Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

27. Ssw und Blutung

Hallo Frau Höfel,

Ich bin in der 26+1 Ssw. Seit Tagen habe ich schon bemerkt dass mein Bauch öfter hart wird. Die letzten Wochen habe ich deswegen schon Magnesium und Progestan genommen und es damit gut im Griff gehabt. Die letzen beiden Tage war es aber mehr als sonst.
Auch gestern auf der Arbeit wieder, obwohl es definitiv nicht stressig dort war. Ich habe dann ein hochdosiertes Magnesium genommen und es wurde besser.
Abends dann der Schock als ich auf der Toilette war: Frisches hellrotes Blut am Klopapier.
Mein Mann hat mich sofort in die Klinik gefahren.
Auf dem Ctg waren auch ein paar Wehen sichtbar. Da aber der Gebärmutterhals noch 3,4 cm lang ist soll ich deswegen erstmal nur Magnesium erhöhen.

Die Ärztin hat mit Ultraschall alles untersucht und die Entwicklung ist mit 920 Gramm zeitgerecht und die Versorgung passt auch. Sie hat das Blut in der Scheide selbst gesehen, konnte aber keine Ursache für das Blut finden. Sie vermutet evtl eine Infektion und hat einen Abstrich genommen. Wobei der PH-Wert bei 5,0 liegt und damit lt. Lehrbuch eine Infektion ja ziemlich unwahrscheinlich ist. Ich habe auch keine infektionstypischen Beschwerden. Somit ist die Blutungs Ursache für mich nicht nachvollziehbar.

Und das macht mich wahnsinnig.
Ich sterbe fast vor Angst wenn ich zur Toilette muss weil ich Angst habe dass wieder Blut dabei ist. Schließlich habe ich ja eigentlich noch 14 Wochen Schwangerschaft vor mir.
Haben Sie einen Tipp für mich wie ich mich wieder etwas beruhigen kann?

Danke
Mia

von Mia186 am 08.03.2016, 13:16 Uhr

 

Antwort:

27. Ssw und Blutung

Liebe Mia,

der Scheiden pH ist erhöht und von daher eine Infektion nicht auszuschliessen bzw. nur durch Abstrich.

Es kann auch einfach mal so bluten. Ja, das macht wahnsinnig. Nützt aber nichts. Beobachten.

Liebe GRüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 08.03.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Dauer Blutungen nach Fehlgeburt (ohne ausschabung)/HCG wert auf 0?

Hallo Frau Höfel, Ich habe letzte Monat leider einen Fehlgeburt in der 9SSW ohne ausschabung gehabt.Ich habe seitdem Blutungen jetzt mehr als 30 Tage. Die FA meinte das es normal ist und dass wir warten müssen das der HCG wert fast auf 0 sinkt. Gestern hatte ich nichts mehr (1 ...

von mybabies36 26.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

blutungen nach ausschabung

liebe frau höfel nun muss ich mich wieder an sie wenden habe mich vor einer woche endlich ausschaben lassen (reste der plazenta) so am anfang hatte ich leichte blutungen bis gar keine aber seit heute sind sie fast regelstark daraufhin hab ich im kh angerufen und die gaben mir ...

von mctvdlhc1 24.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Nach HELLP Syndrom wieder schwanger - Blutungen

Hallo, Zu meiner Vorgeschichte: Hatte 2011 eine Notsectio (wegen schwerem Hellp Syndrom und Plazentainsuffizienz mit Wachstumsretardierung) in der 26.SSW. Ich litt von Anfang der 6.SSW bis ca. zur 23. SSW an Hyperemesis Gravidarum und erhielt mehrere Infusionen. Jetzt bin ...

von Mausi85 14.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Blutungen 13. SSW

Hallo Frau Höfel, ich hatte in der 7. SSW bereits mit Blutungen zu kämpfen, immer schwache Blutungen mit braunem/altem Blut. Die Ärzte haben keine Ursache gefunden. Nun in der 13. Woche hatte ich erneut Blutungen, der Arzt im KH und meine Ärztin am nächsten Tag haben ...

von Elsa123422 08.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Plötzlich wieder stärkere Blutung

Hallo Frau Höfel, vor 2,5 Wochen hatte ich einen Kaiserschnitt und dank Oxidocin Spritzen ging die starke Blutung auch zurück. Heute vormittag habe ich mich wohl überanstrengt. Ich war den ganzen Tag auf den Beinen, bin sehr viel Treppen hoch und runter gelafuen und hatte ...

von Katha0886 07.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

anale Blutungen

Liebe Frau Höfel, ich bin schwanger (22+3) und habe immer wieder nach dem Stuhlgang (auch ohne festes pressen bzw.harten Stuhl) relativ starke anale hellrote Blutungen (spritzt richtig heraus - Wasser in Klomuschel ist immer ganz rot). Hin und wieder habe ich auch stechende ...

von mimibe33 07.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Fehlgeburts Blutung plötzlich fast weg

Hallo und zwar erleide ich gerade einen Natürlichen Abgang , habe am mittwoch die diagnose in der 10 w bekommen herzstillstand und donnerstag hat es schon geblutet nicht doll aber immer hin , heute ist fast gar nix , ist das üblich ? ich trinke Hirtentäscheltee , der ...

von nanny41088 22.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Blutung 2 Wochen nach Wochenfluss.was kann das sein?

Hallo. Vor 7 Wochen habe ich meinen Sohn per Notkaiserschnitt zu Welt gebracht. Narbe ist gut verheilt und ich hatte auch keine Beschwerden oder Probleme. Der Wochenfluss dauerte ca. 4 Wochen an. Kurz drauf hatte ich öfters bräunlichen Schleim im Slip. 2 Wochen nach Wochenfluss ...

von Katrin262 13.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

plazentareste und blutungen

liebe frau höfel! ich habe vor elf tagen entbunden! am 28ten dez. war ich wieder im kh weil ich fieber hatte! jedoch keine schmerzen in der gebärmutter! die ärzte stellten fest das noch reste in der gebärmutter drinnen sind.jedoch glaubten sie nicht dass die entzündung von der ...

von mctvdlhc1 01.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Wie lange Blutung nach der Fehlgeburt

Hallo Frau Höfel, Bei mir wurde vor drei Wochen ein Windei in der 6 ssw festgestellt. Eine junge Ärztin hat mir Ausschabung abgeraten. Stattdessen haben wir es mit cytotec Tabletten behandelt. Bei meiner letzter Untersuchung meinte die Ärztin, dass noch etwas drin wäre aber ...

von laj 27.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutung

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.