Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Mütter von Frühchen

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Hallo Diana,kann dir nur berichten wie es bei mir war.Also meine Tochter wurde am 14.07.02 in der 29+1 SSW geboren.Ich hatte tagelang Wehen und meine Fruchtblase drückte extrem gegen dem Muttermund dann hatte ich dazu auch noch starke Blutungen.Also war der Kaiserschnitt unumgänglich.Am nächsten Tag stand ich vor diesen kleinen Wesen und mir sind die Tränen gekommen ich war glücklich das sie alles gut überstanden hat und sie war so süß.Trotzdem hatte ich in den nächsten Tagen bzw Wochen starke Probleme damit das sie zu früh gekommen ist ständig habe ich mir die Schuld gegeben ,,hätte ich mehr schonen sollen usw...." Nach zwei Wochen wurde sie sehr dolle kránk und mußte operiert werden sie hat es gerade so überlebt die Zeit war besnders schlimm da habe ich mich zusätzlich damit fertig gemacht wäre sie später gekommen dann wäre das nicht passiert... In der ganzen Krankenhauszeit war ich stundenlang bei ihr meine ganzen Gedanken haben sich nur um sie gedreht.Seit Montag ist sie nun endlich zu Hause und ich bin unendlich froh darüber .Sie ist eine ganz liebe Maus LG Jana

von BLUEENERGY23W am 12.10.2002, 19:22 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.