Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Spontangeburt oder Kaiserschnitt

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Sehr geehrter Prof.Hackelöer,

ich bin in der 37. Ssw und habe gestern erfahren, dass meine Tochter die Nabelschnur 1 1/2 mal um den Hals gewickelt hat. Der Arzt im Krankenhaus meinte, dass das nichts ungewöhnliches sei und da auch meine Dopplerwerte alle im Normbereich waren, solle ich mir keine Sorgen machen. Zur Geburt würde man dann merken, ob es deshalb zu Komplikationen kommt oder nicht.

Nun bin ich trotzdem verunsichert und obwohl ich die ganze Schwangerschaft über auf keinen Fall einen Kaiserschnitt wollte, tendiere ich im Moment sehr dazu, weil ich einfach zu große Angst habe, dass etwas schiefgehen könnte.
Noch dazu liegt die Kleine auf der 10. Perzentile und wog gestern bei 35+6 Ssw ca. 2300g. Sie liegt auch in Sternenguckerposition.

Mir ist bewusst, dass einige Kinder mit Nabelschnurumschlingungen ganz normal zur Welt kommen und das im Notfall ein Kaiserschnitt gemacht werden kann, falls die Herztöne unter der Geburt abfallen sollten.

Was würden Sie mir raten? Zur Sicherheit einen geplanten Kaiserschnitt, auf den ich mich vorbereiten kann oder doch das Risiko eines Notkaiserschnittes in Kauf nehmen und es normal versuchen?
Und kann es zu Komplikationen kommen, wenn ich Senkwehen bekomme oder besteht das Risiko erst unter der Geburt?

Vielen lieben Dank für Ihre Mühen und Ihre Geduld

Mit freundlichen Grüßen Infinity

von infinity am 02.07.2014, 10:10 Uhr

 

Antwort auf:

Spontangeburt oder Kaiserschnitt

Hallo infinity,
beurteilen kann man das eigentlich nur,wenn man selber die Untersuchungen durchgeführt hat und so die Situation besser beurteilen kann.
Da Ihr Kind aber im unteren Perzentilenbereich entwickelt ist und in"Sternguckerposition" sich befindet,könnte beides durchaus mit der Nabelschnurumschlingung zusammenhängen.Da Sie natürlich jetzt auch verunsichert sind und Ängste haben,könnte nur der geplante Kaiserschnitt vor Wehenbeginn (z.B. 38+0Wochen) Sie von diesen Ängsten befreien und wäre für das Kind das Sicherste.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 02.07.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Kaiserschnitt 08.05.14

Hallo Herr Dr. Ich bekomme am 08.05 also in 2 Tagen einen geplanten Kaiserschnitt! Ich bekomme den von der Chefärztin gemacht der gyn!bin ich auch froh drum! Aber ich habe trotzdem solche Angst. Meine Tochter 4 sagt auch schon Mama hab Angst um dich:-(((( das belastet mich ...

von Ina1985 06.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Geplanter Kaiserschnitt

Hallo, meine erste Geburt war ein Kaiserschnitt nach geburtsstillstand und Missverhältnis meines Beckens ! Nun bin ich wieder schwanger 24ssw... Es soll wieder ein Kaiserschnitt werden um mir das ganze wieder zu ersparen und um kein Risiko einzugehen! Ist ja auch ok! Habe nur ...

von Ina1985 14.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt

Kaiserschnitt Hallo! Bin 28 Jahre alt und in der 18 SSw! Meine erdet geburt war ein Kaiserschnitt , wegen geburtsstillstand ! Meine zweite soll direkt ein Kaiserschnitt werden ! Habe da so Angst vor! Weil ich was über die fruchtwasserembolie gelesen habe! Zerbreche mir ...

von Ina1985 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt, ab wann "gut" fürs Kind?

Hallo und schon einmal vielen Dank für Ihre Antwort.. Bei meinem Sohn 2010 bekam ich einen ungeplanten Kaiserschnitt- daher möchte ich auch meine Tochter, die am 6.10. ET hat, per Kaiserschnitt bekommen. Mein Krankenhaus möchte das 10 Tage vor ET machen. Ich frage mich, ob ...

von heleneb 17.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Gestose (bzw. zeitweise Zero flow): automatisch Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Professor Hackelöer, ich bin am Ende der 34. SSW und werde aufgrund von teilweise erhöhtem uterinen Widerstand und ab und zu vorhandenem Zero flow an der Nabelschnur engmaschig (gegenwärtig: 1 x pro Woche) untersucht. Kortison zur Lungenreifung haben wir ...

von RenaBerlin 04.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Spontangeburt oder Indikation fuer KS

Lieber Prof. Dr. Hackelöer, mein Arzt in der Pränatalpraxis hat mich (33 SSW) heute gefragt was ich bei der Anmeldung zur Geburt mit dem KH vereinbart habe (hab leider nichts vereinbart, weil ich gar nicht wusste was ich sagen soll, meine Hinweise auf Leistenbruch und ...

von ennasus27 14.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

nochmal zum kaiserschnitt:-)

lieber professor hackelöer,erstmal vielen dank für ihre antwort.sie schrieben mir das es nach kaiserschnitten vermehrt zu besonderheiten der einnistung der placenta kommt.was ist genau damit gemeint?was für besonderheiten können auftreten?kann es zu einer fehlgeburt ...

von pubilein 02.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

ab wann wieder schwanger nach kaiserschnitt?

lieber professor hackelöer,wie lange sollte man warten um nach einem kaiserschnitt wieder schwanger zu werden und was könnte passieren wenn man früher wieder schwanger wird.kann es probleme für das baby geben? können mehr probleme entstehen wenn man einen t-schnitt in der ...

von pubilein 02.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

ss nach kaiserschnitt

Hallo, ich hätte da mal eine kurze frage. ich haben meinen sohnper notkaiserschnitt bekommen er hatte o2 mangelleider ist alles nicht ganz so gut gelaufen. wir möchten aber gern noch ein kind und ich wollte mal gern wissen wie hoch die wahrscheinlichkeit ist das dies wieder ...

von leni89 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.