Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Indische Brücke für BEL

Hallo.
Ich bin sehr schlank und jetzt in der 32. Woche. Da das Kind lang und schlank ist, aber bei der letzten Hebammenuntersuchung noch in BEL lag, hat die Hebamme mir empfohlen, 2mal täglich die indische Brücke zu machen, damit es sich dreht, weil es bald keinen Platz mehr haben wird. Sie war sich aber nicht 100% sicher, ob der Kopf wirklich oben ist, da es sehr schlank ist. Einen Ultraschalltermin habe ich erst in 3 Tagen bekommen. Soll ich trotzdem mit den Übungen beginnen? Falls es jetzt schon in SL liegt, könnte es sich evtl. durch die indische Brücke wieder zurück in BEL drehen?
Danke für die Antwort!

von Anne-Katja am 07.07.2015, 09:53 Uhr

 

Antwort:

Indische Brücke für BEL

Liebe Anne-Katja,

es ist eher unwahrscheinlich, dass sich das Kind wieder heraus dreht.
1. hat das Becken einen Auffangmechanismus und 2. ist der Wasser gefüllte Kopf des Kindes der schwerste Teil und bleibt (wenn er bei wenig Platz unten ist) auch dort.

Ich würde in Ruhe den Schall abwarten und dann mit Übungen beginnen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 07.07.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

moxen und indische brücke

hall, gestern hat die hebamme eine indische brücke samt moxen bei mir versucht. seit dem bewegt sich das baby fast nicht mehr. ich empfand die brücke als sehr unangenehm, mein bauch war zusammengedeückt und ich habe solche angt dass dem baby was passiert ist. ich kniete dabei ...

von silbermond00 18.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: indische, Brücke

Frage zu Indische Brücke...

Hallo Frau Höfel, ich habe auch mal wieder eine Frage, ich bin jetzt in der 36. Woche nach erst SL, dann QL, dann SL, liegt der kleine Mann jetzt in Steißlage. Er hat wohl ziemlich viel Platz (seine Schwester hat wohl vor 2 Jahren gute Dehnarbeit geleistet) ich mach mir jetzt ...

von cat07 30.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: indische, Brücke

Baby plötzlich ruhig bei indischer Brücke

Hallo Fr. Höfel, mein Sohn liegt immer noch in BEL (fast 35. SSW). Meine Hebi hat schon fleißig gemoxt, ich hab auch Globullis bekommen, Fußreflexzonenmassage und mache täglich die indische Brücke (einmal nach vorne gebeugt, mit Becken hoch und einmal Becken hochgelagert und ...

von Mischka 10.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: indische, Brücke

indische Brücke, Schädigung durch vena cava Syndrom?

Nach 12 Wochen Schädellage hat sich das Kind letzte Woche (33. SSW) nochmal gedreht. Die Hebamme hatte mir daraufhin die indische Brücke gezeigt und empfohlen, sie regelmäßig ca. 20 Min. zu machen. Das hab' ich dann auch in den letzten Tagen getan, die ersten male mit wirklich ...

von Strauss 15.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: indische, Brücke

Indische Bruecke - wann reagiert das Baby?

Hallo Frau Höfel, bin nun in der 35.SSW und mein Baby liegt lt. Untersuchung in Querlage. Mein Arzt hat mir nun 2 x tägl. die Indische Bruecke verordnet Ich mache das nun seit ein paar tagen, wann kann man damit rechnen, dass das Kind darauf reagiert. Fuehle den Kopf noch ...

von Frane 17.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: indische

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.