Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Rechtsberatung - das steht Ihnen zu
 

Beitrag aus dem Forum:

Nicola Bader - Rechtsanwältin
Fragen rund ums

Recht

z.B. Recht am Arbeitsplatz während der Schwangerschaft, Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld

beantwortet auf dieser Seite

Nicola Bader
Rechtsanwältin

 

Mietvertrag

Frage von Nina  -  20.01.2004
Hallo,
wir bewohnen mit unserer 20 Monate alten Tochter eine Mietwohnung. Wir haben öfter Ärger mit dem Vermieter, u.a. stellt dieser die Heizungsanlage in der Nacht für etwa 4 Std. komplett aus. Im Kinderzimmer sinkt die Temperatur dann (je nach Außentemperatur) auf bis unter 15°C herab.Auch nach drei Hinweisen unsererseits ändert er dieses nicht. Gibt es rechtliche Grundlagen dafür, dass er das ändern muß, bzw. reicht dieses für eine fristlose Kündigung des Mietvertrages unsererseits?
Vielen Dank
MfG Nina

Mietvertrag

Antwort von N.BADER  -  20.01.2004
Hallo,
man kann den Vermieter anschreiben und eine Mietminderung androhen, wenn so etwas noch einmal geschieht, evtl. (je nach Einzelafll) ist auch eine fristlose Kü gerechtfertigt, dies beinhaltet jedoch ein Risiko.
Was steht denn im Mietvertrag?
Gruß,
NB

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.