PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Nach erster komplizierter Geburt doch lieber einen Kaiserschnitt?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo,
unser erster Sohn wurde vor 5,5Jahren geboren, die Geburt an sich ging ziemlich schnell mit 30min. Allerdings sollte ein Notkaiserschnitt gemacht werden, da ich auf einmal zu viel Blut verlor und es unserem Sohn auch auf einmal ziemlich schlecht ging. Allerdings war kein Anästhesist zur Stelle, weil sich schon alle in Notop´s befanden. zum Ende hin ging alles gut...Ich bin kurz nach der Geburt Notoperiert worden, weil die Gebärmutter gerissen war.
Bald erwarten wir unser zweites Kind und die Ärzte aus der Gerinnungsambulanz (Ich bin Überträgerin einer Hämophilioe B und habe einen ausgeprägten Protein S Mangel) empfehlen dringend eine Kaiserschnitt, da ich in der 60km entfernten Uni-Klinik entbinden muss und die erste Geburt schon so schnell ging und auch nicht Komplikationslos war. Ich selber habe auch Angst das ich es nicht rechtzeitig schaffe bis zur Klinik. Die Geburtsklinik hat gesagt, das sie auf keinen Fall einen Kaiserschnitt machen werden. Leider wurde bei mir vor drei Jahren eine MS diagnostiziert die aber bis auf zwei Schübe absolut Beschwerdefrei ist und ich nehme auch keine Medikamente.
Ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine Empfehlung

von katsix2903 am 18.09.2012, 09:45 Uhr

 

Antwort auf:

Nach erster komplizierter Geburt doch lieber einen Kaiserschnitt?

Hallo, bei Ihrer dramatischen Vorgeschichte würde ich auch einen geplanten Kaiserschnitt empfehlen. Das Zeitfenster sollte so rechtzeitig gewählt werden, dass gerade nicht vorher die Wehen einsetzen und die Empfehlung der Entbindung in der benachbarten Univers.- Klinik erachte ich auch als sinnvoll. Hier sollten Sie sich unbedingt vorstellen. Ihr Frauenarzt sollte regelmäßig nach dem Gebärmutterhals bzw. Muttermund schauen, so dass Veränderungen rechtzeitig erkannt werden, um Sie rechtzeitig in die geburtshilfliche Einrichtung zu bringen. Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute, es wird alles klappen...

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 18.09.2012

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Ist es zu riskant eine natürliche Geburt mit Zwillingen nach Kaiserschnitt?

Hallo, ich habe folgende Frage: ich bin mit Zwillingen schwanger und hatte im Oktober 2009 bei unserem ersten Kind einen Kaiserschnitt. ( war nach Einleitung in Woche 41+3, Geburt ging einfach nicht voran, hatte zwar Wehen, aber nur wenige cm Muttermund geöffnet) Die Narbe ...

von annablu 19.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Kaiserschnitt nach 2 Geburten mit Schulterdystokie?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich habe bereits zwei Söhne (geb. 2004, Gewicht 3730g, 12 Tage nach Termin, und geb. 2009, Gewicht 4050g, 7 Tage nach Termin). Bei beiden Geburten kam es zur Schulterdystokie, beide Male ist die Sache gut ausgegangen, die Kinder haben sich ...

von katrinv481 15.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Zu was für einer Geburt würden Sie mir raten?

werde versuchen ganz kurz meine situation zu schildern und hoffe das sie mir weiter helfen können. ich bin mutter von drei kindern und bekomme im februar das vierte kind das erste kinde wurde normall ohne irgendwelche medikamente oder pda geboren. das zweitre kind kam ...

von sille29 13.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Risiken einer natürlichen Geburt vs. Kaiserschnitt

Hallo, zu meiner Vorgeschichte: April 2009, FB bei 36+5 geplatzt, 14 Std. Wehen, Kind hat sich nicht richtig ins Becken eingestellt, Not-KS wg. schlechtem CTG und PH-Werte des Kindes. Kind lag anschl. 2 Tage auf Kinderintensiv und war von der Geburt deutlich mitgenommen ...

von zwei-m-m 13.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wann kann ich nach dem Kaiserschnitt wieder schwer heben?

Hallo! Im Februar 2011 hatte ich meinen ersten KS. (2006 hatte ich eine Myom-OP, bei der die Gebärmutter 2 cm eröffnet wurde.) in den nächsten Wochen bekomme ich meinen zweiten KS und muss jetzt langsam die Versorgung meiner Tochter organisieren. Sie wiegt aktuell ca. 12 ...

von Else2011 06.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Ist es normal das ich mich nach dem Kaiserschnitt schlap fühle?

Guten Abend Herr Hellmeyer, am 15 August (vor 20 Tagen) habe ich per Kaiserschnitt entbunden.Ich muss sagen,das ich alles gut überstanden habe und auch die Tage danach ging es mir richtig gut soweit,bis auf das sich meine Knochen total schlap fühlen. Ist es normal das ich ...

von justinchen2012 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Was raten Sie mir wegen der Probleme nach dem Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, am 08.04.2012 musste ich bei 33 +2 SSW per Kaiserschnitt entbinden. Ich hatte bereits die gesamte Schwangerschaft durchgehend Infektionen, ab der 18. SSW regelmäßig Kontraktionen und zum guten Schluss dann Gestationsdiabetes mit Insulingabe. ...

von Amalinta 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Verarbeitet mein Sohn in der Nacht das Geburtstrauma?

Hallo Ich habe vor knapp vier Wochen meinen Sohn bekommen. Die Geburt verlief nicht gerade einfach. Ich bin ins Krankenhaus und wegen einem oberen Blasensprung wurde eingeleitet. Ich hatte bereits Wehen, aber diese waren nur unregelmäßig. 14 Uhr bekam ich den Wehentropf und ...

von Jeremias_und_Mama 23.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wann wieder Sport nach dem Kaiserschnitt

Lieber Dr.med.Lars Hellmeyer, Ich habe vor 4 1/2 Monaten eine Gesunde Tochter per Kaiserschnitt zur Welt gebracht wegen BEL. Ab wann darf man denn wieder richtig mit Sport anfangen,ab und an mache Ich schon etwas für den Bauch(50-100 Sit Ups am Tag) doch dann nach kurzer ...

von 15052007 23.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Kaiserschnitt oder normale Geburt?

Hallo, ich habe 2009 eine Tochter per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Ich hatte eine Gestose und es wurde eingeleitet. Nach 6 Tagen Einleitung wurde dann die Fruchtblase geöffnet und ca. 5 bis 6 Stunden ein Wehentropf angeschlossen. Dann konnte man die Herztöne des Kindes ...

von Claudine6 23.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.