Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

NT messung und blutwerte

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

hallo hr.prof.hackelöer,

nun komme ich von erstsemester screening.
meine ANMERKUNG: an dem tag habe ich L-thyrox 37,5 genommen und bis tag vorher progesteron 2x100mg.

ergebnisse
PAPP-A: 3.050, entspricht 1.9103 MoM
freies ß-HCG - 58.53, entspricht 1.2291 MoM

39 jahre, 175cm, 78.5kg.

analysegerät: elecsys

trisonomie 21:
hintergrundrisiko (jahre): 1:85
risiko nach US: 1:350
risiko nach biochemie: 1:175
adjustiertes risiko: 1: 727

trisonomie 13/18
hintergrundrisiko (jahre): 1:166
risiko nach US: 1:603
risiko nach biochemie: 1:1173
adjustiertes risiko: 1: 3323

SSL 76.8mm
BDP 24.3mm
FOD 30.4mm
KU 86.4mm
FL 10.1mm
AU 71.7mm
NT 1.63mm
Nasenbein Länge 3.0mm

in der beurteilung steht: zeitgerechter embryo.
eine diagnostische punktion zum ausschluss einer chromosomenstörung empfeheln wir bei einem trisonomie risiko über 1:300.
die ist auch für das einzelrsiko nach biochemie (1:175) zu erwägen.

der doc hält nichts von praena test, er sagt dass dieser test eher eine wahrscheinlichkeitsrechnung ist, zu ungenau, zu ungeforscht.
ich sprach ihn an dass es wohl bis jetzt keine falsch negative ergebnisse gegeben hat. die frauen die trotz negativen test down kind bekommen haben hätten sich schon längst gemeldet.
aber nein. insgesammst kostet es dort mit der beratung um 1600eur..

wie beurteilen sie 'die lage'?
vielen dank!!

von nebuloza am 09.04.2013, 13:25 Uhr

 

Antwort auf:

NT messung und blutwerte

Hallo nebuloza,
was ist los? Der Test ist doch optimal ausgefallen und deutlich besser,als Ihr Altersrisiko und als das Risiko der Punktion.Allerdings gibt es nur durch die Punktion absolute Sicherheit.Der Praenatest ist für die Tr.21/13/18 genauso sicher-es gibt Publikationen.Wenn Ihr Arzt dafür € 1600.- nehmen will,ist das ganz schön viel!!Er nimmt ja nur Blut ab und läßt das Labor das machen.
Nur Feinultraschallkontrollen (bei einem Spezialisten)+ Praenatest (€ 1250.-,vielleicht bei einem anderen Arzt?) oder +Amniocentese: Sie müssen sich entscheiden,was für Sie nötig ist!
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 09.04.2013

Antwort auf:

NT messung und blutwerte

ach noch was, bin heute 13+4.
blut wurde am 12+4 abgenommen

von nebuloza am 09.04.2013

Antwort auf:

NT messung und blutwerte

vielen dank!
doc will für die genetische beratung vorher und gen. beratung nachher je um 200eur, plus 1250€

ich frage mal wo ich es billiger machen kann.
doc rät zur chroniozottenbiopsie, amio wäre veraltete methode..?
je später biopsie gemacht wird, dest ungefählicher soll die biopsie sein..?
risiko in der praxis sei unter 01.%..
wie schätzen sie risiko dafür in 16. oder 17.ssw.
bin so etwas von verunsichert. :(

von nebuloza am 09.04.2013

Antwort auf:

NT messung und blutwerte

Hallo nebuloza,
mit einem Risiko < 0,1% wäre ihr Arzt der Beste in der Welt! Gratulation!
Amniocenteserisiko in der 17.Woche liegt bei Spezialisten (> 200 Punktionen/Jahr) zwischen 0,2 und 0,5%,sonst bei 1%. und ist etwas niedriger ,als das der Chorionzottenbiopsie(0,5-1%).Fragen Sie Ihren Arzt,wieviel Punktionen pro Jahr er durchführt!
Eine Begründung für die hohen Beratungssummen vor und nach dem Praenatest hätte ich bei meinen Patientinnen nicht.Da müßten,Sie ihn fragen,wie er das begründet!
Im Unsicherheits-und Zweifelsfall sollten Sie eine 2.Meinung eines ausgewiesenen Spezialisten einholen.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 09.04.2013

Antwort auf:

NT messung und blutwerte

danke für den tipp! ich habe auch praxis gefunden die sogar keine beratungskosten berechnet.
es ist ein grosser zentrum (lachnerstr. - münchen)
tatsächlich habe wird auch auf deren web page behauptet, risiko bei plazentapunktion in 17.wo wäre bei 0.1.
aber nun ja. :)

noch eine frage: wenn ich es richtig verstanden habe, bei praena test gibt es nicht falsch negative ergebnisse, nur falsch positive?
gruß und vielen dank für ihre unterstützung!!

von nebuloza am 09.04.2013

Antwort auf:

NT messung und blutwerte

Bisher sind keine falsch negativen Befunde aufgetreten,aber die Zahlen sind auch noch nicht sehr groß.
Die Lachnerstrasse hat auch sehr große Zahlen,fragen Sie mal,wieviel Ihr Gyn hat.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 10.04.2013

Antwort auf:

NT messung und blutwerte

er macht es täglich...
danke für die antworten!! :)

von nebuloza am 11.04.2013

Antwort:

Entscheidung

Hallo Herr Prof. Hackeloer,

Die Doc war der gleichen Meinung wie Sie. Die Werte sind gut und es ist äußerst unwahrscheinlich dass dass unser Kind Trisonomie oder andere Malformation hat.
100% Absicherung können wir nur über invasive Methoden haben, jedoch sieht sich fast nicht weder die Notwendigkeit für invasive Methoden, noch für Praena.
Ich habe mich wür Praena entschieden damit ich halbwegs bis Herbst beruhigt bin. Klar werden wir auch grossen US machen und sollte etwas auffallen, sind wir auf jeden Fall für FU offen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

von nebuloza am 16.04.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

NT Messung Ergebnis

Guten Tag, Ich bin 35 Jahre alt und in der 13. SSW ( 13+3 ). Jetzt habe ich auf Anraten meines FA eine NT Messung machen lassen. Das Ergebnis der NT beträgt 2,10 mm, Nasenbeinlänge 2,1, das Adjustierte Risiko für eine Trisomie 21 ist bei 1:745 und für Trisomie 13/18 ist ...

von emelotta09 15.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: NT messung

Schlechte Maternale Serum Biochemie nach guter NT Messung

Lieber Herr Dr. Hackelöer, gestern habe ich das Ergebnis meiner NT Messung inkl. Biochemie bekommen. Die NT Messung selbst war positiv, der NT Wert liegt bei 1,56. Nun scheint aber der Wert der Biochemie nicht optimal. Folgende Daten liegen vor: Anzahl Feten: 1, ...

von tessa76de 03.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: NT messung

Blutwerte + NT Messung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer! Nach einer IVF bin ich nun glücklicherweise in der 15. Woche schwanger. Grund für die IVF war ein leicht eingeschränktes Spermiogramm bei meinem Mann. Vor 3 Wochen waren wir zur NT Messung. Die sonographischen Ergebnisse waren alle ...

von sonne07 03.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: NT messung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.