Prof. Dr. med. Volker Wahn

Hand-Mund-Fuß-Krankheit

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Wenn Ihre Tochter Sie angesteckt hat, dann war sie ja schon vor Ihnen infiziert sein und baut nun langsam ihren Immunschutz auf. Es ist daher nicht zu erwarten, dass sie von Ihnen wieder rückwärts angesteckt wird.
Die Hand-Mund-Fuß-Krankheit wird durch verschiedene Arten von Coxsackie-Viren ausgelöst, die nichts mit Herpesviren zu tun haben, auch wenn klinisch in einigen Fällen ähnliche Probleme auftreten können.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 09.01.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Wie wahrscheinlich ist die Ansteckung der Hand Mund Fuß Krankheit bei einem...

Hallo Herr Dr. Wahn! Ich habe eine Frage bzgl. der Hand Mund Fuß Krankheit: Wie wahrscheinlich ist die Ansteckung eines 10 Tage alten Säuglings? Meine Tochter hat diese Viruserkrankung seit gestern... Sie hatte fünf Tage und am Nachmittag bevor das Fieber abends ...

von Drilling1986 18.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mund, Hand

Hand-Mund-Fuß-Krankheit in 37. SSW gefährlich???

Lieber Herr Prof. Wahn, vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung! Ich versuche zwar ruhig zu bleiben, habe nun aber gehört, dass diese Krankheit oft asymptomatisch verläuft und man in dieser Zeit trotzdem infektiös ist, sodass es bei/nach der Geburt trotzdem zu einer ...

von nicoletta81 13.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mund, Hand

Hand-Mund-Fuß-Krankheit in 37. SSW gefährlich???

Hallo, ich hoffe, ich bin hier an der richtigen Adresse... Ich bin in der 37. SSW und das Kind einer Freundin (und vielleicht auch meine Freundin) sind an der HFMK erkrankt. Mein Mann und ich hatten regelmäßig (bis gestern noch) Kontakt zu der Familie und dem Kind! Im ...

von nicoletta81 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mund, Hand

Handy in der Nähe von Säugling gefährlich?

Hallo, ich erledige ziemlich viel über das Internet im Handy! Sehr oft habe ich meine Tochter ( 7 Wochen) dabei auf dem arm (beim Stillen), oder im Tragetuch! Manchmal telefoniere ich auch! Ich mache mir immer wieder Gedanken, ob die Handystrahlen in diesem Fall Leukämie ...

von Eulenchen 22.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hand

Kann ich das Medikament gegen Mundsoor geben?

Unser Sohn wird im November drei Monate alt und muss ein Gel in den Mund bekommen Daktar 2% Mundgel wegen Mundsoor was wir von unserer Kinderärztin verschrieben bekommen haben allerdings steht auf dem Beipackzettel nicht für kinder unter 6 Monaten darf unser Sohn das trotzdem ...

von jenny0031 24.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mund

Kann der Mundsoor von einem schlechten Immunsystem kommen?

Guten Morgen, Meine Tochter(11 Monate) hat jetzt schon das dritte Mal in 3 Wochen einen Mundpilz. Sie wird jedesmal mit einem antimykotischem Gel behandelt, geht dann auch weg aber nach 2 Tagen gehts von vorne los. (Schnuller,Flaschen etc. werden täglich abgekocht). Von was ...

von Danie188 24.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mund

Blau um den Mund bedeutet das, daß sie enge Bronchen hat?

Guten Tag Herr Doktor! Meine Tochter ist 4 Jahre alt, öfter wenn sie rumtobt und späer wenn sie auf dem Rücken liegt , wird sie blau um den Mund. Abhören, EKG und Blut waren in Ordnung... Bedeutet das, daß sie enge Brochchen hat und wenn ja , wie kann man die erweitern? ...

von Tanjuschk@ 02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mund

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.