Prof. Dr. med. Volker Wahn

Immunsystem von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Volker Wahn

   

 

Antikörper

Hallo!

Angenommen man hat durch einen Bluttest erwiesen, dass das Kind keine Antikörper gegen Masern hat und offensichtlich alle mütterlichen Antikörper abgebaut sind und nach der ersten MMRV Impfung würde man rein theoretisch noch mal einen Bluttest machen und dieser würde dann positiv ausschlagen. Bedeutet dies, dass die Impfung angeschlagen hat und wirkt?

Wenn ein Schutz gegeben ist nach der ersten Impfung wie lange wird dieser Schutz wohl vor Erkrankungen schützen? Wenn man eine zweite Impfung erst z.b. mit 6 Jahren geben würde, würde das genügen oder ist es definitiv zu spät, wenn man einfach mal theoretisch davon aus ginge, dass die erste Impfung gegriffen hat? Wie lange kann ein Kind also dann sicher und geschützt mit dieser ersten MMRV Impfung, die auch gewirkt hat herumlaufen ohne zu erkranken?

Vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

von SabrinaB4 am 28.12.2018, 10:12 Uhr

 

Antwort:

Antikörper

Für den Fall, dass die Antikörper zunächst negativ waren und nach der Impfung dann deutlich nachweisbar sind, kann zunächst von einem Schutz ausgegangen werden. Bei vielen Kindern bleibt dieser Schutz dann über Jahre bestehen, leider aber nicht bei allen Kindern und leider nicht bis ins Erwachsenenalter. Daher hat man die zweite Impfung schon bei Kindern eingeführt, damit
1. Ausreichend viele Kinder geschützt sind
2. Der Schutz bis zur Wiederimpfung als Erwachsene bestehen bleibt

von Prof. Dr. Volker Wahn am 28.12.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Antikörper Test

Hallo, ich möchte gerne nach der MMRV Impfung einen Antikörpertest machen, jetzt mal außen vor ob sinnvoll oder nicht, ich habe meine Gründe. Ist es richtig, dass wenn die Antikörper ansteigen oder kurz nach der Impfung nachweisbar sind, dass das noch lange nicht heißt, dass ...

von AA19 05.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörper

Ab welchem Wert würde man denn von einem hohen Antikörper Wert sprechen, ich selbst habe einen Wert von 2000 ist das wenig, normal, viel oder wirklich extrem hoch? Denn dann kann man sich ja überlegen ob das Baby wirklich so lange Schutz ...

von Wunder44 06.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörper nach sehr hohem Blutverlust

Ich hoffe, dass Sie meine Frage auch beantworten, wenn sie mich betrifft und nur indirekt mein Kind. Kann es nach einem sehr hohen Blutverlust (bei mir im Rahmen der Geburt) von über 2.5l notwendig sein, Impfungen nachzuholen, da nicht mehr ausreichend Antikörper im Blut ...

von Saeb 28.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Rückfrage Antikörpertest Baby Keuchhusten

Ich habe zwei Rückfragen zu Ihren Antworten: Frage1: wenn etwa 3 Wochen nach der 3. Impfung Antikörper nachgewiesen werden würden bedeutet das dann dass ein Schutz besteht für das Baby oder können sogar Antikörper nach bereits der ersten Impfung nachgewiesen werden so dass ...

von Wunder44 26.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörpertest Baby

Hallo! Ich habe noch mal eine Rückfrage zu der bereits gestellten Frage. Wenn man also Fersenblut abnehmen würde und damit einen Antikörpertest Pertussis durchführen lassen würde und Antikörper nachweisbar sind, bedeutet das dann, dass das Baby dann auf jeden Fall Schutz hat ...

von Wunder44 25.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Nachtrag Antikörper

Sehr geehrter Herr Prof Dr. Wahn, Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage meiner Frage. Helfen die Antikörper auch nicht dabei, die Infektion wenigstens einzugrenzen? Warum ist die Annahme bei den Kinderärzten dann so verbreitet, dass die Kinder dann einen Schutz ...

von male2507 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Nachtrag Antikörper

Sehr geehrter Herr Prof Dr. Wahn, Falls es diesen Schutz gegen HSV 1 durch meine übrttragene Antikörper gibt, wie lange würde dieser anhalten? Mein Sohn ist jetzt 7 Wochen alt. Besteht der Schutz da noch? Die Antikörper würden bei ihm serologisch nachgewiesen da war er 5 ...

von male2507 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörper

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wahn, Mein neugeborener Sohn hat nachweislich Antikörper von mir gegen HSV 1 übertragen bekommen. Unser Kinderarzt und auch der Chefarzt der Kindeeklinik sagen, dass dies einen guten Schutz im Falle einer Infektion mit diesem Herpes Stamm bietet. ...

von male2507 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Ringelröteln auch bei vorhandenen Antikörpern übertragbar?

Sehr geehrter Herr Professor Wahn, da unsere Tochter an dem Gendefekt Pyrovatkinasemangel erkrankt ist, wissen wir, dass es für sie gefährlich wäre, wenn sie an Ringelröteln erkranken würde. Daher bekamen wir vom behandelnden Arzt die Aufgabe, Bekannte und später auch den ...

von Doppelkeks82 24.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

unterdrücken Ca. 15 mg prednisolon die Bildung spezifischer Antikörper

Sehr geehrter Herr Professor, Ich befinde mich im 1. Trimester der Schwangerschaft. Vor einem halben Jahr wurde ein toxoplasmosetest durchgeführt, der negativ ausfiel. Kurz vor der "Zeugung" unseres Kindes habe ich auf der Geburtstagsfeier meiner Schwiegermutter ...

von CharlotteSusanne 19.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Die letzten 10 Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.