PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

extreme Symphysendehnung! Besser eine Sectio anstatt Spontanentbindung?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo :-) ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen. Ich bin momentan in der 34.ssw und habe schon seid der 20.ssw Probleme mit der Symphyse und dem Becken. Habe vor kurzem meinen Frauenarzt gewechselt auf Grund von einem Umzug und der neue Frauenarzt (er war jahrelang Oberarzt in der Gynäkologie im Krankenhaus)hat sich wirklich viel Zeit für mich und meine schmerzen genommen und zum ersten mal hat jemand die Symphyse sogar untersucht also abgetastet und fragen gestellt. Seine Diagnose war eine extreme Symphysendehnung und keine normale Lockerung mehr (er sagt es wäre fast schon einen Finger breit)dazu kommen noch komplett Taube Füße so das ich ins Krankenhaus überwiesen wurde mit dem Verdacht auf einen Bandschbeibenvorufall der sich nicht bestätigt hat und die Ärztin im KH hat mich leider auch nicht so ernst genommen und nicht untersucht an der Symphyse und meinte das viele Frauen eine Symphysenlockerung haben und ich ruhig spontan entbinden kann. Jedoch hat mein Frauenarzt absolut davon abgeraten mein Kind auf natürlichem Wege zu bekommen und rät ausdrücklich zum Kaiserschnitt.Jetzt weiss ich nicht was richtig und was falsch ist :-(. Ich kann keine Treppen mehr gehen und wenn dann nur mit viel geschrei und starkem knirschen an der Symphyse, Hose+ Schuhe muss mein Freund mir anziehen, über den Badewannenrand steigen um zu duschen ist der blanke Horror, sitzen kann ich leider auch kaum noch, nachts weine ich bei jedem umdrehen im Bett und dann knackt es so laut das man es hören kann,... ich halt die schmerzen bald nicht mehr aus und habe angst mich für den falschen Geburtsweg zu entscheiden :-(. Kann mir jemand sagen welcher Weg sinnvoll ist?

von sonnie1987 am 11.02.2014, 11:49 Uhr

 

Antwort auf:

extreme Symphysendehnung! Besser eine Sectio anstatt Spontanentbindung?

Hallo sonnie1987, allein Ihrer Schilderung entnehmend und bei ihren Schmerzen glaube ich auch, dass der Kaiserschnitt in Ihrem Fall die bessere Option ist. Die Indikation ergibt sich aus Ihrer Beweglichkeit und den Schmerzereignissen. Natürlich müsste man Sie klinisch sehen, aber das hat Ihr Frauenarzt ja getan.
LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 11.02.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Spontanentbindung nach Sectio

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich habe mein erstes Kind per Sectio entbunden, nicht geplant. Die Schwangerschaft verlief völlig normal. Nach drei Stunden regelmäßiger Wehentätigkeit war der Muttermund auf 4cm geöffnet, aber das Köpfchen hatte sich mit dem Scheitelbein an ...

von Dorothea81 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Spontanentbindung, Sectio

Sectio bei 38+1

Lieber Herr Dr.Hellmeyer, ich soll im Januar meinen 3.Ks bei 38+1 bekommen,da zur Zeit (bei 35+4) die Dicke der Gebärmutterwand an der dünnsten Stelle auf 0,43 cm gemessen wurde.In 6 Tagen wird wieder kontrolliert.Wie schnell wird die Wand denn normalerweise dünner?Vor 3 ...

von Murmel880 19.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectio wegen Kopfumfang

Kopfumfang Guten Tag! Ich habe meinen Sohn bei ET+ 17 nach 34 Stunden Einleitung und 16 Stunden erfolglosen Wehen per Kaiserschnitt entbunden, da der Muttermund nur auf 3 cm aufging. Nach der Geburt hat sich herausgestellt, dass mein Sohn mit einem Kopfumfang von 39cm gar ...

von Pity 19.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Noch einmal primäre Sectio 2 Tage vor ET

Lieber Dr. Hellmeyer, erst einmal vielen Dank für Ihre ausführliche Angtwort vom letzten Mal! Ich hätte noch 2 kurze Fragen zu der Sectio, die 2 Tage vor dem ET durchgeführt werden soll. Meine große Angst ist, dass die Wehen eher losgehen... Normalerweise heißt es aber ...

von Bobby_Car 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Wehen abwarten dann primäre Sectio

Liebe Dr. Hellmeyer, ich hatte Ende 2010, nachdem ich im Treppenhaus ausgerutscht war, eine Sectio. Die Heilung der Narbe war nicht ohne Komplikationen aber nach etwa 6 Monaten was das Ganze vergessen. Nun bin ich in der 38. SSW (37+1) mein ET ist der 20. ...

von Bobby_Car 31.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Schwangerschaftsdiabetes, QL, Nabelschnur um den Hals gewickelt = Sectio?

Lieber Dr. Hellmeyer, ich habe vor ziemlich genau 3 Jahren wegen einer Steißbeinfraktur nach einem Sturz per Kaiserschnitt entbunden. Nun bin ich mit unserem 2. Kind schwanger, bereits in der 32. SSW. Die Narbe macht seit etwa 1,5 Monaten etwas Probleme, meine Gynäkologin ...

von Bobby_Car 24.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Uterus bicornis und primäre Sectio

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe 2009 mein erstes Kind zur Welt gebracht mit einigen Komplikationen während der Geburt! Ich hatte eine PDA und habe dann eine Geburtsstillstand gehabt. Mir wurde gesagt, dass die Kleine sich nicht ganz richtig mit dem Kopf eingestellt habe ...

von Reagan 10.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Primäre Sectio zu befürworten?

Lieber Dr. Hellmeyer, bei meiner letzten Geburt musste ich (leider, auf Drängen das KH) wegen meines Gestationsdiabetes eingeleitet werden, obwohl das Kind topversorgt, gesund war und nur knapp über 3kg wog. Ich war zu diesem Zeitpunkt total geburtsunreif ohne je eine Wehe ...

von Antarctica 03.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectio bei 40+0

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer Im Juni 2011 habe ich bei 40+0 per Sectio eine Tochter bekommen. Auf meinen Wunsch wurde 3 Tage zuvor mit der Geburtseinleitung begonnen. Da nach 3 Tagen Einleitung mit allen möglichen Medikamenten nichts passiert ist, habe ich mich für die ...

von S.A.M. 29.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Varizen an/neben der Gebärmutter und Sectio

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, aufgrund eines dauernden Ziehens in der rechten Leiste habe ich mich beim Fa vorgestellt. Dieser hat ein stark vergrößertes, zystenartiges Venengeflecht entdeckt, das etwa mannsfaustgroß ist. Er meinte er würde mich gern auf Heparin ...

von Marmita 27.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.