Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

von kaempferin  am 10.03.2018, 21:28 Uhr

Bestrafung beim Ballett

Hallo,

erst mal - nein, Du bist nicht zu empfindlich - und ja, ich finde die Bestrafung der Lehrerin auch daneben. Und (mir) geht es dabei auch nicht um den (nicht erhaltenen) Sticker, sondern um das Bloßstellen der Lehrerin. Denn so, wie Du das beschreibst, nehme ich mal stark an, dass die Lehrerin in großem Stil das VOR ALLEN Kindern gesagt, warum Deine Tochter keinen Sticker bekam. Und das geht einfach nicht. Wenn, dann hätte sie Deine Tochter mal kurz auf die Seite nehmen können und ihr das ALLEINE erklären, aber mit Sicherheit NICHT vor allen anderen Kindern. Klar, dass Deine Tochter da frustriert ist und so lange geweint hat und sich gar nicht beruhigen konnte (ob nun 20 Minuten oder kürzer, spielt ja hier keine Rolle, aber das muss sie ja demzufolge doch arg mitgenommen haben, dass sie so bloßgestellt wurde). Ich als Mutter hätte sie dann halt erst mal so richtig getröstet, aber das wirst Du ja wohl auch getan haben.

"Jetzt meine Frage, sollten Dreijährige in der Lage sein 45 Minuten Ballett an ihrem Platz zu tanzen?"
Also ganz ehrlich?! - Ich finde GERADE(!) 3 für Ballett doch noch viel zu früh, denn Deine Tochter ist doch noch sehr jung und klein - und demzufolge halt auch noch ZU JUNG für Ballett. Und Du schreibst ja selbst, dass die meisten halt doch schon 5 sind und Deine Tochter die Jüngste ist. Was will Deine Tochter denn eigentlich? Fühlt sie sich dort ansonsten wohl, geht sie gerne hin und macht es ihr denn Spaß? Aber wenn diese Art von Bestrafung nochmal bzw. noch öfters vorkäme, würde ich doch noch 1 oder 2 Jahre warten und sie jetzt erst mal aus diesem Kurs herausnehmen. Denn jedes Mal den großen Frust und langes Weinen könnte ich als Mutter auch nicht ertragen. Und 4 und 5 Jahre sind halt nicht mehr 3 Jahre - und das ist schon ein großer Unterschied.

Und wie meine Vorschreiberin lilke schreibt - klar müssen sie auch schon sehr jung und klein wie Deine Tochter lernen, sich an gewisse Regeln zu halten, denn ohne Regeln wäre das ja das reinste Chaos, aber dann eben noch nicht solch ein (Tanz)sport, wo totale Disziplin gefragt ist. Das ist dann doch was für deutlich Ältere. Würde dann mit ihr stattdessen ins Kinderturnen gehen, wo alles viel lockerer/gelockerter ist. Oder gibt es das in den USA gar nicht so wie bei uns? Das wäre ja wirklich schade, wenn da alles total auf streng und Regeln hier, Regeln da aus wäre.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.