.

Seit letzten Montag ( 28.05) fiebert Louis
Immer zwieschen 39,5 und 40,5
Fieber sinkt auch rascht nach gabe von Nurofensaft oder Paracetamoö Zäpfchen.

Wir waren beim Kinderarzt der konnte kichts feststellen,ohren ok,hals ok,lungen ok.

Dann sind wir trotzdem am Wochenende
(2.06) ins Krankenhaus,dort wurde Bluttest gemacht,Röntgen von den Lungen und einen Halsabstrich -> ohne Erfolg,alles unaufällig,alles ok,kinderarzt tippt auf Infekt und dann könnten Kinder schon mal bis zu 10 Tagen fiebern-> aussage vom Kinderarzt.

Was den Husten angeht sollten wir jetzt mit Ventolin und Flixotide (Kortison) weiter inhalieren.

Sonntag dann erhöhte Temperatur 38,5
Montag normal Körpertemperatur immer zwischen 37,3- 38,2

Gestern Abend dann wieder 38,4
Heute Morgen nach aufstehen 37,8


(Er war auch jetzt die ganzen Zeit nicht im kindergarten,bis heute morgen brachte ich ihn dorthin)

Nun vor ner Stunde rief Kindergarten mich an 38,9 Fieber.
Was ist das denn??warum ein Tag fieber frei und dann steigt dies wieder??

Er isst auch nicht gut,trinken ist auch nicht so das, spielt nicht viel,möchte amliebsten den ganzen Tag bei mir in den Armen liegen.
Morgen haben wir wieder Termin beim Kinderarzt!

Ich machen mir echt grosse Sorgen, ich habe solche Angst dass es etwas grausam schlimmeres ist wie zb, Pf.Drüsenfieber, Hirnhautentzündungen bis hin zu Leukämie.

Ich kann nicht mehr,sitze nur noch hier am heulen, fühle mich so hilflos

Ich habe Angst!!!!

Ich kann nicht mehr,bitte um jede Hilfe um jeden Rat!!!

Dankeschön,
Lg Steffi

 
8 Antworten:

Re: Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Antwort von QueenMum am 06.06.2018, 14:46 Uhr

Wir sind hier alle keine Ärzte und wenn diese nichts festgestellt haben musst du andere Faktoren ausschließen. Ich kann dir nur einen Tip geben, lass Ihn aus dem Kindergarten raus, denn auch Kinder können solch eine Symptomatik über die Physche bekommen. Sprich wenn wir z.B. Stress haben reagiert als erstes der Körper mit Signalen das es besser wäre einen Gang runter zu schalten, vielleicht ist es für den Kleinen noch zuviel neues.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Antwort von Mimi987 am 06.06.2018, 14:47 Uhr

Erstmal - durchatmen

Leider ist es grad am Anfang im Kindergarten echt schlimm mit de ganzen Krankheiten.

In den ersten 3-4 Monaten hatten wir:
Magen-Darm
Hand Mund Fuss
3Tage-Fieber
Kehlkopfentzündung mit massig Husten - Lunge immer frei
Mehrere Krupp-Anfälle mit massig Husten
Und Dauerschnupfen

Zum Teil ging das alles ineinander über - fieber hatte wir über 10 Tage am Stück

Und ich spreche ganz bewusst von „wir“ - ich hab den meisten Schmarrn auch gleich mitgemacht.

Das alles war so von April bis Ende Juli... also nicht die Typische Zeit für viele der Krankheiten.

Es ist tatsächlich recht typisch sehr viel Krank zu sein imersten Jahr des Kindergartens. 8-9 Erkältungen pro Jahr sind vollkommen normal. Da sind die anderen Sachen noch gar nicht mitgezählt....und definitiv kein Grund sich Sorgen um weiss-Gott-was zu machen. Ja ich weiss - das sagt sich leicht.

