Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Ist es schlimm wenn die Plazenta vor dem Muttermund 16.Ssw liegt?

Hallo Frau Höfel,

Und zwar bin ich momentan in der 16.SSW (15+2) und gestern stellte meine Ärztin fest das meine Plazenta (zum Teil?!) Vor dem Muttermund liegt. Sie fand dies garnicht weiter schlimm wie es klang meinte nur: naja hier könnten eventll leichte Blutungen auftreten wenn die Plazenta wandert aber kein Grund zir Sorge. .
Mhh..jetz bin ich aber so ein Angsthase und schau viel im Netz nach um mich zu informieren und war geschockt das einige Frauen bei so einer Diagnose krank geachrieben werden, vorsichtsmasnahmen treffen müssen usw denn drüber hat sie NICHTS gesagt. .mit keiner Silbe.. lese Sachen von Plazenta Lösung bis Krankenhaus und absolute Bettruhe bzw schonung. . Nach ihr klang es aber so als könne ich alles weiter machen?!?!
Und was mich noch verunsicherte war als sie meinte meine Plazenta sitzt an der Hinderwand...ja was denn nun. Entweder vorm MuMu oder HW...beides geht ja schlecht oder?

Hab erst in 2 Wo wieder Termin und bis dahin bei jedem Toilettengang angst blutungen zu haben:-(
Lag in der ss mit meinem Sohn schon 12 wo in dee Klinik mit cervix Insuffizienz und vorzeitigen wehen..was ja jetz auch schlimm wäre. .

Tut mir leid für den langen Text aber bim sehr ängstlich grad

Liebe grüße, Franziska

von Franzi1602 am 26.03.2013, 16:18 Uhr

 

Antwort:

Ist es schlimm wenn die Plazenta vor dem Muttermund 16.Ssw liegt?

Liebe Franziska,

das nächste Mal bitte beim Doc fragen: tiefsitzende Placenta (erreicht den Muttermund nicht oder gerade so) oder Placenta praevia (erreicht den Muttermund oder überdeckt ihn)? Das ist nämlich ein Unterschied!

Normalerweise nistet sich das befruchtete Ei im oberen Teil der Gebärmutter an. Finden sich dort nicht so gut Ernährungsbedingungen, dann findet die Ansiedlung auch schon mal in der Nähe des Muttermundes oder gar über dem Muttermund statt.

Tiefsitzende Placenta

Bei einer tief sitzenden Placenta (Placenta sitzt in der Nähe des Muttermundes) "wandert" die Placenta nämlich noch.
Die Placenta heftet sich ans Gewebe der Gebärmutterwand und verankert sich dort. Mit Zunahme der Größe der Gebärmutter "wandert" sie also scheinbar, sitzt aber in Wirklichkeit am gleichen Fleck.
Jetzt zur "Wanderrichtung". Nehmen Sie einen Luftballon und malen Sie einen Punkt von 2 cm Durchmesser drauf (ungefähr dort, wo jetzt Ihre Placenta im Uterus sitzt) - dann pusten Sie den Luftballon auf. Ihre Placenta verhält sich genauso wie der Punkt auf dem Luftballon.
Er wird auf keinen Fall über den Luftschlitz wandern, sondern Richtung Mitte und oben!

Also erst einmal ruhig bleiben (nicht schwer heben, schwere körperliche Arbeit meiden) und schauen, was bei der nächsten Untersuchung raus kommt.

Die Placenta muß nicht ganz nach oben wandern - es reicht, wenn sie vom Muttermund weg ist.

Placenta praevia totalis, marginalis

bei einer den Muttermund bedeckenden Placenta heißt es Ruhe bewahren - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Noch ein paar fachliche Informationen, da Sie in nächster Zeit diverse Schauergeschichten hören werden!

Diese Schwangerschaft kann durchaus bis zur 36./37. SSW halten und dann ist eh alles gut.

Vermeiden Sie vor allen Dingen schwere körperliche Arbeit und am Ende der Schwangerschaft allzu heftigen Sex. Die Empfehlung bitte ernst nehmen.

Leider hört man immer nur von schlimmen Ausgängen. Wenn alles super gelaufen ist (d.h., Frau hat sich geschont und kommt in der 36. SSW in die Klinik, bekommt nochmal eine Lungenreife fürs Kind, wird bis zur 37. SSW überwacht und dann sectioniert) redet kein Mensch darüber.

Aber so geht der Großteil der Fälle aus! Auch Sie haben es in der Hand einen guten (Notfall)Plan zu stricken und alles wird gut laufen.

Wichtig ist, dass Sie Familie und Freunde mit einbinden, damit man Ihnen schwere Arbeiten im Haushalt soweit wie möglich abnimmt.

Wenn es sich wirklich um eine Placenta praevia totalis (Placenta liegt genau über dem Muttermund) handelt, gehören Sie engmaschiger untersucht.
Als Geburtsmoduss muss dann ein Kaiserschnitt durchgeführt werden, da es logischerweise nicht möglich ist, erst die Plac. und dann das Kind zu entwickeln.

