Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Feindiagnostik 23.SSW: Cisterna magna zu groß?

Antwort in der Beratung Pränatale Diagnostik

Herzlichen Dank für Ihre Antwort! Kann die Cisterna magna bei einem normalen Gynäkologen kontrolliert werden oder ist dazu erneut eine Feindiagnostik in einer Spezialpraxis nötig?

von Hoffnungsvolle am 18.09.2012, 16:58 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Füße zu groß?

Hallo Dr Hackeloer ich war heute bei der Vorsorge.Bei meinem Kleinen wurde der Fuß gemessen, der eine Länge von 7,3cm hat.Vor 7 Wochen waren sie auch schon 4,7cm. Meine beiden Großen hatten bei der Geburt eine Länge von 8 cm. Bin aber erst in der 29.SSw.Ist das normal,dass der ...

von biene.2801 08.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu groß

Kopf zu Groß??

Guten Tag, bei uns wurde eine Borderline Ventrikulomegalie festgestellt. (9.7mm hsvp). Darauf hin waren wir noch 2 weitere Male bei der Feindiagnostik. Könnten Sie mir bitte anhand der unten genannten Werte sagen ob wirklich nur das Riskio bei 1 % liegt. (Riskio adjustiert ...

von carolin1986 09.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu groß

zu großer Fetus

Hatte heute eine Ultraschalluntersuchung beim FA und bin in der 17 +3 SSW. ICh bin eher zart gebaut und auch mein Freund. JAtzt hat mir der Arzt gesagt ich würde einen Hynen zur Welt bringen weil das Kin dso groß ist. Er hat in den Mutterkindpass folgende Daten eingetragen: ...

von Biggi1234 16.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu groß

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.