Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Impfen bei eventuellem IgG-Mangel

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Gerade wegen der Frage etwaiger Lebendimpfungen halte ich eine professionelle Abklärung für wichtig. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 03.01.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Darf man Frühchen impfen wie regulär geborene Kinder?

Hallo, zu meinem vorangegangenen Beitrag: sollte man Frühchen (36.ssw) impfen dürfen direkt wie regulär geborene Kinder, darf man das dann auch schon direkt am 1. Tag der vollendeten 6. Lebenswoche, also heute????.. Die Geburt war ja am 4.10.2013 Danke ...

von blume1980 15.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Ab wann kann man Frühchen impfen?

Hallo Herr Dr., mein Kind wurde am 4.10.2013 in der 36.Woche geboren, also ein Frühchen. Sie wog 2855 Gramm. Sie wird morgen 6 Wochen alt und auch morgen steht die erste Rotavirus-Impfung an. 1. Sollte man bei Frühchen nicht lieber noch warten mit der Impfung und 6 ...

von blume1980 14.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Sollte ich meinen gegen Grippe impfen?

Hallo, ich möchte gerne Ihre Meinung zur einer Grippeimpfung bei einem gesunden 3,5 Jährigen wissen. Mein Sohn ist ein KITA Kind und hat keine chronische Erkrankungen. Impfen oder nicht impfen? Ich bin sehr unsicher. Einerseits möchte ich meinem Sohn eine Grippe ersparen, ...

von Mina28 29.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Kann man bei seinem Immunstatus MMR impfen?

Guten Abend, mein Sohn ist 9 Monate und hat hochgradige Allergien,Neurodermitis hatte schon sehr oft Anaphylaxien. Und hat auch schon viele obstruktive Bronchitiden hinter sich. Zudem ist eine transitorische Hypogammaglobulinämie nachgewiesen. Impfantikörper werden in kürze ...

von Lukas2009 19.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Sollte man sich gegen FSME impfen lassen?

Guten Tag Herr Prof. Wahn, wir fahren in 2 Wochen nach Osttirol. Sollte man sich und die Kinder gegen FSME impfen lassen? Beide Kinder sind 1,5 und 4 Jahre alt. Ist es jetzt schon zu spät dafür, da wir ja in 2 Wochen schon fahren? Was würden Sie uns raten? Vielen Dank für ...

von MKAH 11.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Wie soll ich mich Verhalten bei IgA und IgG - Mangel?

Guten Tag. Vorgeschichte: Bei unserem Kind (22 Mon) fielen wiederholt erniedrigte IgA und IgG Werte auf. Wir waren zur Abklärung in einer Immunambulanz, das Ergebnis liegt aber noch nicht vor. Tetanus-Antikörper sind sehr gut, Pneumokokken wurden bisher nicht gemessen ...

von sternchen-12 12.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IgG Mangel

Sollte ich mein Kind gegen Grippe impfen?

Guten Tag meine Tochter ist 22 Monate alt und hat sonst alle empfohlenen Impfungen.Der Kinderarzt meinte als ich ihn vor einem viertel Jahr auf die Grippeimpfung ansprach,dass er so kleine Kinder ungern impft und sie ja auch noch nicht in den Kindergarten geht,sei das nicht ...

von katja0409 15.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Kann man trotz Lymphknotenschwellung impfen?

Guten Tag Herr Prof. Wahn Mein kind ist 4 monate alt, und hat mehrere lympknoten gechwollen( starke neurodermitis) soll Er trotzdem die 6 fach impfung bekommen?. Es ist nicht gefährlich wenn der kleine schon eine entzundung durchmacht,noch mehr Erreger zu geben? Vielen Dank ...

von jessypc 14.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Warum sollten mein Mann und ich uns Grippe impfen?

Hallo und guten Tag mein Sohn 6 monate hat einen asd2 und eine vavuläre pulmonalstenose uns wurde geraten ich und mein Mann gegen grippe zu impfen warum ???? und ist mein sohn dadurch das er nicht Herzgesund ist anfälliger für infekte ?? liebe grüße ...

von efeu 31.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Wäre es sinnvoll mich in der SS gegen Pertussis impfen zu lassen?

sehr geehrter herr prof wahn ich habe mir überlegt mich im 3. trimenon gegen pertussis impfen zu lassen, damit das neugeborene passiv durch meine antikörper einen impfschutz für eine gewisse zeit trägt. finden sie dies plausibel, und wird das neugeborene überhaupt einen ...

von Medconsult 22.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.