Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Impfung

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Frage:

Guten Morgen Herr Prof. Dr. Wahn und ein frohes neues Jahr!
Mein Sohn (15 Monate) hat heute seine letzte 6fachimpfung &pneumokokken erhalten. Jedoch ist aus der Einstichstelle am Arm ein großer Tropfen ( Größe vergleichbar ca mit einem guten Tropfen aus der Nasentropfenpipette) wieder herausgelaufen.Ist nun trotzdem die volle Wirkung der Impfung gegeben oder könnte der Impfschutz beeinträchtigt sein? Da wir nach arztwechsel nun eigentlich einen See vertrauensvollen Arzt haben, habe ich zunächst gar nicht darüber nachgedacht, sonst hätte ich direkt gefragt.

Die Meningokokken c sowie die letzte mmrv steht noch aus, mein Arzt sagte, er würde sie zusammen impfen können? Ich dachte imme, sie müsste getrennt verabreicht werden ?

Mit freundlichen Grüßen

von MamaMitSorgen am 02.01.2018, 10:51 Uhr

 

Antwort auf:

Impfung

Ich denke nicht, dass Sie sich Sorgen machen müssen, da die empfohlenen Dosierungen immer ein "sicheres Polster" für die Immunisierung haben.
Wegen der ausstehenden Impfungen würde ich mich auf die Erfahrung des Kollegen verlassen.
Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 02.01.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

3 pneumokokken impfung

Hallo Ich habe eine feage ... mein Sohn 20 monate hat mit 5 Monaten erste und mit 8 monate zweite pneumokokken impfung erhalten. Also vor 1 Jahr die letzte. Ich möchte nun auf die dritte bis März warten aus 2 gründen: erstens hatte er bis vor einer Woche für drei Wochen mit ...

von michaela36 11.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Nestschutz durch Impfungen

Hallo, da ich vor einigen Tagen unser 2. Kind bekommen habe, habe ich einige Fragen zu Keuchhusten und Influenza. 1.) Ich hatte vor der Schwangerschaft eine Auffrischimpfung gegen Keuchhusten. Allerdings höre ich jetzt immer unterschiedliche Sachen zum Thema Nestschutz ...

von Sanne2014 24.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung Meningokokken

Sehr geehrter Prof. Wahn, gestern sah ich ein Bericht, dass ein 1 Jähriger in Deutschland an Meningokokken Y erkrankte und starb. Danach hab ich ein bisschen auf der Seite vom RKI gelesen. Anscheinend sind die Serotypen B und C in Deutschland gängig. Geimpft wird aber nur ...

von evelyn30 13.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

MMR Impfung

Sehr geehrter Prof. Dr. Wahn, unser Sohn bekam vergangene Woche mit 11,5 Monaten seine erste Masern-Mumps-Röteln-Impfung. Bevor der Impfstoff verabreicht wurde, lag dieser jedoch ca. 20 Minuten ohne Verpackung, also nicht lichtgeschützt im Behandlungszimmer im Sonnenlicht ...

von Katze1980 07.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Immunantwort auf Impfung nach Narkose

Sehr geehrter Herr Professor Wahn, meine Tochter wurde mit knapp 11 Monaten vier Tage nach einem längeren, allerdings frustranen Herzkathetereingriff gegen MMRV geimpft. Nun habe ich gelesen, dass Narkosen die Wirksamkeit der Impfung eventuell beeinflussen können - wie ...

von Elmali 02.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung masern

Hallo -meine Tochter wurde nun mit 2 gegen Masern geimpft mit einem Einzelimpfstoff Merieux. Ein Bekannter von meinen Eltern (zurzeit 20 Jahre alt) hatte im Alter von 3 einen anerkannten Impfschaden erlitten und ist bis 3 normal entwickelt gewesen und seither ist er stark ...

von Anna Lena 1981 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung bei erhöhten DNS-Doppelstrangantikörper

Hallo, ich möchte meinem Sohn (17,5 Jahre) die 2. Hepatitis A Impfung geben lassen. Nun wurde festgestelt, dass er erhöhte DNS-Doppelstrangantikörper hat 137 IU/ml Referenzbereich unter 40). Besteht nun die Gefahr das dadurch ein Lupus ausgelöst wird? Viele ...

von kasperl100 07.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung

Hallo! Meine Maus hat jetzt 3mal die 6fach+pneumokokken Impfung bekommen und ich war heilfroh das endlich abgeschlossen zu haben weil sie jedes mal Fieber bekam. Mein erster Arzt meinte das insgesamt 3mal geimpft wird ... letztes mal waren wir bei einer anderen Ärztin ...

von Vanessa16 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

MMR Impfung und Immungsystem

Sehr geehrte Prof. Dr. med. Volker Wahn, vielen Dank für die schnelle Antwort. Das heißt, wenn das Kind eine Blasenentzündung hatte, die mit 2 Antibiotika behandelt wurde, soll ein Mindestabstand eingehalten werden (2-4 Wochen), weil es sein kann, dass keine Antikörper ...

von Bixaaa 30.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

38Grad, Impfung vor einer Woche? Zusammenhang?

Hallo. Meine 18 Wochen alte Tochter wurde letzte Woche das zweite mal geimpft (6Fach und Schluck Impfung ). Seid der Nacht ist sie sehr unruhig und quengelig, war tagsüber auch schlecht drauf und etwas warm. Eben habe ich Fieber gemessen und es war 38Grad. Ist das noch ...

von Janbensopste 13.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.