Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Zahnen und Trinken

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Viele Fragen. Ich versuche wenigstens einige Antworten zu geben.

Zahnen: Der Durchbruch der Zähne durch die Schleimhaut schmerzt vermutlich nicht, sofern es nicht zu einer Entzündung der Schleimhaut kommt. Auch Fieber sollte nicht auf das Zahnen zurück geführt werden.

Gewichtszunahme: Vollkommen ausreichend. Ich empfehle Brei frühestens in 2 Monaten.

Eßrhythmus: Allmählich können Sie zu festen Trinkzeiten übergehen und die Nahrungsaufnahme immer mehr auf den Tag konzentrieren. Ansonsten besteht die Gefahr, daß sich ein für das Familienleben ungünstiger Rhythmus einschleicht.

Danke für die Neujahrsgrüße.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 29.12.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.