Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Urlaub Essen

Antwort von Birgit Neumann

Hallo sari3005
ja, na klar, kann eure Tochter im Urlaub vieles mitessen. Aufpassen solltest du sicherheitshalber am Buffet mit rohen bzw rohen und gleichzeitig kritischeren Speisen. Habt ihr zufällig die Möglichkeit vor Ort etwas einzukaufen? Ich würde dir in diesem Fall empfehlen bspw Obst dort frisch zu kaufen und auch Brot für alle Fälle, ggf Naturjoghurt oder Haferflocken? Das Obst einfach besonders gut waschen, gut abtrocknen/abreiben und ggf schälen. Auch Pancake kann deine Tochter vom Buffet oder Strassenverkauf mitessen.
Deine Tochter sollte mit ihren 11 Monaten jetzt nicht gerade jeden Abend (super)salzige Pommes (mit)essen, aber mal probieren ist natürlich drin. Und es wäre natürlich besser, wenn ihr vom Buffet nach wie vor zum Sattessen die eher weniger salzigen Speisen wählt, wie bspw Kartoffeln oder Nudeln ohne alles. Da müsst ihr halt mal sehen, wie das vor Ort dann tatsächlich ist. Stillst du noch? Dann kann sich deine Tochter notfalls auch damit satt trinken. Du wirst sehen, im Urlaub ist vieles einfacher und unkomplizierter was euren Umgang in Bezug aufs Essen betrifft. Genießt euren Urlaub und zu Hause kannst du wieder darauf achten, dass ihr weniger Industriezucker im Essen habt.
Also dann
gute Reise!
Grüße
Birgit N.

von Birgit Neumann am 23.06.2022

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.