Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

trinkrhythmus

sehr geehrte frau höfel
meine tochter ist jetzt 12wochen alt. in den ersten 10wochen habe ich sie gestillt, jetzt bekommt sie die flasche (prenahrung, um einer überfütterung vorzubeugen). leider hat sie überhaupt gar keinen trinkrhythmus. zb gestern tagsüber kam sie nach 2stunden und hatte hunger und hat eine ganze flasche (200ml) getrunken. danach hat sie 8stunden ohne hunger durchgehalten und hat nach den 8stunden "nur" 150ml getrunken. auch nachts gibt es keinen rhythmus. es gab schon nächte, da hat sie 2mal 6stunden geschlafen, manchmal kommt sie auch alle 3stunden. da ich sie nach bedarf fütter, gibt es auch noch keine richtige "bettgehzeit", sondern ja nachdem wann sie sich meldet, also mal um 19uhr, mal um 22uhr. jetzt weiss ich nicht, ob das gut und richtig ist, was ich mache?? oder ob ich meiner tochter einen rhythmus "aufdrücken" sollte (klingt gemein, ist es aber gar nicht so gemeint!!!), sie also nach uhr füttern sollte? sollte ich sie jeden abend zur gleichen zeit ins bettchen bringen und einfach ein fläschchen machen, egal ob sie sich gerade meldet? oder soll ich so weiter machen wie bisher und es wird sich von alleine einpendeln?
vielen dank für ihre antwort! conny

von mari_lu am 14.03.2010, 18:04 Uhr

 

Antwort:

trinkrhythmus

Liebe Conny!

Sie machen alles richtig und gut!

Ihre Tochter ist ERST 12 Wochen alt und niemand kann erwarten, dass sie bereits einen Schlaf-/ Wach-/ Essensrhythmus hat...
Verfahren Sie so weiter und reichen Sie bitte keine Flasche, wenn Ihre Kleine keinen Hunger hat!

Nimmt Ihre Tochter wöchentlich an Gewicht zu? Wirkt sie ausgeglichen und zufrieden? Dann ist alles gut! :-)

Liebe Grüße
Silke Angerstein

von Silke Angerstein am 14.03.2010

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.