PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Sollte ich nach 2 normalen Entbindungen einen Kaiserschnitt machen lassen?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer,

ich bin in der 22 SSW, daher ist es evtl. noch früh, sich zu entscheiden, aber nach zwei "normalen" Geburten war für mich allein die Entscheidung für eine weitere Schangerschaft nur möglich, weil ich wusste, dass ich im Fall der Fälle auf einen Kaiserschnitt zurückgreifen kann.

Meinen ersten Sohn bekam ich nach drei Tagen in den Wehen.....mein Mann und ich fragen uns immernoch wie ich das geschafft habe, weil ich bereits zwei Tage nichts mehr gegessen hatte und nur noch am Zittern war. Die am Ende des zweiten Tages gelegte PDA wirkte zunächst nur einseitig, was die Situation eher verschlimmerte als dass sie mir geholfen hätte (zunächst hat man nicht verstanden, warum ich einseitig extreme Schmerzen hatte). Am dritten Tag wurde die PDA korregiert und dann war die Geburt erträglich.

Bei meinem zweiten Sohn bekam ich gar keine PDA trotz meiner Bitten danach, weil der MuMu bereits 5cm offen war und die Hebamme die Geburt nicht verzögern wollte. Außerdem sagte man mir dort, dass ich möglicherweise zu den Frauen gehören würde, bei denen es anatomisch bedingt Probleme bei der PDA geben kann (???!?!?!?) - Hintergrund war wahrscheinlich die Info, die sie von mir erhalten haben von der PDA bei der ersten Geburt.
Schmerzmittel wurden mir zwar angeboten, aber ich bekam keine (ich bekam nur einen Tropf mit Salzlösung) - obwohl ich danach geradezu verlangt habe.
Dummerweise wollte sich dann die Plazenta auch nicht lösen, wodurch ich die Zeit nach der Geburt meines Kindes nur noch mit mehr Schmerzen verbrungen habe (nach Medis und Akupunktur half dann nur noch die rohe Gewalt mit extremen Drücken auf den Bach seitens der Ärzte und Hebammen).

Beide Geburten waren mit Dammschnitt verbunden sowie mit richtig starken Problemen mit Homorrhoiden.
Was die Narbe vom Dammschnitt angeht, so habe ich immernoch kein angenehmes Gefühl beim Geschlechtsverkehr.

Aufgrund dieser Erfahrungen denke ich immer mehr über einen Kaiserschnitt nach. Außerdem bin ich mir ganz sicher, dass mein drittes Kind auch mein letztes sein soll. Daher denke ich über eine Sterilisation nach (in einem Zug mit dem Kaiserschnitt) - ich bin übrigens 31 Jahre alt.

Mein FA ist dagegen und sagt, dass es unsinnig sei nach zwei vaginalen Geburten einen Kaiserschnitt machen zu lassen und dass die Hormonspirale eine sehr gute Alternative sei für die langfristige Verhütung.

Und ich frage mich jetzt natürlich, was ich machen soll, ich möchte keine Schmerzen mehr erleiden wie bei den beiden ersten Geburten, ich glaube auch nicht, dass ich nach einem Kaiserschnitt etwas "vermissen" würde.
Und das Einsetzen und Entfernen der Spirale ist wiederum mit Schmerzen verbunden.

Ich weiß, Sie können mir die Entscheidung nicht abnehmen, aber ich hätte trotzdem so gerne eine weitere Meinung eines Spezialisten gehört.

Vielen Dank für Ihre Einschätzung und entschuldigen Sie den super langen Text.
LG
Tatjana

von Tatjana25 am 31.05.2012, 21:04 Uhr

 

Antwort:

Sollte ich nach 2 normalen Entbindungen einen Kaiserschnitt machen lassen?

Ja, guten Tag. Eigentlich hat Ihr Frauenarzt recht, dass man nach 2 normalen Geburten keinen Kaiserschnitt machen soll, zumal es beim 3. Kind sehr häufig schnell und problemlos klappt. Der Kaiserschnitt schafft neue Wunden in Ihrem Körper, die auch mit Problemen einhergehen können. Ich rate Ihnen, sich rechtzeitig in der Klinik, in der sie entbinden wollen, vorzustellen und genau die Probleme ansprechen. Lassen Sie sich eine PDA legen und bestehen Sie darauf. Gut ist aber, wenn alle diese Details vorher festgelegt sind, damit sie mit "Sicherheit" und einem besseren Gefühl in die Geburt gehen. Die Sterilisation sollte niemals der Grund für eine unnötige Bauchoperation sein.
LG und alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 05.06.2012

Antwort:

Sollte ich nach 2 normalen Entbindungen einen Kaiserschnitt machen lassen?

hallo

ich kann dich total verstehen.... ich hatte zwar keine normale geburten aber ich kenn die angst und den schmerz der mit negativen gedanken verbunden ist und sowas muss man auch erst mal verarbeiten was nicht von heute auf morgen passiert.

lass dir von deinem fa nicht reinreden. es ist nicht richtig das er dir seine persönliche meinung aufzwingen will. er sollte dich nach deiner leidensgeschichte her medizinisch beraten. wenn du dich in deinem krankenhaus vorstellst dann schildere genau das was du hier geschrieben hast. wenn es keine idioten sind, gehen sie aufjedenfall auf dich ein. bis dahin kannst du es dir noch durch den kopf gehen lassen ob ks oder normal.

ks ist auch nicht ohne aber es geht viel schneller, du hast keinen leidensweg bis dein kind da ist. und der meiste schmerz nach dieser op ist eher ein ziemlich starker muskelkater im bauchbereich, also keine probleme einen stock tiefer.

vielleicht hilft dir auch eine pro und kontra liste???

von heliundmama am 02.06.2012

Antwort:

Sollte ich nach 2 normalen Entbindungen einen Kaiserschnitt machen lassen?