Allerdings muss ich schon sagen, dass auch wenn er länger nicht war - ein Kind muss mind. 24h absolut Fieberfrei und auch fit sein für den Kindergarten, ihr verschleppt de Heilungsprozess unnötigerweise.

Gute Besserung und Kopf hoch - das wird besser

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Antwort von memory am 06.06.2018, 15:19 Uhr

Hallo:-)

Direkt helfen kann ich nat. nicht, nur dich erst mal virtuell drücken:-)

Hustet er denn bei Belastung verstärkt, oder mehr im Liegen/Nachts ? Manchmal ist auch das ganze "System" nach einen Infekt so gereizt , dass dieser Husten in dem Sinne kein Krankheitshintergrund (mehr)hat! Wir haben damals auch mit Kortison inhaliert , allerdings war der "Reizhusten" bei uns das einzige Symptom., ansonsten war das Kind soweit OK...allerdings belastet dieser Husten ja auch ungemein , bei meinem waren sogar Äderchen in der Haut und in den Augen dadurch geplatzt....und so richtig fit war er auch nicht ....das hohe Fieber wie bei Euch muss ja aber trotzdem irgendwo herkommen! Virus gut und schön aber wenn Ohren , Lunge und Hals OK sind...muss es ja woanders sitzen . Wurde mal der Harn untersucht?

Verrückt machen bringt jetzt gar nichts und die von Dir genannten Sachen , wären im KH schon ans Licht gekommen.
Wir hatten damals 4 Mon. Husten...fing auch alles mit einem Infekt an ...mit dem Kortison wurde es aber dann schnell besser.
Trotzdem Ruhe bewahren und zusehen , dass der Fratz viel trinkt und erst mal inhalieren .
Wenn es nicht besser wird, viell. mal einen Pulmologen zu Rate ziehen , oder Allergie (Hausstaub /Heuschnupfen )bedenken. Wie gesagt Husten, kann viele Ursachen haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Antwort von Johanna3 am 06.06.2018, 17:24 Uhr

"Montag normal Körpertemperatur immer zwischen 37,3- 38,2"

"Gestern Abend dann wieder 38,4"

Leider ist es so, dass ziemlich viele Kleinkinder im Kiga extrem häufig krank sind. Manchmal sogar so, wie du es beschreibst: Kaum mal gesund.

Ich denke aber, dass du ihm nicht genug Zeit gibst, sich auch mal gründlich auszukurieren. Viele Ärzte bezeichnen die von dir als normal beschriebene Temperatur als Fieber. Und auch wenn 38,2 noch grenzwertig zum Fieber ist, so handelt es sich doch um bereits erhöhte Temperatur. Da ist beinahe damit zu rechnen, dass sie in den nächsten Stunden noch ansteigt.

Wenn er gestern Abend noch Fieber hatte, dürfte es heute absolut zu früh gewesen sein, in wieder in die Kita zu bringen. Damals galt in vielen Einrichtungen die Regel, dass ein Kind drei Tage fieberfrei sein müsse, bevor es die Einrichtung wieder besuchen dürfte. Heute ist es leider oft so, dass Kinder nach dem unmittelbaren Abklingen der Symptome wieder gebracht werden. Oft schwelt der Infekt eben doch weiter und flammt wieder auf. Oder dass Immunsystem ist noch so geschwächt, dass die Kinder sich ruckzuck den nächsten Infekt einfangen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Antwort von Jomol am 07.06.2018, 10:11 Uhr

