Prof. Dr. med. Volker Wahn

Immunität nach Windpocken

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage:

Guten Tag,

es ist doch so, dass eine durchgemachte Windpockeninfektion eine lebenslange Immunität bedeutet, oder?

Ich hatte mit ca. 11 Jahren die Windpocken (angesteckt bei meinem Bruder, ich und auch meine Mutter sind uns daher ganz sicher, dass ich diese Infektion tatsächlich hatte) - lt. meiner FÄ muss daher vor einer evtl. weiteren Schwangerschaft kein Ak-Titer bestimmt werden.

Nun habe ich gelesen, dass eine durchgemachte Infektion bzgl. des Schutzes "zu unsicher" sei und man doch eine Titer-Bestimmung bzw. Impfung empfiehlt?

Was halten Sie davon?
Vielen Dank!

von BirgitB am 12.02.2016, 20:25 Uhr

 

Antwort auf:

Immunität nach Windpocken

Wenn die natürlichen Windpocken durchgemacht wurden, dann sollten diese nur einmal auftreten, weil eine gewisse Immunität aufgebaut wurde. Trotz dieser kann es aber zur Gürtelrose (Zoster) kommen, die durch dasselbe Virus verursacht wird wie die Windpocken. Bei Zoster wird das im Körper "schlafende" Virus wieder aufgeweckt, und das mit und ohne messbare Antikörper.
Wenn Sie eine Titerbestimmung machen wollen, dann ist wichtig, dass das Ergebnis mit Ihnen besprochen wird. Der nachweisbare Titer besagt, dass Sie im Regelfall gegen neu von anderen einfangene Windpocken geschützt sind.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 13.02.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Windpocken - wie lange ansteckend?

Sehr geehrter Herr Prof. Wahn, ich brauche bitte Ihren fachlichen Rat. Unser Patenkind feiert Geburtstag und vor ziemlich genau 3 Wochen sind die Windpocken bei ihm ausgebrochen. Unser Sohn ist 6 Monate alt und daher noch nicht gegen MMRV geimpft. Er hat wohl an den ...

von Kathrin2101 30.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Sehr geehrter Herr Wahn, meine beiden Kinder (2 und 5) sind gegen Windpocken 2x geimpft worden (die 2jährige zuletzt vor 4 Monaten). Jetzt gehen im Kindergarten meines Sohnes die Windpocken rum und meine 2jährige hat die Windpocken in einer abgeschwächten Variante bekommen, ...

von kartöffelchen 04.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Immunität Scharlach

Hallo, da ich zu diesem Thema schon so viel verschiedenes gehört habe, möchte ich nun sie fragen. Entwickelt ein Kind, das an Scharlach erkrankt war genau diesem Erreger gegenüber eine Immunität? Ich weiss, dass es sehr viele verschiedene Scharlacherreger gibt und ein Kind ...

von yoshiko 12.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Immunität

windpocken

lieber herr Doktor eine Frage ich bin normalerweise nicht sehr empfindlich was Infektionskrankheiten angehen . eine Frage nur ich habe gehört dass Windpocken in der Schwangerschaft nicht ganz unproblematisch einfüllen sein sollen ich hatte heute Kontakt mit einem 5 Monate ...

von verusamor 09.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Keine Impfung gegen Masern, trotzdem Antikörper festgestellt, Immunität gegeben?

Hallo wir leben in Berlin und haben eine 6 Monate alte, Masern-ungeimpfte Tochter. Aufgrund der momentan hohen Ansteckungsgefahr frage ich bei Besuchern nach dem Impfschutz,nun bin ich verunsichert. Eine Freundin hat während Ihrer Schwangerschaft einen Masern-Antikörpertest ...

von Farbarab 09.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Immunität

ev. Ansteckung durch Windpocken - wie lange andere Babys meiden?

Guten Tag Herr Dr. Wahn, eine kleine Frage: meine Tochter, 14 Monate, wurde letzte Woche gegen MMR + Menigogokken geimpft, 3 Tage danach hat mein Mann dann leider Windpocken bekommen. Meine Tochter ist gegen Windpocken noch nicht geimpf worden. Bildet das Immunssystem ...

von mammakram 02.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo! Ich habe eine Frage bzgl Windpocken/Schafplattern (wie wir in Österreich sagen ;-)), die allerdings mich selber betrifft. Ich hoffe sie können mir trotzdem helfen. Es geht darum, ob ich Windpocken schon einmal hatte oder nicht. Laut meiner Mutter hatte mein ...

von lena1986 20.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Wie hoch ist der Impfschutz nach der ersten Windpocken Impfung

Hallo, Ich wohne auf aller a und in Spanien wurde die Windpocken Impfung vom Impfpass gestrichen. Deshalb hab ich meinem Sohn die Impfung in Deutschland geben lassen, was er auch super vertragen hat. Als jedoch die 2. Anstand War er krank und dann müssten wir zurück nach ...

von cara1979 15.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Gürtelrose / Windpocken

Gürtelrose / Windpocken Sehr geehrter Herr Doktor, Ich bin in der 37. Ssw und mein Vater hat jetzt eine Gürtelrose. Ich habe Varizellen-Antikörper, dies wurde beim FA vor Beginn der Schwangerschaft kontrolliert. Mein Freund hatte laut seiner Mutter als Kind zwar ...

von IkmaaAlmeB 22.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Nestschutz bei 14 Wochen altem Baby vor Windpocken?

Hallo Herr Wahn! Ich möchte mit meinem 14 Wochen alten (vollgestillten) Sohn eine Freundin besuchen. Jetzt hat sie mich benachrichtigt, dass die Kinder ihrer Vermieter, die im gleichen Haus wohnen die Windpocken haben. Hat mein Sohn noch Nestschutz? (Ich hatte die Windpocken ...

von FSJ 08.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.