Hallo, ich wollte nur kurz folgendes hinzufügen: Kaiserschnitt bedeutet ja keinesfalls "schmerzfrei". Ich hatte einen Kaiserschnitt und noch Wochen später Schmerzen im Bauch. Das ist halt eine der größten OPs übrhaupt, das solltest du nicht vergessen. Zudem kann es ja auch beim KS zu Komplikationen kommen, bei mir ist die Narkose (Spinal) aufgestiegen, sodass ich mich übergeben hab, Panik wegen Atemnot bekam und mein Baby erst 20min nach der Geburt zu mir nehmen konnte... das war auch nicht schön.
Vielleicht kannst du ja versuchen dich von der Angst frei zu machen, eine offene Haltung bewirkt ja oft eine entspanntere Geburt. Da gibts dann Yoga, Meditation, Hypnose etc. oder auch Massage, Wellness etc., was gut hilft.

Alles Gute für dich und deine Kinder!

von Sira am 07.06.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Wann wieder Sport nach Kaiserschnitt?

hallo herr hellmeyer! am 2.4. habe ich per kaiserschnitt meinen sohn geboren! nun möchte ich in etwa 2 wochen ein intensives bauch-fett-weg-training beginnen! ist dies denn nach 10 wochen möglich? die narbe ist gut verheilt und ich fühle mich bereit ;-)! lieben ...

von mimili 31.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Nach 5 einhalb Wochen Kaiserschnitt Schmerzen woran kann das liegen?

Hallo Dr.med.Hollmeyer Mein Sohn kam vor 5 einhalb Wochen per Kaiserschnitt zur Welt es war ein geplannter. Ich mache mir ein wenig Sorgen seit 4 Tagen tut mir die Narbe ziemlich Weh auch ein bissen über der Narbe und auf rechten Bauchseite und meine Rechte Bauchseite ist ...

von Bubi315 22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Kaiserschnitt nach 2 Geburten mit Schulterdystokie?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich habe bereits zwei Söhne (geb. 2004, Gewicht 3730g, 12 Tage nach Termin, und geb. 2009, Gewicht 4050g, 7 Tage nach Termin). Bei beiden Geburten kam es zur Schulterdystokie, beide Male ist die Sache gut ausgegangen, die Kinder haben sich ...

von katrinv481 15.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Wann kann ich nach einem Kaiserschnitt wieder Duschen?

Hallo Herr dOktor Bei mir ist ein Kaiserschnitt re sectio geplant auf Wunsch. Ich wollte nur nochmal Fragen, wann ich denn nach der op wieder Duschen kann ? Wann wieder ein Bad nehmen kann ? Worauf musste ich nach der op achten um wieder schnell fit zu werden? Und wie lange ...

von triximax 08.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Ist es normal das man nach dem Kaiserschnitt periodenartige Schmerzen hat?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, Ich habe vor 2 wochen unsere tochter 1. Kind per kaiserschnitt zur welt gebracht. Nun hätte ich einige fragen dazu. 1. Ist es normal so leichte periodenähnliche schmerzen zu haben? Wochenfluss hab ich noch kaum, ist das schlecht? Narbe verheilt ...

von TinaMeier 26.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Wie lange muss man nach einem Kaiserschnitt liegen?

Schönen guten Morgen Herr Dr. Hellmeyer, ich bin in der 35. SSW mit meinem 2. Kind schwanger und leider macht dieses keine Anstalten sich von BEL in Schädellage zu drehen. Nun bin ich gerade am Abwägen ob KS oder spontane Geburt. Hätte da ein paar Fragen zum KS: 1.) ...

von WG_6972 26.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Ist ein geplanter Kaiserschnitt besser nach Netzimplantation?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, in 2007 hatte ich einen KS wg BEL. Im Oktober 2011 wurde ein Bruch an der Naht festgestellt, welcher sich während der OP nicht bestätigt hat (Endometriose-Geschwür). Dieses Geschwür war ca. in der Mitte der KS-Naht. Um das Gewebe zu stabilisieren ...

von Melanie 19.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Nach einer Woche geplanter Kaiserschnitt Wochenfluss schon weg?

Hallo Dr.med.Lars Hellmeyer Ich habe vor genau einer Woche mein Sohn mit ein geplanten Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Meine Frage wäre: der Wochenfluss ist nun weg es ist nur ein ganz bissen Blutt auf den Klopabier wen ich mich sauber mache kann das schon sein das der ...

von Bubi315 19.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Welche Schmerzmittel kann ich nach einem Kaiserschnitt einnehmen?

Hallo, 1. ich werde per geplantem Kaiserschnitt entbinden, möchte jedoch auch stillen. Welche Schmerzmittel kann ich in diesem Fall einnehmen, welche würden Sie empfehlen? 2. Im Zusammenhang mit Kaiserschnitten wird oft von sekundärer Sterilität und Totgeburten bei ...

von gianna. 27.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Mirena Hormonspirale nach Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Wann kann ich die Mirena Hormonspirale einsetzen lassen? Direkt bei der Untersuchung 6 Wochen nach der Geburt, oder muss ich erst auf meine Regel warten? Das sagt nämlich meine FÄ. Ich habe vor 6 Wochen per Kaiserschnitt entbunden und ...

von beemaid 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.