PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

1.Geburt Kaiserschnitt 2. auch?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Herr Dr. Hellmeyer

Ich habe im Oktober 2009 nach 17 std wehen dann leider doch einen Kaiserschnitt bekommen! Grund: Hoher Geradstand. Der Arzt sagte damals aber es lag nicht an meiner Beckengröße die beträgt 13,2 cm! das wäre wohl gut!?

Nun meine Frage,
Ich bin jetzt in der 34+5 ssw , ich würde eigentlich gerne normal entbinden!
Nun war ich gestern in der Klinik zur Vorstellung und die Ärztin war sehr überrascht , dass ich normal entbinden möchte! Sie sagte das da gewisse Risiken mit verbunden sind! Gebärmutterriss, verwachsungen die man vorher nicht weiß.....! Nun ist es auch so , dass ich seit 2 Wochen immer wieder ein druck nach unten habe und mein bauch oft hart wird! Er liegt aber immer noch auf dem becken! Meine FÄ hat das auch als Risiko in Mutterpass eingetragen!

Nun bin ich mir unsicher, ob ich wirklich normal entbinden soll oder ob ich gleich einen Kaiserschnitt machen soll!
Ich möchte nicht nochmal so lange in den wehen liegen und dann doch einen kaiserschnitt bekommen , aus dem gleichen grund wie bei meiner tochter!! Dann wurde er gestern auch schon sehr groß geschätzt! 51 cm und 3190g! Das hatte meine große bei Geburt.....

Mir zieht es mittlerweile auch immer arg in narbengegend wenn er sich bewegt das ist ein richtiges Stechen! Meine FA hat die Narbe ausgemessen und sie meinte sie ist bei 4 und 2 müsste sie mind haben!
also wäre das gut!

Nun würde ich gerne mal Ihre Meinung hören

Lg

von Marry204 am 19.09.2013, 11:55 Uhr

 

Antwort auf:

1.Geburt Kaiserschnitt 2. auch?

Hallo, ein hoher Geradstand spricht häufig für ein sogenanntes relatives Missverhätnis. Das heißt, der Kopf passt nicht ins Becken, obwohl die gemessene Beckenlinie bei Ihnen in Ordnung ist. Wenn man nach Kaiserschnitt normal entbinden möchte, muss die Dynamik stimmen, d.h bei Ihnen, dass der Kopf des Babys kontinuierlich herunterkommen muss, denn der Muttermund wird bei Ihnen schnell aufgehen. Wenn das geschätzte Kindsgewicht wirklich stimmt, dann wird das Kind wahrscheinlich zu groß werden und man müsste eher den Kaiserschnitt in Betracht ziehen. Alle Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 19.09.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnitt

Guten Morgen, in 6 Wochen bekommen wir unser Kind per Kaiserschnitt. Es wechselt jedoch ständig von SL in BEL und ist sehr aktiv. Ich mache mir grosse Sorgen, dass es sich mit der Nabelschnur verknotet und sich stranguliert. Kommt so etwas oft vor oder ist das nur fûr eine ...

von endoplasmatischesreticullum 19.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt und Erkältung

Hallo, Ich habe nächste Woche Freitag meinen 3.KS, die ersten zwei waren nicht geplant, aber auf Grund der vorangegangen KSen eird dieses mal ein geplanter durchgefuhrt. Ich bin am Tag der OP in der 39+3 SSW. Leider kündigt sich jetzt bei mir eine dicke Erkältung an, d.h. ...

von marzipan11 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

hatte not Kaiserschnitt

Vor acht Jahren wurde mein sohn per not Kaiserschnitt in der 26+ geboren. Meine Frage hierzu ist: kann ich mein nächstes kind normal entbinden. .oder rät man da zu einem weiteren Kaiserschnitt? Habe gehört das lege an der art wie der innere schnitt gemacht wurde..das weiß ich ...

von hope30 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt auf "wunsch"

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich bin in der 18 SSW, leider plagen mich schon seit Tagen gedanken über die Geburt. Ich habe panische Angst davor, ist es möglich einen Kaiserschnitt zu bekommen? Muss dazu ein Psychologisches Gutachten gemacht werden? An wen wende ich mich zuerst? ...

von AnnemarieEhrhardt 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Noch mal wg 3. Kaiserschnitt

Sehr geehrter Dr Hellmeyer, Ich bin jetzt in der 29 SSW und habe eine Vorderwandplazenta. (In ca. 9 Wochen 3. Kaiserschnitt) Diese saß zuerst schön weit oben und keinesfalls Muttermundnah, aber jetzt geht sie wohl bis zur Narbe.( Etwas drüber) Ist es denn sehr schlimm wenn ...

von Wrap 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Einmal Kaiserschnitt, immer Kaiserschnitt

Hallo ... Mein Partner und ich haben bereits eine 1 Jährige Tochter... Sie kam per Notkaiserschnitt auf die Welt, wie uns erklärt wurde, ging mein Muttermund nicht so schnell auf wie sie auf die Welt kommen wollte, zudem hatte ich auch noch zu wenig Fruchtwasser und als ihre ...

von kleinemotte25 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

3 Kaiserschnitte

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer! Ich hatte 1992, 1999 und 2006 einen Kaiserschnitt! Nach der letzten Geburt 2006 riet man mir aufgrund zu dünner Gebärmutter von einer weiteren Schwangerschaft ab! Im OP Bericht steht, das von einer weiteren Schwangerschaft dringend abgeraten wird, ...

von Vanessa3377 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt nötig?

Hallo Herr Dr. ich habe in der 39. SSW (38+5) per Kaiserschnitt entbunden. Ich litt in der SS unter Bluthochdruck, ansonsten gab es keine Besonderheiten. Regelmäßige Dopllerkontrollen waren immern i.O. In der 39. SSW wurde dann "Oligohydramnion" sowie ein "grenzwertiger ...

von yvi_f 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

geplanter Kaiserschnitt aus medizinischen Gründen/Angst vor Nebenwirkungen

Guten Abend Herr Dr. Hellmeyer! Heute habe ich auch einmal 2 Fragen an Sie. Ich bin derzeit im letzten Drittel meiner Schwangerschaft, die leider mit Komplikationen begann. In der 3. SSW, vor Bekanntwerden der SS während der Einnistungsphase, hatte ich eine Dissektion ...

von Linnea 10.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Normale Geburt 1,5 Jahre nach Kaiserschnitt

Sehr geehrter Dr.Hellmeyer, Ich werde nun 1,5 Jahre nach einem Kaiserschnitt mein 2 Kind bekommen,nun mache ich mir jedoch Sorgen das die alte Narbe bei einer normalen Entbindung reißen könnte.Ist diese Sorge begründet?Mein Frauenarzt hat die Narbe per Ultraschall kontrolliert ...

von bellybutton24 10.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.