Vielleicht wäre es eine gute Idee, Dich mal zurückzulehnen, ehrlich zu überlegen, wie es Deinem Kind geht und wie Du Dir das weiter vorstellst. Offensichtlich geht es Deinem Sohn nicht furchtbar schlecht, wenn Du ihn in die KiTa schickst.
Die Temperatur ist nicht über den ganzen Tag gleich, sondern oft am späten Nachmittag am höchsten. Normaltemperatur ist 36- 37 Grad (wobei es Kinder mit etwas höherer "Betriebstemperatur" gibt, kriegt man raus, indem man in GESUNDEM Zustand für eine Zeit alle paar Tage mal Temperatur mißt). Wenn Dein Kind also morgens schon 37.8 hatte, dann war es absehbar, daß es weiter steigt und daß der Infekt, den Du ja mit vielen Arztbesuchen bestätigt bekommen hast, einfach noch nicht ausgestanden ist. Das kommt vor. Das darf so sein. Auch Schnupfen, Husten, Heiserkeit bei Erwachsenen dauert länger als 24h. Und natürlich ist ein noch angeschlagenes Kind auch leichte Beute für den nächsten Keim, der des Weges kommt (in KiTa, Bus, Krankenhausnotaufnahme und besonders in der Kinderarztpraxis).
Ich stimme Johanna3 zu, laß Dein Kind erstmal zu Hause gesund werden, ehe Du es wieder in die KiTa schickst. Inhaliere regelmäßig mit dem Cortison (hinterher etwas essen und trinken lassen, um Mundpilz vorzubeugen), das hilft gegen den Husten, weil es die Entzündung der Atemwege beruhigt. Hör nicht sofort auf, weil der Husten aufhört, dann ist er gleich wieder da.
In unserer Kita ist die Minimalforderung 24h keine Symptome- das heißt selbstverständlich auch keine 38.4 Temp. In Deinem Fall sind sicher 3 oder auch 5 Tage sinnvoll, damit Dein Sohn (vielleicht) nicht sofort wieder krank wird.
Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Antwort von cube am 07.06.2018, 10:14 Uhr

Ich denke auch, du lässt ihn nicht genügend auskurieren. Wann war denn fieberfrei?
Er hatte morgens 37,8 - was erhöhte Temperatur ist und du hast ihn dennoch in den KiGa gebracht. Üblicherweise steigt Fieber im Laufe des Tages an. Wenn er also morgens schon erhöhte Temperatur hatte war doch klar, daß er er den KiGa nicht schafft.
Erhöhte Temperatur 37,6-38,5. Alles darüber ist Fieber. Ab 39,5 hohes Fieber.
In Abhängigkeit vom Allgemeinbefinden ( es gibt Kinder, die springen mit 39 noch quietschfidel herum und andere schwächeln schon ab 38).

Und: du reagierst über!! Hirnhautentzündung, Leukämie - weil er Fieber hat? Sorry, aber entspann dich mal ein bisschen und lass ihn doch einfach mal zu Hause, bis er mal 2 tage komplett fieberfrei war und wieder fit wirkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Antwort von Oktaevlein am 08.06.2018, 8:51 Uhr

Dieser Antwort schließe ich mich an. Auch ich denke, dass er noch gar nicht auskuriert war, wenn er gestern abend noch über 38 Temperatur hatte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe!!!!kleinkind dauernd krank,husten und hohes Fieber

Antwort von Oktaevlein am 08.06.2018, 8:55 Uhr

Hab nochmal überlegt: etwas "grausam schlimmes" hätten die Ärzte mit Sicherheit bei dem Bluttest im Krankenhaus festgestellt. Da würde ich mich also wirklich entspannen.

Aber eine Temperatur über 38 ist nicht mehr normal. Bei meiner Tochter und auch bei mir selbst wäre es sogar richtiges Fieber, da wir im gesunden Zustand immer so um die 36 Grad haben, ich manchmal 35, 9 oder so was.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Kleinkind von der Krippe abmelden aufgrund häufiger Krankheiten

Hallo zusammen, habe mich gerade hier angemeldet weil ich einen Rat von anderen Eltern brauche, da in meinem Bekanntenkreis nicht viele Mamas zu finden sind. Also zu meinem Problem: mein Sohn ist 2 Jahre alt. Seit April geht er in eine private Krippe. Die Eingewöhnung ...

von Katharina T. 05.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: krank, Kleinkind

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.