Den Kaiserschnitt macht man nach der 38. SSW, weil das Kind dann "fertig" ist und nur noch wachsen muß.
Mit dem Kind wächst aber auch die Gebärmutter und die Wehentätigkeit nimmt zu. Dadurch kommt es zu Flächenverschiebungen im Uterus und die Placenta kann sich partiziell ablösen. Dadurch wäre natürlich die Sauerstoffversorgung gefährdet und eine totale Ablösung im Bereich des möglichen.

So, das letzte war nur der Vollständigkeit halber. Bleiben Sie ruhig. Ich tippe auf einen tiefen Sitz, da Ihre Gyn sehr ruhig geblieben ist.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 26.03.2013

Antwort:

Ist es schlimm wenn die Plazenta vor dem Muttermund 16.Ssw liegt?

Hallo.
Ich erwarte jetzt mein 2tes kind, und bei mir ist auch die plazenta über den muttermund, sollte es bei mir nicht zurück gehen, wird es wieder ein Kaiserschnitt, wie bei mein ersten kind da hatte es aber andere gründe..

Lg

von Huskygirl am 23.02.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Kann man durch Überanstrengung eine Plazentaablösung bekommen?

Liebe Frau Höfel, ich bin in der 33. SSW mit beidseits erhöhter uteroplazentarer Widerstand. Vor zwei Wochen hatte die linke Arteria uterina ein Notch, die Woche danach war wieder kein Notch dabei, aber immer noch erhöhte Widerstand. Am Wochenende sind wir umgezogen, ich habe ...

von vale87 11.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Kann es sein das sich der Muttermund öffnet?

Hallo frau höfel Ich habe heute morgen einen weitern gros teil der cervix verloren und unterleib schmezen und ziehen über der leiste. Mein steiss tut weh das ist ein kommen und gehn. Muss es sein das die fruchtblse vor den wehen platzt .? Zusatzlich merke ich ein stechendes ...

von meike 08.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Kann das Rauchen Grund für den verkürzten Muttermund sein?

Schönen guten tag Frau Höfel! Ich war gestern im KH weil ich glaubte fruchtwasserabgang zu haben, was sich herausstelle das es anscheinend doch urin war weil meine Kleine schon sehr tief im becken liegt und extrem auf die blase drückt. Anbei dieser untersuchung stellte man ...

von SinaBaby 08.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Druck und Stechen auf den Muttermund was kann das sein?

Hallo Frau Höfel, ich bin ab morgen in der 40 ssw. Nun habe ich schon seit ein paar Tagen so ein Stechen und ein Drücken auf den Muttermund was kann dass sein? Der Fa meinte bei der letzten Untersuchung vor 1,5 Wochen das der Muttermund schon ein wenig offen ist. MfG ...

von Wini1234 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Ist der Befund vom Muttermund ok?

Liebe Frau Höfel, können Sie mir einen Rat geben? Ich bin etwas verunsichert. Ich bin in der 11. Woche schwanger und mein Muttermund fühlt sich weich an. Die Öffnung ist recht groß, so, dass ein Finger hindurchpassen würde (was ich aber natürlich nicht ausprobiert habe) und ...

von Ilad 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Was für eine Auswirkung hat eine tiefsitzende Plazenta?

Hallo ich habe gestern erfahren das ich eine Tiefsitzende plazenta habe hinterWand mir wurde gesagt ich soll mich schonen weil ich Leiche bräunliche Blutungen habe die wohl davon kommen was für Auswirkungen hat das für mich und mein Kind das evtl kaiserschnitt gemacht werden ...

von schnuckel_85 03.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Wie muss sich der Muttermund bei einer Einnistung anfühlen?

Guten Tag Frau Höfel :-) ich habe mal eine frage,.. ich habe das gefühl ich bin Schwanger.. ich habe auch schon im internet nachgeschaut aber da steht nicht das drin was ich eigentlich suche! :-( Könnten sie mir bitte sagen wie sich der Muttermund bei einer Einnistung ...

von vanessanadine 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Kann sich durch hartnäckigen Husten die Plazenta ablösen?

Schönen guten Tag, Ich bin nun bald in der 38. Woche. Seid längerem( 2-3 Wochen ) habe ich einen ziemlich hartnäckigen Husten. Meine Frauenärztin meinte, dass stärkeres Husten frühzeitige Wehen fördern kann, was bei mir aber nicht der Fall war (und mittlerweile auch nicht ...

von Sorannia 24.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Wie wird der Muttermund untersucht?

Hallo Frau Höfel, Ich habe zwei Fragen. 1. würde gerne wissen wie der Muttermund untersucht wird im Normalfall ( ob er schon geöffnet ist oder so). Bekomme bald mein erstes Kind und habe davon keine Ahnung. Macht man das mit den Fingern, Instrumenten? Habe davon keine ...

von Junchen 17.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Kann sich der Muttermund wieder schließen?

Hallo Frau Höfel, Und zwar habe ich eine Frage bezüglich des Muttermundbefundes. Ich war vor einer Woche bei 36+0 SSW im Krankenhaus wegen regelmäßigen Wehen. Die Hebamme dort untersuchte mich und sagte mir, dass mein Muttermund 2cm offen wäre. Leider ließen die Wehen ...

von jaelmila4 06.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermund

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.