PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Querlage + VWP - noch Chancen auf Spontangeburt

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Herr Dr.Hellmeyer,

derzeit bin ich in der 36.SSW mit unserem dritten Kind schwanger.
Kind 1 2004 spontan entbunden in der 38.SSW
Kind 2 2007 geplante Sectio aufgrund eingeklemmter Hernie meinerseits in der 38.SSW

Bislang verlief die Schwangerschaft erfreulich komplikationslos.
Ich habe eine sehr tief sitzende Vorderwandplazenta, die keine Blutungen verursacht. Leider ist es aber so, dass der kleine Mann noch nie in SL lag, immer nur Schräg- und seit wenigen Wochen in Querlage zu finden ist.

Seitens meiner FÄ wurde mir ein Planungsgespräch im KH angeraten, was ich auch angenommen habe. Dabei stellte sich nun heraus, dass die Nabelschnur vorliegt und somit drei Punkte eher für eine geplante Sectio sprechen. Querlage - Plazentalage - Nabelschnur.
Mir wurde im anschließenden Gespräch der Liegendtransport mit KW im Falle eines Fruchtwasserverlustes empfohlen.

Wie beurteilen Sie aus der Erfahrung die Situation hinsichtlich
- der Chancen einer spontanen Geburt?
- der Gefahr eines vorzeitigen Blasensprungs?
- des Zeitpunktes einer evt. Sectio? Wann sollte diese sein?
- des Risikos einer Sectio bei VWP?

Herzlichen Dank schon einmal für Ihre Zeit!

von mamaanteportas am 02.09.2014, 19:00 Uhr

 

Antwort auf:

Querlage + VWP - noch Chancen auf Spontangeburt

Hallo mamaanteportas, wenn sich das Kind niemals in Schädellage befand, glaube ich nicht mehr an die spontane Drehung. Vielleicht liegt hier wirklich eine Nabelschnurkomplikation vor. Das Risiko eines vorzeitigen Blasensprungs kann man nicht genau ermessen. Die Sectio würde ich bei Vorliegen der Nabelschnur 10 Tage vorm errechneten Termin machen, es sei denn, die anderen Kinder kamen früher. Der Liegendtransport bei vorzeitigem Blasensprung ist sinnvoll. Aber meines Erachtens kommen Sie um den Kaiserschnitt nicht herum. Das wird aber alles gut gehen. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 03.09.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Spontangeburt oder Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer, da es keine leichte Entscheidung für mich ist und ich mir verschiedene Meinungen einholen möchte, stelle ich auch Ihnen diese Frage. Ich bin in der 37. Ssw und habe erfahren, dass meine Tochter die Nabelschnur 1 1/2 mal um den Hals gewickelt ...

von infinity 03.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Sectio oder Spontangeburt

Guten Tag Dr.Hellmyer, Ich möchte gerne per Sectio entbinden,aber das wird immer wieder abgeraten. Ich bin 38 Jahre alt,nullipara,erstgravida,Schwangerschaft durch IVF(Adenomyosis uteri+Endometriose+Uterus myomatosus) Wärend der SS habe ich rechts Meralgia paraesthetica ...

von Oli4 18.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Re-Sectio oder Spontangeburt

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Unser Sohn wurde am 01.07.13 per Not-Sectio geboren. Nach 5 Std (1. Geburt) war mein Muttermund vollständig geöffnet. Wehen waren stark und regelmäßig. Leider wollte sich der Kopf nicht richtig ins Becken drehen. Es wurde dann noch 1,5 Std ...

von SVB1979 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Chancen Spontangeburt? Oder doch lieber primärer Kaiserschnitt?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, vor 2,5 Jahren habe ich unseren Sohn bei 41+2 nach 2 Tagen Einleitung (per Gel), regelmäßiger Wehen, aber Muttermund nur bis 6cm offen per sekundären Kaiserschnitt bekommen. Muttermund und Gebärmutterhals waren bei Einleitung nicht geburtsreif, ...

von Fischlein83 24.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Nach 3 spontangeburten u späterer Zwillingsgeburt per KS wieder spontan möglich?

Hallo, So langsam mache ich mir gedanken über die nahende Geburt. 2000,2002 und 2003 habe ich drei spontangeburtengehabt..alle drei durch Einleitung. 2009 sind dann meine Zwillinge per KS geboren worden.auch hierwar vorhereine Einleitung in der 40. ssw geplant aber da sich ...

von Snowwel 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Spontangeburt nach Kaiserschnitt

Lieber Dr. med. Hellmeyer, ich habe am 01.03.13 einen Jungen per Not- KS entbunden, weil unter den Wehen die Herztöne schlechter wurden. Ich habe zwei Fragen. 1. Wann wäre der frühste Punkt an dem ich wieder schwanger werden darf? 2. Kann ich in einem Vorgespräch ...

von MamaSteffi2013 21.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Netzhautablösung und Spontangeburt

Hallo, ich habe noch eine Frage (hab gerade eine lange Frage wegen schwachem BB und Kaiserschnitt gestellt). Ich hatte vor 12 Monaten eine Netzhautablösung im Auge, die gelasert worden ist. Mein Gyn meinte, das sei kein Grund für einen Kaiserschnitt, aber die ...

von Kaprie 09.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Spontangeburt oder Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Hr. Dr. Hellmeyer, ich bin zum zweiten Mal schwanger, die letzte Geburt ist nun mehr fast 11 Jahre her und verlief leider alles andere als gut. Hier einige Fakten: Geburtsstillstand auf BM, Saugglockengeburt (hatte zum Schluss die Saugglocke und vier ...

von viv1512 09.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Kaiserschnitt oder Spontangeburt? Morbus Crohn, Morbus Bechterew

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich befinde mich derzeit bei 36+6 und mache mir momentan Gedanken um einen möglichen Kaiserschnitt. Ich leide unter Morbus Crohn (meistens Dünndarm, keine bisherigen OPs am Darm) und unter der vorläufigen Diagnose Morbus Bechterew nach immer ...

von sonjaokental 07.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Kaiserschnitt bei Querlage?

Hallo Dr. Hellmeyer, ich schildere Ihnen meine Situation: ich bin jetzt mit meinem zweiten Kind in der 38+0 Woche schwanger. Der Kleine liegt seit ca der 32. Ssw in Querlage, wobei er seine Lage mehrfach täglich ändert und seht aktiv im Bauch ist.Vorher lag er in ...

von jjbo 21.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Querlage

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.