Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Blutschwämmchen und Propranol-Behandlung ja oder nein? - gerne @ all

Antwort in der Beratung Hautfragen

Also mein Sohn hatte ebenfalls direkt nach der Geburt ein Blutschwämmchen unter der Haut direkt am inneren Augenlid. Unser Kinderarzt meinte erst abwarten, aber nachdem es dann doch recht stark gewachsen ist und das Auge beeinträchtigt war, hat er uns in die Kinderklinik überwiesen. Mit ca 3 Monaten starteten wir dann mit der Propranoltherapie und schon nach wenigen Tagen war ein 1. Erfolg sichtbar. In Summe war er ca 9 Monate in Therapie, hat alles super vertragen und man sieht echt nichts mehr.
Kann somit bei Notwendigkeit die Propranoltherapie nur empfehlen!
Anett

von anett78 am 21.11.2012, 23:16 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.